Setup zum Aufnehmen einer Gitarre

  • Ersteller Philipp
  • Erstellt am
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Ja, ich hab's schonmal im Recording-Forum probiert, aber da hat keiner geantwortet...gibt hier ja auch 'n paar Spezis ;)

Ich hab mir überlegt mir folgendes Setup zuzulegen, um eine Gitarre am PC in guter Qualität aufzunehmen und dann in Cubase zu bearbeiten:

http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Shure_SM57.htm
http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-144794.html
http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-159286.html

Reicht das aus? Gibt's bessere/günstigere Lösungen? Taugen die Komponenten etwas?

Danke im Voraus
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Mache dir mal Gedanken ueber den Line6 Guitarport... den kannst du an USB anschliessen und ist fuer das Aufnehmen von Gitarren gedacht.
 
F

Fussg?nger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.05
Mitglied seit
17.12.03
Beiträge
36
Kekse
0
moin!

Hast du denn auch n guten Verstärker ?
Oder anders gefragt:
Bist du mit deinem Gitarrensound zufrieden ?

Ansonsten kann man ausm Pod oder ToneLab ne Menge
rausholen.
Allerdings bin ich bis heute von keinem Simulator zufrieden.
Einige Dinge kann man damit aber SEHR gut machen.

Aber zurück zur eigentlichen Frage:
Die EWS kenne ich nicht, hab bisher aber nur Gutes gehört.
Das SM57 ist ein Klassiker halt für die Gitarre.
Ich konnte damit sehr gute Ergebnisse erzielen.

noch besser wirds halt, wenn man so 2, 3, 4 Meter von der Box
entfernt ein Grossmembranmikro aufstellt.
So für den Raumklang halt.
Da leihe ich mir aber immer eins vom Kollegen,
weil die teilweise net billig sind.

Den Mischer kenne ich auch nicht :)

Wie gedachtest du denn das Mic an die Soundkarte anzuschliessen ???

Gruss
Der Fussgänger
 
T

Troublemaker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
109
Kekse
0
also ich hab des behringer ub 1002, würd ich dir auch empfehlen. hat schon mal 2 eingänge, ausserdem noch phantomspeisung und nen 3 kanal eq. ich dachte mir auch zuerst dass ich nur so ein kleines teil brauch, aber als ich dann mit kumpels aufgenommen hab, war ich froh dass ich mehr investiert hab und des gekauft hab.
 
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Fussgänger schrieb:
1. Hast du denn auch n guten Verstärker ?
Oder anders gefragt:
Bist du mit deinem Gitarrensound zufrieden ?

2. Wie gedachtest du denn das Mic an die Soundkarte anzuschliessen ???

Danke erst mal!

1. Ja, bin zufrieden; Marshall MG Halfstack mim Metalmaster und Wah
2. Mic -> Mixer -> Soundkarte
 
F

Fussg?nger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.05
Mitglied seit
17.12.03
Beiträge
36
Kekse
0
Moin!

jo bei der 2. Frage hab ich mich wohl etwas vertan ;-)

Also generell ist das SM57 gut dafür geeignet.
Gibt aber besseres.

Trotzdem solltest du wissen, dass die Abnahme einer
Gitarrenbox mit sehr viel Experimentierfreudigkeit
verbunden ist.

Der gewünschte Effekt/Sound ist eigentlich
nie nach dem ersten Versuch da. ;-)
Wenn du viel Zeit hast, bekommst du damit
meiner Meinung nach einen besseren Sound hin
als mit Simulatoren (Pod etc.).

Kannst du dir irgendwo zu Testzwecken besagtes
Mikro borgen ??
Vielleicht erstmal zum ausprobieren.

Grüsse
Der Fussgänger
 
A

Ascendant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Ich benutze das Zoom PS-04. Kostet 269 Euro und ist ein komplettes Mini-Tonstudio mit digitalem 6-Spur Recorder, programmierbarer Drum-Spur, programmierbarer Bass-Spur, Amp-Modeler, Multieffekt etc.
Ist im Prinzip alles drin was man braucht. Nur Gitarre und das Zoom und man kann komplette Songs mit allem Schnick und Schnack produzieren. Und wer will kann das aufgenommene Matierial auf den PC übertragen und weiter bearbeiten.

