Schallschutz live - Plexi-/Acryl-Glasscheiben vor Boxen?

von beautifulmind, 17.05.17.

  1. beautifulmind

    beautifulmind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.09
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    937
    Erstellt: 17.05.17   #1
    Hallo Zusammen

    Weiss jemand wie diese Kunststoffabdeckungen vor live abgenommenen Boxen heissen? Die dazu dienen das der Schall nicht direkt ins Publikum führt?
    Sind meist transparent.

    Und was wäre da empfehlenswert?

    Gruss
    Jürgen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. stoffl.s

    stoffl.s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    11.286
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10.330
    Kekse:
    15.328
    Erstellt: 17.05.17   #2
    Hallo, die Dinger heißen Deflektoren und können je nachdem durchaus für einen klareren Sound sorgen. Hab ich aber selbst noch nie verwendet, im Proberaum haben wir mit Plastikwänden das Schlagzeug etwas abgeschirmt.
     
  3. beautifulmind

    beautifulmind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.09
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    937
    Erstellt: 17.05.17   #3
    Danke.
     
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    242
    Kekse:
    770
    Erstellt: 17.05.17   #4
    Falls Du diese meinst, da gibt es verschiedene Größen, je nach Bedarf, Combo, 4x12er etc.

    [​IMG]
     
  5. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    8.126
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    3.722
    Kekse:
    45.327
    Erstellt: 17.05.17   #5
    Ich hab mir meinen Soundbaffle mit 2 Platten Lexan 1000x500x5mm aus dem Baumarkt, einem Klavierband und ein paar Schrauben selber gebastelt...Kostenpunkt ~50€
    Sieht nicht ganz so Professionell aus aber erfüllt seinen Zweck zu 100% und der Eddie schneidet keine Schneise ins Publikum und auch im Proberaum sind die Bandkollegen jetzt deutlich glücklicher....
     
  6. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.652
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.083
    Kekse:
    14.339
    Erstellt: 17.05.17   #6
    Macht das im Proberaum auch so viel aus ? Wie kann ich mir das Ergebnis mit dieser Deflektorwand vorstellen, etwa so, als wenn ich jetzt seitlich (ohne Deflektor) versetzt neben meiner 412 stehe beim spielen ??
     
  7. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    8.126
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    3.722
    Kekse:
    45.327
    Erstellt: 17.05.17   #7
    In etwa...der Sound ist diffuser verteilt und meine (hochkant stehende) 2x12 beamt dem Schlagzeuger (der gegenüber sitzt) nicht immer direkt ins Gesicht...
     
  8. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.652
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.083
    Kekse:
    14.339
    Erstellt: 17.05.17   #8
    okay, wird aber nicht sonderlich "leiser", sodass man beim Leadsolo plötzlich verschwindet, oder ?
     
  9. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    5.722
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    18.484
    Erstellt: 17.05.17   #9
    Nein, es wird nicht leiser, die Schallenergie verschwindet ja nicht.

    Der Schall wird zwar abgelenkt und erreicht dich somit nicht mehr direkt, aber über Reflexionen an den Wände erreicht er immer noch deine Ohren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.652
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.083
    Kekse:
    14.339
    Erstellt: 17.05.17   #10
    ahhhh, okay - Danke :great:
     
  11. stoffl.s

    stoffl.s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    11.286
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10.330
    Kekse:
    15.328
    Erstellt: 17.05.17   #11
    Nein, das würde ja auch keinen Sinn machen. Der Schall wird nur besser im Raum verteilt und damit für alle besser hörbar. Denn herkömmlich ist es ja so, dass irgendeiner immer im Beam steht und der hört dann diesen Amp besonders gut und sich selbst vielleicht kaum noch differenziert. Dein Leadsolo sollte also eigentlich sogar besser zur Geltung kommen - und möglicherweise kannst du sogar leiser drehen und alle hören dich trotzdem besser!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Gast 2414

    Gast 2414 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    16.507
    Erstellt: 17.05.17   #12
    Mit diesen Plexiglas Wänden wird er Sound deutlich indifferenter als ohne. Um den Beam wirklich zu bekämpfen, würde ich auf Deeflexx Keile setzen. Der Sound bleibt vor und neben der Box gleich.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.652
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.083
    Kekse:
    14.339
    Erstellt: 17.05.17   #13
    Das wollte ich hören / lesen :D Danke !!!

    Stimmt, die kosten ja auch fast nix ..

    Deeflexx H!1 Edition
    [​IMG]

    Deeflexx H!1 Aura
    [​IMG]

    Deeflexx H!1 CORA Beam Blocker
    [​IMG]

    Und was ist mit Leuten die über eine 412 spielen ?​
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Schakal

    Schakal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    271
    Erstellt: 17.05.17   #14
    Bonamassa hatte die Trennwände auch am Wochenende in Bremerhaven.
    Das hat viel gebracht.
    Aber der hat ja eh einen klasse Sound.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    3.593
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.644
    Kekse:
    19.197
    Erstellt: 17.05.17   #15
    ?? [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
  16. Gast 2414

    Gast 2414 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    16.507
    Erstellt: 17.05.17   #16
    Die Klangentwicklung ist auf der Bühne eine völlig andere und subjektiv bessere, als mit Plexiwänden. Der Aufpreis ist es einem dann wert, wenn man wirklich den Sound hören will, der aus der Box kommt. Letzten Endes will ich als Musiker genau das haben.

    Für alle anderen:
    Bevor du dir dann so eine Plexiwand hinstellst, dreh das Cab um - wird ja eh mikrokopiert.
     
  17. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 18.05.17   #17
    Bonamassa nutzt die Dinger seit Ewigkeiten. Das erste Mal habe ich ihn live glaube 2006 gesehen da hatte er die Dinger dabei.
    Er hat sogar Signature Deflectors die man auf seiner Webseite kaufen kann :rolleyes: (wer's braucht...)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    23.08.17
    Beiträge:
    2.694
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.389
    Erstellt: 18.05.17   #18
    Man darf sich hier keine Zaubertricks erwarten. Das Deflexx System ist IMO in egal welcher Form sehr teuer. Aber wer sich Boutique Pickups oder Pedale für 300€ Und mehr leistet, ist hat hier vergleichsweise gut investiert, denn im Gegensatz zu den erstgenannten Dingen, werden die Bandkollegen das als postive Veränderung sogar wahrnehmen.
    Für eine 4x12" macht das nur begrenzt Sinn ( wird von Aurora auch gar nicht groß empfohlen), aber bei einer geraden Box, hilft es zumindest,auch direkt neben der Box Schall zu verteilen, wenn man ein oder sogar zwei von den Dingern unter die Box klemmt.
    Der wirkliche Vorteil spielt sich bei Lunchbox Topteilen mit 1x12 Boxen aus. Die sind blöd zu kippen und auf Amp Stands mag man die auch nicht stapeln. Zudem hat eine Box/Combo auf dem Boden einen bessere Bassabstrahlung, als wenn sie erhöht steht. Da machen die Delexxteile dann Sinn und können helfen, dass man den Amp nicht so laut machen muss, dass die Probenraumwände als Schallreflektoren dienen müssen, um das Gitarren Signal zu Gehör zu bringen.

    ...man kann aber auch einfach leiser proben, denn die Richtkarakteristik eines Gitarrenlautsprecher steigt mit der Lautstärke.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. RockTone

    RockTone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.13
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.887
    Erstellt: 18.05.17   #19
    muss sowas aus Plexiglas sein? theoretisch könnte man doch da auch ne Sperrholzwand oder sogar Pappendeckel verwenden??
     
  20. stoffl.s

    stoffl.s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    11.286
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10.330
    Kekse:
    15.328
    Erstellt: 18.05.17   #20
    Plexiglas schluckt auf Grund der glatten Oberfläche wenig Schall, aber natürlich kannst du auch andere Materialien nehmen. Wenn du das selbst basteln willst, würd ich sagen probieren geht über studieren. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping