Signatursnare von lars ulrich

von wienerschnitzel, 13.03.05.

  1. wienerschnitzel

    wienerschnitzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #1
    Hab mal so ne frage: wie hört sich die lars ulrich signatursnare von tama an? hat jemand erfahrung damit? thx
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.529
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.539
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 13.03.05   #2
    Du kannst jetzt warten bis der Herr "Diezel" antwortet, oder du kannst ihm direkt eine provate Nachricht senden! :great:
    *Ich selbst hab keine Plan wie die klingt, denn es hat sie weder mein Händler im Laden stehen noch faällt sie in mein Anspruchssegment*

    Grüsse Limerick
     
  3. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 13.03.05   #3
    Mann, mann, mann. Wieso schreibst du das denn in den Becken-Bereich? :rolleyes:

    Ähm, Homer.
     
  4. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 14.03.05   #4
    Weil wir kein Kesselforum haben :great:
     
  5. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 14.03.05   #5
    Na gut. 1 : 0 für dich...:great:

    Aber zur Not kommt sowas halt besser in die Plauderecke.(...bei "Set" wäre es wohl auch besser aufgehoben...).
    Jedenfalls dürfte, wie schon gesagt Herr Diezel was sagen können. Er ist stolzer Besitzer...
    Ähm, Homer.
     
  6. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 14.03.05   #6
    Ja. Ich hab das Teil. Du meinst die aus Plattenstahl oder? Die aus Bell Brass hab ich nicht.
     
  7. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 14.03.05   #7
    Dazu werf ich jetzt einfach mal wieder nen Link in den Raum :D :
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=43899
    /\
    ||
    Der Kesselunterforumthread
     
  8. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 14.03.05   #8
    So jetzt hab ich Zeit die Snare mal bissl zu Beschreiben.

    An Snares hab ich schon so ziemlich viel gehört. Alte Ludwigs, Slingerlands, Gretschs, Craviottos und wie sie alle heissen. Dazu noch etliche Pearls, Tamas, Yamahas, Nobles, DWs...selbst Basix, Worldmaxes, Chesters und den ganzen Gammel. Allerdings sowas wie die LU 1465 DP noch nie.

    Wollte ne fette Metallsnare. Zur Auswahl standen Pearl Ultracast, Noble & Cooley Custom Alloy, Tama Bell Brass und noch ne Alu DW. Alle Snares waren ab 14x6. Die LU Signature stand weiter hinten und ich hab sie nicht beachtet weil ich von Signatures nicht wirklich viel halte weil man will ja selber auch mal eine haben und da isses nu mal blöd zu sagen "Ich hab die Ulrich Signature immer gespielt":D

    Der Test lief hervorragend. Die DW schied schnell aus weil mir der Sound einfach nicht gefallen hat genau wie die Tama Bell Brass. Klingen beide GEIL hab aber halt was anderes gesucht. Ultracast und Custom Alloy waren sich hingegen ähnlich. Und als ich mich fast schon für die Ultracast entschieden habe wollte ich einfach mal hören was die LU Signature kann. Und nach 15 min testen war mir eins klar. DIE ISSES. Die Snare is ein Monster. Der sound ist kalt, hart, messerscharf, metallisch...einfach brachial. Die 3mm Plattenstahl ballern auf einem so unglaublichen Drucklevel wie ich es bisher nur von 14x6,5er DW Edges gehört habe. Das is keine Snare fürs jazzige schönspielen und tricksen, diese Snare is zum Schädelspalten gemacht worden. Hab da ein CS Dot coated aufgezogen...mittig gestimmt und gib ihr. Jetzt am Freitag bei nem Clubgig in Köln hat sich der Toning allerdings bissl über die Snare aufgeregt. Fand er nicht so klasse dass die Snare so laut ist. Also hat er das mic weggestellt und das Hi Hat mic umpositioniert und schon hatte er nen feinen Mix ohne dass man nur noch die Snare gehört hat.

    Ob ich das Teil empfehlen kann...hmm. Ich denke nein. So eine Snare ist jenseits von gut und böse. Die will getreten werden und tritt genau so hart das Publikum zurück. Allerdings ist es genau das was mich an dem Teil so beeindruckt hat. Als Allrounder vollkommen ungeeignet aber dafür hab ich meine 14x6 DW Maple...:great:
     
  9. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.03.05   #9
    ot
    Zum Schädelspalten erste Wahl: Die Kessler Custom Zeppo Signature Gastank Snare. Wird in Kleinstserie komplett von Hand gebaut, ganz made in Germany. Der Kessel hat eine Dicke von 1,8 cm und als 14x6,5" Ausführung wiegt das Teil 14 Kilo. CRACK.
    /ot
     
  10. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 14.03.05   #10
    Also ich finde wenn man sich n paar Metallica CDs anhört, fällt die Snare nicht weiter auf, bis auf bei St.Anger, ich mag den Snaresound, weil er sehr wenig Attack hat und das klingt gut, erdig ein bisschen rau.
    Aber über Geschmäcker lässt sich ja immer streiten;)
     
  11. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 14.03.05   #11
    Man muss aber dazu sagen das die ganzen Snaresounds von Platte abgemischt sind. Mit nem guten Tonstudio bekommt man selbst aus meiner alten Blechsnare so nen Attack raus :great:
     
  12. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 14.03.05   #12
    Denke nicht dass sowas resonieren kann :screwy: .
     
  13. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.03.05   #13
    Klar resoniert sowas nicht. Ist doch egal, das Ding knallt wie sonst nichts.
     
  14. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 14.03.05   #14
    Aber es wiegt 14 Kilo^^ Das zum Gig tragen...nenene....:cool:
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.03.05   #15
    Was resoniert denn groß bei nem 40-lagigen Ahorn-Kessel von OCDP, noch dazu mit "Vented Holes"? Auch nix, will trotzdem jeder haben...


    Die Kessler Snares sind nicht irgendwelche Schädelspalter, sie trachtet auf diesem Gebiet nach der Weltherrschaft. :twisted:
     
  16. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.03.05   #16
    und welcher snareständer hält das ohne wegzukippen? ^^
     
  17. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 16.03.05   #17
    Bis jetzt eigentlich jeder. Steht durch das Gewicht, dass drauf drückt sogar extra stabil. Solange du das Ding nicht 45° oder so anschrägst, passt alles.
     
  18. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.529
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.539
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 16.03.05   #18
    Ziemlich alle! Die sind ehh auf Reserven gebaut. Es sei denn du willst dir auch noch den passenden Ständer von DW kaufen, damit sie dir nochmals 180 Euros abzwacken können! :rolleyes:

    Tschüdlü Limerick
     
  19. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.03.05   #19
    Naja nen einstrebigen würd ich für schwere Snares nicht empfehlen. Aber so gut wie jeder Doppelstrebige Qualitätsständer tuts. Natürlich auch ein 180Euro DW Teil:great:
     
  20. wienerschnitzel

    wienerschnitzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #20
    ihr hab vorhin den st.anger sound erwähnt, wie bekommt man den eigentlich hin?
     
Die Seite wird geladen...

mapping