Schlaghand mit Greifhand synchronisiern?

von deoee, 13.05.07.

  1. deoee

    deoee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #1
    Moin :great:

    Ihr kennt das sicherlich, eure greifende Hand ist schnell genug , aber die Schlaghand bewegt sich nicht synchron dazu, bzw ist viel zu langsam...
    Fällt z.b. sehr bei der Petrucci Übung auf.
    Tja da wollt ich nur mal fragen ob man da was spezielles gegen machen kann (also Übungstechnisch)
    So das wars dann auch schon^^
    Schönen Sonntag noch :D
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 13.05.07   #2
    öööh langsam anfangen und langsam mit metronom hochgehn
     
  3. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #3
    Jaa, neben dem gibts da nix? :D
     
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 13.05.07   #4
    neee nur üben
    von nix kommt nix :o
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 13.05.07   #5
    ganz langsam sogar. ja nicht schlampen, immer voll synchron.
    ich hatte mal ne zeit da wars bei mir DENNOCH asynchron, die hab ich überbrückt indem ich das ignoriert habe... bis es synchron wurde, da habe ich umso mehr drauf geachtet :D

    die alternative ist es mit soviel gain zu spielen, dass die fehler nicht mehr auffallen :rolleyes:
     
  6. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #6
    ich will den Fehler doch schon ausmerzen und nicht vertuschen ;)
    Danke erstmal, werd dann also gaaanz langsam anfange
     
  7. the_captain

    the_captain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.05.07   #7
    Toll, wofür dann überhaupt noch üben? :screwy: :D

    Zum topic wurd ja schon alles gesagt, üben üben und nochmals üben (das sagt ausgerechnet so jemand wie ich... :D )
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.05.07   #8
    ganz einfach: dass es sich noch gut anhört

    tut's nämlich bei soviel gain, dass man den Fehler nicht mehr merkt, ganz sicher nicht. ;)
     
  9. beatsteak

    beatsteak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 14.05.07   #9
    Es gibt in dem Buch von John Petrucci eine Übung, die genau darauf ausgerichtet ist:



    Die Übung mit Metronom auf dem Griffbrett rauf und runter spielen, aber auch hier gilt: langsam beginnen und Schritt für Schritt steigern.

    Viele Grüße

    Andy
     
  10. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #10
    Genau sowas meinte ich:D
    Danke an alle :great:
     
  11. sikc-

    sikc- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.06
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 15.05.07   #11
    ich hatte früher auch extreme probleme mit der synchronität.
    aber dadurch das ich in letzter zeit sehr viel sweeping geübt habe hat sich das grundlegend geändert. hat mir sehr viel weiter geholfen.
    ich muss aber auch dazu sagen das ich autodidakt bin (täterää) und auch ein absoluter verfechter des ich-kann-nur-mit-metronom-schneller-werden-wahnsinns bin.
    trotz (oder vielleicht sogar grade deswegen) bring ich mitlerweile sehr viele schnelle sachen (u.a. eruption) auf original geschwindigkeit (so mit backingtrack durchgespielt).
    klar, langsam üben und schneller werden ist das eizige was hilft, aber irgendwie konnt ich mich nie so wirklich in dieses metronom-schema einarbeiten, wenn ich mit metronom übe bringt mich das irgendwie nur aus dem rythmus und ich hab irgendwie nur dieses ekelhafte bedürfnis zwingend in diesen "klick-boxen" zu spielen, ich finde das schränkt einen viel zu sehr ein...
     
  12. NoConcept

    NoConcept Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.05.07   #12
    Verfechter heißt aber das du es verteidigst bzw. gut findest ;-)
     
  13. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #13
    Ich denke man weiss was er meint^^ ;)
     
  14. sikc-

    sikc- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.06
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 15.05.07   #14
    ups... naja, duden und so.... ;)

    aber aus dem restlichen text sollte ja wohl hervorgehn was ich meine
     
Die Seite wird geladen...

mapping