Scars On Broadway

von Epiphone_SG, 07.04.08.

  1. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    498
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.273
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Bin gerade mal wieder auf der Myspace-Seite von "Scars On Broadway" gewesen...und siehe da, das erste Lied wurde veröffentlicht.

    "They Say" heißt es. Hoffentlich folgen bald weitere.

    Edit: Für die Unwissenden unter euch: Scars On Broadway ist das 'Soloprojekt' von Daron Malakian und John Dolmayan, Gitarrist und Drummer von System Of A Down.
     
  2. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.04.08   #2
    Ich finds furchtbar. Darons Gesang mochte ich noch nie und von System waren mir auch immer die alten Sachen lieber => Wenn Solo dann Serj :D
     
  3. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.04.08   #3
    Ja nun Serj ist die Identifikationsfigur von System of a down und wird es auch immer sein. Er singt einfach einzigartig. Daron hat sich das singen irgendwie einfach an sich gerissen, als wollte er sagen: "Ich will das jetzt". Gefallen hat mir seine Stimme auch nicht. Wenn dann nur im Duett mit Serj. Aber Serj singt eifach geiler. Daron ist und bleibt einfach ein super Gitarrist und dabei sollte er auch bleiben.
    Scars on Broadway sind nicht schlimm aber auch nicht Meisterhaft. Aber da sich System wohl wirklich aufgelöst zu haben scheinen ,:( ,muss man sich wohl mit sowas zufrieden geben.
     
  4. Juguru

    Juguru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    17.01.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #4
    da in einer woche das album erscheint, wollte ich diesen thread mal aus der versenkung holen (hab jedenfalls keinen anderen gefunden...).

    bin schon mächtig gespannt drauf. bisher wurden ja nur they say und chemicals veröffentlicht... ich weiß nicht recht, was ich von diesen songs halten soll... den restlichen teil des albums kennt man ja auch schon so weit aus youtube live videos.... was haltet ihr davon?
     
  5. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 03.08.08   #5
    Ich habs und bin positiv überrascht worden!! Sah das Video zu They Say und dachte mir das is ja recht cooL!! Und dann hab ich herausgefunden wer das eig. ist und ja legte mir das Album zu!! Und ich finde es echt gelungen und nur weiter zu empfehlen
     
  6. Shallow

    Shallow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 04.08.08   #6
    also ich finde ja serjs solo album ganz schrecklich
    hört sich wie ne soad coverband mit dem richtigem gesang an
    scars on broadway hat wenigstens coole gitarre - da verzeih ich auch die schwächere stimme

    außerdem find ich das serj sich in den jahren nicht mehr weiter entwickelt hat, er is auf seinem hohen level (songwriting/gesang) stehen geblieben
    und da hat daron deutlich mehr zugelegt
     
  7. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 04.08.08   #7
    Ich hab mir das Album am Donnerstag auch zugelegt und es unterdessen etliche Male gehört. Ich finde es auf jeden Fall viel besser, als das Zeug von Serj. Geht mir irgendwie besser rein und die (wenigen) ganz harten Stellen gefallen mir gut.

    Unter dem Strich muss ich aber sagen, dass ich tausend mal lieber endlich wieder ein richtiges SOAD-Album hätte als diese Beinahe-SOAD-Dinger...
     
  8. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    498
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.273
    Erstellt: 16.08.08   #8
    Jaja...SOAD wiedervereint....*träum*

    Dass Sie zusammen besser sind steht wohl außer Frage, aber für sich genommen finde ich beide Scheiben gut. SOB hat mehrere wirklich coole Lieder, wobei ich finde dass einige irgendwie, naja, zu simpel sind. Dennoch hab ich in den letzten Tagen immer wieder SOB gehört^^. Besonders angetan hats mir übrigens "3005" und nach ein paar anläufen auch "Chemicals".

    PS: Ein Hoch auf die SG-Bauform! Daron hats jetz ja auch eingesehn und seine Iceman erstma zurück an die Wand gehängt^^
     
  9. Sephris

    Sephris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 17.08.08   #9
    Beide Soloprojekte find ich beschissen, um's noch freundlich auszudrücken. Aber SOAD waren auf den letzten beiden Alben nur noch Schatten ihrer selbst, von daher hat sich eine ganz klare Entwicklung abgezeichnet.
    Ich würde mir mal wieder ein Album der alten Sorte wünschen, also was total Krankes und zwar mit der vereinigten SOAD-Besetzung.

    Gruß,
    Sephris
     
  10. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 17.08.08   #10
    Ich fand Hypnotize teilweise ziemlich krank. Du nicht?
     
  11. Sephris

    Sephris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 17.08.08   #11
    Verglichen mit den Alben davor war das eher zurückhalten krank - natürlich sind sie noch in einem hohen Grad "kränker" als viele andere Künstler, aber sie haben es ja schon selber gesagt: SOAD waren in letzter Zeit nur noch eine Kopie ihrer selbst, und da muss ich zustimmen.
    Die sollen sich alle mal jeweils ein Jahr Urlaub nehmen, keine Verbindung zum alten Leben und einfach mal Pause machen. Geld dürften die ja haben.
    Und dann Reunion mit voller Wucht! :>
     
  12. MBudget

    MBudget Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    5.08.10
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #12
    Finde es sehr schade, dass SOAD nicht einfach weitergemacht haben. Aber so etwas wie Scars on Broadway ist echt nicht nötig! Ich konnte Darons stimme schon bei SOAD schlecht ertragen aber bei SOB kann ich mir kein Lied ganz anhören ohne davon kopfschmerzen zu bekommen.

    Naja, bleibt nichts anderes als auf die reunion zu warten....
     
  13. LeAnne

    LeAnne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Erligheim / Baden-Württemberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.08   #13
    nur eine kurze Info^^

    Am 2.September werden Scars on Broadway mit Belladonna zusammen einen Gig in Mailand spielen.
    Belladonna kann ich empfehlen..
     
  14. mrtnxyz

    mrtnxyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    24.04.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 31.08.08   #14
    also mir gefällt das album sehr gut von SOB. serj's solo-album mochte ich überhaupt nicht.
    und am 13.9 sehe ich SOB sogar live, ich freu mich drauf.
    und eine frage noch:
    sind SOAD denn jetzt richtig getrennt? ich habe interviews gelesen wo es hieß, dass sie halt nur für diese solo-projekte pausieren, und um auch etwas abstand zu bekommen, wegen diesem kopie ihrer selbst bla etc.
    also ich bin optimistisch und glaube da kommt noch mal was von denen, ich will die auch unbedingt nochmal live sehen :D
     
  15. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 31.08.08   #15
    Auch wenn die Reunion von SOAD niemand von denen ausschliessen will, weiss ich nicht recht, ob ich optimistisch sein soll.

    Hier klingt's auf jeden Fall nicht danach, als würde uns das nächste SOAD-Album kurz bevorstehen:
    http://www.laut.de/vorlaut/feature/19426/index.htm
     
  16. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 17.10.08   #16
    So, ich hab die Platte nun auch... und ich war fest davon überzeugt, dass sie mir nicht gefallen würde, ja, ich hab es sogar gehofft... nur sie ist genial! :o:D

    Mit Hypnotize hatten bei mir alle vier Soad Köpfe verloren. Das war meiner Meinung nichts... und das sollte nun das Ende der Band sein, die mich von Kind auf begleitete? Roxicity war damals DIE Offenbarung für mich und der 2005er Hurricane Auftritt einer meiner größten Erlebnisse fü mich. Und nun das Ende mit solch einem Album? Inakzeptabel!

    Nun hab ich mir mit Serjs Solosachen schon wirklich Mühe geben müssen, damit es mir gefällt, wovon ich mir im Endeffekt aber doch mehr erhofft habe und nun auch noch Scars On Broadway?
    Ich war darauf eingestellt, dass auch diese Band es nicht schaffen würde, mich sofort zu überzeugen und das mittlerweile verstaubte Soadhörerlebnis bei mir wiederzuerwecken...

    .. und das Tat auch diese Platte nicht! Aber sie überzeugt mich trotzdem, aber auf eine andere Art und Weise! Sie ist nunmal wesentlich rockiger als SOAD und als Serj und auch SOD konnte sich auch weiter von SOAD abkapseln, als es SERJ gelang.
    Schön war auch zu sehen, dass Daron es endlich, zu meiner Zufriedenheit, wieder geschafft hat geniale Medlodiebögen und seinen charismatischen Hang zum Verrückten zu verbinden ("Chemicals") und das, dass es nicht so klingt wie auf Hypnotize: Gewollt, konstruiert und langweilig, sondern homogen und spannend.

    SOD ist einer meiner Überraschungen in 08. Glückwunsch!

    AHJA: nun bitte keine SOAD- Hypnotize Diskussion, dass war nun nur meine Meinung ;) .
     
  17. Dentalaffe

    Dentalaffe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Norddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    559
    Erstellt: 28.07.09   #17
    "Vicinity Of Obscenity" und "U-Fig" (wer´s nicht kennt: Youtube)
    sind auf jeden Fall ziemlich krank. Ich glaube die Hauptgründe warum viele Hypnotize/Mezmerize weniger mögen als die älteren Alben sind der überpräsente Gesang von Daron Malakian und die veränderte Stimme von Serj Tankian (der klang einfach irre kraftvoll in Liedern wie "Needles" oder "Deer Dance")
     
  18. mrtnxyz

    mrtnxyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    24.04.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 22.09.09   #18
    Weiß jmd warum sich Scars on Broadway getrennt haben? Die haben ja sogar ne ganze Tour abgesagt. Auf der Homepage sagt Daron irgendwas von persönlichen Gründen. WEiß jmd was genaues?
     
  19. DeadTerrorist

    DeadTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 30.09.09   #19
    ich hab mal gelesen, dass Daron einfach keine Lust auf die Tour hatte und sie deswegen abgesagt wurde. Hart, aber wahr..
     
Die Seite wird geladen...