Asci
 
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Ascendant schrieb:
Ich benutze das Zoom PS-04. Kostet 269 Euro und ist ein komplettes Mini-Tonstudio mit digitalem 6-Spur Recorder, programmierbarer Drum-Spur, programmierbarer Bass-Spur, Amp-Modeler, Multieffekt etc.
Ist im Prinzip alles drin was man braucht. Nur Gitarre und das Zoom und man kann komplette Songs mit allem Schnick und Schnack produzieren. Und wer will kann das aufgenommene Matierial auf den PC übertragen und weiter bearbeiten.

Asci

Kannste mal ein paar aufgenommene Sachen von dir reinstellen oder mir schicken?
 
A

Ascendant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Philipp schrieb:
Kannste mal ein paar aufgenommene Sachen von dir reinstellen oder mir schicken?

Zu Diensten Sir :)

http://www.illusions.darkwood.com/zoom/
 
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Hört sich ja net schlecht an...Ist's sehr viel Arbeit den Drumcomputer einzustellen? Eigentlich bin ich ja mit meinem Sound zufrieden, also den will ich auch aufnehmen...
 
A

Ascendant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Es gibt bereits knapp 350 verschiedene Rythmuspattern aus jeder Stilrichtung die kombiniert und auch angepasst werden können im ROM. Und Du kannst auch Eigene komplett frei programmieren. Geht ganz einfach. Die Bassläufe passt der integrierte Sequenzer automatisch an, Du musst nur die Akkordfolge des Songs eintippen.

~edit~

Hör Dir auch das nochmal an:

http://www.illusions.darkwood.com/zoom/blue_illusion.mp3

Ist inclusive Vocals komplett im PS-04 entstanden. Nur der Final-Mix und die Synthesizer sind dann im PC gemacht worden.
 
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Ascendant schrieb:
Es gibt bereits knapp 350 verschiedene Rythmuspattern aus jeder Stilrichtung die kombiniert und auch angepasst werden können im ROM. Und Du kannst auch Eigene komplett frei programmieren. Geht ganz einfach. Die Bassläufe passt der integrierte Sequenzer automatisch an, Du musst nur die Akkordfolge des Songs eintippen.

~edit~

Hör Dir auch das nochmal an:

http://www.illusions.darkwood.com/zoom/blue_illusion.mp3

Ist inclusive Vocals komplett im PS-04 entstanden. Nur der Final-Mix und die Synthesizer sind dann im PC gemacht worden.

Hm joa net schlecht...aber muss ich dann komplett auf meinen Sound verzichten und die Sachen aus dem Ding da benutzen?
 
K

Knox-Town

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.10
Mitglied seit
25.08.03
Beiträge
170
Kekse
2
hey wow, hört sich toll an das mit dem Zoom PS-04 aufgenommene.
ich würd mir auch gern so ein kleines "studio" zulegen.

was war denn da alles im lieferumfang enthalten? also will nur wissen ob du dir noch irgendwas dazu kaufen musstest so netzteil, ähnliches halt.
bis jetzt hab ich alles mid meinem V-amp ->mixer-> cubase aufgenommen doch ich würd meine songs lieber mit meinem laneyLC30 aufnehmen doch der steht im heizraum da er für mein zimmer zu laut ist und den PC will ich auch nicht runter schleppen.

hmm ich wart einfach mal ab was du noch so übers Zoom PS-04 ausplauderst.
 
I

illu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.07
Mitglied seit
16.10.03
Beiträge
152
Kekse
0
Also ich suche auch noch nach einer guten und billigen lösung ... was hat das Zoom Gerät denn für Eingänge? Kann man das per USB an PC anschliessen?

Ich möchte meinen Amp mit einem Shure mic abnehmen so und jetzt is die Frage wo ich das reinstöpsel. Gute Möglichkeit wäre eine recording soundkarte(eine standard hat zu schlechte quali) oder eben ein gerät wie das zoom(falls das mic eingang und mic preamp drin hat)

Was könnt ihr das so empfehlen? Sollte nich mehr als 300€ kosten, vielleicht kennt ihr ne gute Möglichkeit..

Achja noch ne Frage: wenn ich mein mic und ne recording soundkarte habe ... brauch ich dann noch einen mixer? eigentlich nich oder?
 
A

Ascendant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Philipp schrieb:
Hm joa net schlecht...aber muss ich dann komplett auf meinen Sound verzichten und die Sachen aus dem Ding da benutzen?

Nein, Du musst nicht auf Deinen Sound verzichten. Die Begleitsounds sind nur optional. Du kannst auch alles komplett Selber aufnehmen.

Zu den Anderen Fragen:

Das PS-04 hat folgende Eingänge:

- Integriertes Kondensatormikrophon mit Preamp
- Monoklinkeneingang für Gitarre, Bass und Mikrophon mit regelbarem Eingangspegel
- Stereo-Miniklinkeneingang für Line-Geräte und Keyboards

Netztteil ist nicht mit dabei, aber es kann jedes handelsübliche Netzteil mit 3V und 300 mA benutzt werden (Minuspol innen)

Aufgenommen wird auf Smartmedia Karten. Eine ist bereits mitgeliefert.

Aufgenommenes Matierial wird über die Smartmediakarten (und optionalen Lesegerät für den PC, kostet ca. 11 Euro) in den PC kopiert.

Bevor Missverständnisse zu den Soundbeispielen auftauchen: Die sind nicht von mir aufgenommen, da es mir gestern abend zu spät war und ich keine Lust mehr hatte ein paar Demos aufzunehmen hab ich ein paar Clips aus dem Web ausgesucht. Die stammen aus einem amerikanischen Board zum PS-04.

~edit~

Das Schöne ist, man kann das Gerät mit Batterie betreiben und daher überall nutzen. Auch Bandmitschnitte sind ganz einfach möglich. Die Grösse des Geräts ist etwas mehr als ne Zigarettenschachtel.

~edit 2~

Das Ding ist auch pefekt um mit Kopfhörern zu üben. Einfach Begleitrhythmus aussuchen, nettes Ampmodell wählen, Effekte wählen, Boxensimulation wählen und über Kopfhörer üben.

Asci
 
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Ich meinte mit "Sachen aus dem Ding da" die mitgelieferten Sounds, also die Ampmodels...aber ich kann auch z.B. mit einem Mikro die Box abnehmen und dann rein oder ausm Emu Line Out da rein, oder?
 
A

Ascendant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Philipp schrieb:
Ich meinte mit "Sachen aus dem Ding da" die mitgelieferten Sounds, also die Ampmodels...aber ich kann auch z.B. mit einem Mikro die Box abnehmen und dann rein oder ausm Emu Line Out da rein, oder?

Ja, kannst Du. Kannst die Effekte auch komplett deaktivieren (ByPass) und nen Amp abmikrophonieren. Brauchst du nichtmal ein extra Mikro für, das geht sogar mit dem integriertem Mikro ganz hervorragend.
 
A

Ascendant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Philipp schrieb:
Na gut, klingt ja alles nicht schlecht ;)
Gibt's auch Alternativen von Zoom oder von anderen Herstellern?

EDIT:

Das is es, oder?

http://www.samsontech.com/products/productpage.cfm?prodID=1705&brandID=4

Jap das ist es. Es gäbe als alternative noch den Vorgänger PS-02 (kriegt man gebraucht bei Ebay), ist aber mit wesentlich weniger Features ausgestattet. Alternativ dazu gibt es als Pocketstudio noch das Tascam
http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Recorder/Tascam_Pocketstudio_5.htm
aber meiner Meinung nach ist das PS-04 wesentlich besser ausgestattet.

Ansonsten fällt mir in der Preisregion keine Alternativlösung ein.

Asci
 
P

Philipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Mitglied seit
13.09.03
Beiträge
479
Kekse
0
Ja gut, hört sich ja alles sehr gut an...würd sogar im Endeffekt billiger kommen als die Kombination neue Soundkarte, Mixer und Mikro. Mich würd's trotzdem sehr freuen, wenn du etwas Zeit opfern und selbst etwas aufnehmen könntest, vielleicht mal was schnelleres :)
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben