Security Locks

von svenf, 04.01.06.

  1. svenf

    svenf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Ich will mir für meine Ibanez RG1570 Security Locks besorgen und habe mir auch schon die von Schaller (https://www.thomann.de/schaller_security_b_lock_prodinfo.html) rausgesucht, taugen die was? Ich meine, sind ja nicht gerade sehr teuer, finde aber auch nicht viel Auswahl...

    Wie ist das eigentlich ganz genau, wenn ich das befestige, rastet das dann richtig ein oder wie ist das? Wenn ich mir die verschiedene Bilder angucke sieht das so aus als könnte das rausfallen wenn man z.B. die Gitarre schnell "hochreißt", aber das kann/darf doch eigentlich nicht sein oder?
    Ich sehe da keine weitere befestigung wenn die zusammen sind und/oder wie man es sonst löst wenn es fest ist...

    Vielleicht kann mir da ja einer ne gute Auskunft geben!

    Greetz,
    Sven
     
  2. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 04.01.06   #2
    Die Dinger halten Bombenfest, und Schaller ist da eigentlich der Standard für SecLocks.
    Hab mir erst heute welche an meine neue Gitarre gebaut. Die beiden Pins werden einfach mit den beiliegenden Schrauben in die Gitarre geschraubt (meistens da hin wo vorher die normalen, alten waren), die eigentlichen Security-Locks werden mit einer Schreibe und einer Sechskantmutter an den Gurt geschraubt. Nun kann man den Gurt mit den Locks dran einfach über den Pin an der Gitte schieben und er rastet selbstständig ein. Und da bleibt er auch!
     
  3. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.01.06   #3
    Wie ist das mit den abmachen, geht das schnell und einfach?

    Wie sieht das aus wenn das dran ist, kannst du da vllt schnell ein Bild machen wie "dick" das ist?
    Ich hab mir auch erst dieses Security Lock System von Planet Waves geholt aber das jetzt wieder zurückgegeben. Erstens sieht es scheisse aus, das es einfach rießig ist und zweitens hatte ich nach dem ersten abmachen schon leichte Spuren an der Gitarre. Ach ja, laut war das auch noch wenn man sich bewegt...

    Greet,
    Sven
     
  4. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 04.01.06   #4
    uff.. na gut: Hier einmal n Foto. Da ist außerdem noch der alte Strap-Pin dran, der hat damit aber nix zu tun. (Ich mein das untere Teil)
    [​IMG]
    An dem Kleinen Metallstäbchen mit der Kugel oben dran zieht man, und schon ist der Gurt ab. Fertig.

    Hab ich mir jetzt ne Bewertung verdient? :D:D
     
  5. Virgin

    Virgin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Nabend,

    das Abmachen geht ziemlich flink, musst nur an diesen kleinem "Knüppel" (mir fällt grad kein passenderes Wort zu ein - siehe Bild 2) ziehen, dann kannst du den Gurt von der Gitarre lösen. Das dauert etwa 1-2 Sekunden, wenn man das System verstanden hat ^^ ;)

    Auf Bild 1 siehst du Pins, auf Bild 2 & 3 siehst du, wie das ganze am Gurt aussieht. Verzeih bitte die schlechte Bildqualität, aber ich bin grad sau müde und hab keine große Lust, da jetzt ewig rumzumachen, bis ich das perfekte Bild habe. Aber ich denke, man kanns ganz gut erkennen, sonst mach ich dir heute Nachmittag nochmal welche. :)

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

    edit
    und mit einer minute kam mir einer zuvor. ich sollte echt schlafen gehen :D
     

    Anhänge:

    • sl.jpg
      Dateigröße:
      104,3 KB
      Aufrufe:
      413
    • sl2.jpg
      Dateigröße:
      161 KB
      Aufrufe:
      415
    • sl3.jpg
      Dateigröße:
      104,3 KB
      Aufrufe:
      337
  6. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 04.01.06   #6
    Hm da war ich wohl schneller.. aber deine Fotos sind besser... mist :D
     
  7. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.01.06   #7
    So, habt beide ne Bewertung! :great:
    1A, werden mir das dei Tage kaufen! :D

    Greetz,
    Sven
     
  8. Razor

    Razor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 05.01.06   #8
    mh ich bleib bei der billigeren variante: bügelverschlussgummis ;)
    damit kannste auch abgehn wie schmitz katze und der gurt rutscht nich raus. und außerdem schmeckt diese anschaffung auch noch lecker :D
     
  9. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 05.01.06   #9
    Von Planet Waves gibt es auch so einen Gurt mit Verriegelungsmechanismus ohne dass man die Gurtpins auswechseln muss...
     
  10. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 05.01.06   #10
    schmoemi®Von Planet Waves gibt es auch so einen Gurt mit Verriegelungsmechanismus ohne dass man die Gurtpins auswechseln muss...
    you ! wollt ich grade sagen ! .. ;)

    den hab ich und bin sehr zufrieden mit .. kan man springen tanzen pogen moshen .. einfach alles was man grad so will .. :great:
     
  11. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.01.06   #11
    Allerdings kannste mit Security-Locks mehrere Gitarren verwenden, aber nue einen Gurt... Locks lösen, Gurt ab andere Gitte her, Gurt dran... sehr praktisch bei nem Beltpack, was am Gurt hängt, wenn man man wechseln muß.
     
  12. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 05.01.06   #12

    Hatte ich schon was zu geschrieben, der Gurt ist heute zurückgegangen...
    Sorry, abe rich komme mit den nicht klar!

    Greetz,
    Sven
     
  13. KillerKeks

    KillerKeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.01.06   #13
    Benutze auch schon lange SecurityLocks. Mir ist die Gitarre allerdings 2x trotz dieser Teile abgestürzt, Ursache war, dass die Halterung an der Gitarre, in die der Pin vom Gurt einrastet, rund war. Ich hatte die Locks da aber schon ne Weile. Also nach 3-4 Jahren ma gucken, wie sie aussehen.

    Ein Nachteil ist mir noch aufgefallen: ab und an quietschen sie bei Bewegungen. Für Aufnahmen also vielleicht den Gurt so an die Gitarre bändeln.
     
  14. GUARDiAN?

    GUARDiAN? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #14
    [​IMG]

    DiMarzio ClipLock-Gurte... Gibt IMO nix besseres.

    Da reisst eher die Schraube aus dem Korpus als dass der Verschluss aufgeht.
     
  15. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 09.01.06   #15
    hi!

    habe auch mal das secu lock system an meiner ibanez und meine warock gehabt ...aaaaber es das is mir nach ner weile zu doof gewesen dann haben dischrauben nicht gepasst das mussteste das was machen und das wieder dann hba eich mir einen gurt von SURELOCK !
    sind ganz geil !


    Greetz darki !
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.01.06   #16
    An meiner einen Gitarren waren die vom Vorgänger dran und ich hatte sie auch eine Weile. Auf die Dauer habe ich gemerkt, dass sie nicht gut für den Lack waren, haben doch so einige kleinere Dellen reinmacht.
     
  17. Ayke

    Ayke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    16.12.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.01.06   #17
    doch... das secrurity lock system von schaller ist gut... ich habe das auch und bin voll damit zufrieden!! kein lästiges gurt abgehen mehr... normal musst du die alten teile nur abschrauben und die neuen rauf... und fertrig ;) machst nichts mit falsch!!
     
  18. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.01.06   #18
    na ja aber 18 euro finde ich schon heftig hab bei mir zwei karabinner haken ran gemacht
    damit fällt die nicht mehr runter :great:



    Gruss
    Megarob
     
  19. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 12.01.06   #19
    18 öcken? wo lebst du? bei musikservice, muss ich ehrlich sagen, 100% zu teuer, bei thomann kosten die dinger 8 euro!!! (ja, das war ein apell an musik-service)
     
  20. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 13.01.06   #20
    Stimmt schon. 18 Euros dafür muß nicht sein. Aber es dürfte teurer kommen, wenn die Gitarre dann mal runterfällt und man u.U. nen gebrochenen Headstock oder ähnliches hat. Man fährt ja auch keinen Ferrari ohne Vollkasko-Versicherung.
    Wichtig ist nur, daß man die richtigen ( also beiliegenden ) Schrauben für die Gurtpins nimmt, weil, wenn es welche mit abgerundeten Knopf sind, kann es sein, daß der kleine Bolzen, der das System sichert, nicht richtig einrastet.
    Außerdem sollte man ab und zu alle Schrauben und die Muttern am Gurt nachziehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping