Sattel "abgefallen" - wie wieder festmachen?

von Köstliches Brot, 28.04.06.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 28.04.06   #1
    Hallo

    Mir ist heute beim einölen des Griffbretts der Sattel abgegangen. Gibts da ein spezielles Kleberzeugs oder so, um das gut wieder fest zu machen oder reicht normaler Alleskleber.

    Ich hab das jetzt erst mal notdürftig mit doppelseitigem Klebeband befestigt, aber das ist nicht so das ware.

    Irgendwelche Tips?
     
  2. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 28.04.06   #2
    Hallo

    Das ist mir bei meiner Epiphone Lp Std auch passiert. Ich habs einfach mit genügend leim reimgeleim... bis jetzt hat das ganze ziemlich gut gehalten, ich weiß aber nicht ob das jetzt so eine gute lösung war
     
  3. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 28.04.06   #3
    Evtl. hol ich mir auch nen neuen Sattel, so teuer sind die ja nicht.

    Sonen schönen Knochensattel...

    Guter Kleber müsste ja eigentlich langen?
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.04.06   #4
    Der Knochsattel muss erst gekerbt werden den gibt's nicht fix und fertig - mal ganz abgesehen davon das man dort auch noch nacharbeiten muss um ihn auf die Klampfe einzustellen bzw. auf die höhe des 1. bundes.

    Den Sattel macht man mit Leim fest und zwar nicht mit super viel leim, dann bekommt man ihn nämlich nicht mehr richtig ab. Dünne schicht leim sattel drauf, anpassen das er wieder mittig ist, festdrücken, saiten drauf - fertig.

    Gruß
     
  5. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 29.04.06   #5
    OK Danke.

    Ja wegen dem Knochensattel hab ich auch noch mal geguckt und festgestellt, dass der von den Maßen her recht ungünstig wäre, dann behalt ich meinen, der ist ja nicht kaputt.
     
  6. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 29.04.06   #6
    Ich hab den Sattel bei meiner Eigenbaugitarre mit 2K-Kleber eingeklebt. Hält Bombenfest, aber ich will nicht wissen, was passiert, wenn der mal kaputt geht.
    Wird mir aber sowiso nie passieren ;)
     
  7. ACY

    ACY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    602
    Erstellt: 29.04.06   #7
    Moin!
    Zwei kleine Tröpfchen Sekundenkleber auf die Unterseite (vorher saubermachen, auch die Nut an der Guitar) und rein damit! Und beim kleben darauf achten, daß er richtig sitzt! Wenn mal ein Sattel kaputt sein sollte, wird er mit einem gezielten Schlag von der Seite ausgeschlagen!
    Nice day, Grüsse: "ACY"
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.04.06   #8
    Genau so und nicht anders. Komplett reinleimen gibt beim Rausschlagen später meist ne Katastrophe. Wenn man Pech hat, splitter das ganze Holz ab.

    Bei Strats (Sattel nicht von hinten angesetzt, sondern in der Nut drin) reicht ne Winzigkeit. Bei mir haben da Sättel schon nur durch die Reibung gehalten.
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.04.06   #9
    Sekundenkleber geht auch der Gitarrenbauer macht's mit Leim - allerdings wenig wie oben schon beschrieben.

    Gruß
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.04.06   #10
    Lieber zuwenig als zuviel :)

    Ich hab mal nen geleimten Sattel rausschlagen dürfen. Da kam mir der halbe Hals entgegen und unterm Sattel hing ein Kilo Holz aus der Nut :D
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.04.06   #11
    Du hast zuviel Kraft ;) ... Ich nehme an das es ein Fender war, bei denen ist es auch etwas heikler da würd ich wohl auch zu Sekundenkleber greifen. Im Gibson-Stil kenn ich allerdings nix der lässt sich ja von 3 saiten rauskloppen und ggf auch noch mit'm Skalpell nachhelfen.

    Gruß
     
  12. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 29.04.06   #12
    Also der Sattel, um den es geht ist "von Vorne" an das Griffbrett angebracht, also quasi Gibsonstyle. Bei dieser Methode wäre also auch Leim gut? Ich hatte eigentlich nicht vor das Ding irgendwann rauszuschlagen, also kanns wegen mir schon recht fest sein.
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.04.06   #13
    Leim dünn(!) auftragen und gut ist. Natürlich musst du vorher das Doppelseitige klebeband entfernen.

    Gruß
     
  14. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 02.05.06   #14
    Kann ich nicht bestätigen ! Hatte meine Gitarren bei zwei unabhängigen Gitarrenbauern. Beide haben den Sattel mit einem Tröpchen Sekundenkleber befestigt.
    Wie hier schon beschrieben, viel Leim hält zwar bombenfest ..... aber wehe man will den Sattel mal wieder abhaben. Dann hat man unter Umständen ein Problem :eek:
     
  15. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.05.06   #15
    Tja und u.a. macht's mein Stammgitarrenbauer mit Leim. Wer natürlich keine zeit hat macht's mit sekundenkleber :p :rolleyes: :cool: :D .... Aber wie gesagt: Es ist letztendlich wurscht, weil es nur zum stabilisieren bzw. zum ein bisschen festhalten des Sattels gebraucht wird. Stilechter ist natürlich Holzleim - man isst ja auch nen Hamburger nicht mit Gabel und Messer ;)...

    Gruß
     
  16. Mane.

    Mane. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #16

    Man nimmt sich nicht vor, dass man ihn "irgendwann rausschlägt", aber für diverse Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten muss das einfach sein (z.B. Bünde odr Griffbrett abrichten). Also Vorsicht mit zuviel Leim, Sekundenkleber oder was auch immer. Erlaubt ist, was funktioniert. :)
     
  17. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 03.05.06   #17
    Für's griffbrett abrichten muss der Sattel nicht ab da geht man mit'm größeren schleifer drüber... und das griffbrett richtet man wohl eher nicht ab...
     
  18. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 03.05.06   #18
    Also ich habs jetzt mit etwas Sekundenkleber befestigt und das hält.

    Danke an euch alle
     
Die Seite wird geladen...

mapping