Single Coil der richtig kracht?

von Guitarman2005, 08.10.07.

  1. Guitarman2005

    Guitarman2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Ich hab in meiner Strat 3 Single Coil tonabnehmer... die klingen zwar clean sehr gut, verzerrt aber leider ziemlich dünn... deshalb würde ich gerne, ohne irgendwas zersägen zu müssen oder so, einen davon gegen was austauschen was verzerrt gut reinhaut^^

    gibt es sowas im singlecoil format? wenn ja, was würdet ihr mir empfehlen? und kann man das einfach selbst einbaun oder is das sehr kompliziert?
     
  2. GitarrenEd

    GitarrenEd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #2
    Hallo,
    vielleicht könnten für dich Humbucker im Single Coil Gehäuse interessant sein. Habe ich bis jetzt nicht probiert und kann net sagen ob sie was taugen.

    https://www.thomann.de/de/shadow_sh661.htm

    MfG
     
  3. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.10.07   #3
    http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SHR-1-Hot-Rails-prx395513103de.aspx

    oder

    http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SJBJ-1B-prx395513104de.aspx

    und dann gehts rund :D.

    Sind halt normale Humbucker im Singlecoil Format.

    Sofern du einen Lötkolben bedienen kannst, dürfte der Einbau kein Problem sein. Ich weiss zwar nicht, ob bei Seymour Duncan eine Anleitung dabei ist, aber zur Not kannst du ja immer noch hier nach fragen. Und wenns gar nicht geht, der Einbau im Musikgeschäft dürfte nicht mehr als 20€ kosten, eher weniger.
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Da brauchst du wohl einen Humbucker im Singlecoil-Format, am besten an der Bridge. Es gibt da gute Teile, die sich klanglich kaum von "großen" Humbuckern unterscheiden.

    Gibt da viiiele Varianten, einen ersten Überblick findest du hier:
    https://www.thomann.de/de/humbucker_im_singlecoilformat.html
    (sry für "Fremdlink", aber bei Musik-Service bekommt man das nicht so schön auf einen Blick angezeigt).

    Ich kann dir jetzt schlecht ein konkretes Modell empfehlen. Dazu müsstest du schon sagen, was das genau für eine Gitarre ist, was für einen Amp du spielst was für Musik du machst udn wie die Gitarre denn idealerweise klingen sollte.

    Vielleicht auch mal hier im Technik-Forum im Pickup-Beratungsthread schauen...
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 08.10.07   #5
  6. Guitarman2005

    Guitarman2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.10.07   #7
    Der PU allein wird's nicht richten...

    Welchen Verstärker/Effektgerät benutzt Du denn?
     
  8. Guitarman2005

    Guitarman2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.10.07   #8
    Roland Cube 60
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.10.07   #9
    Schon mal die R(ecti)Fier-Simulation am Cube mit ordentlich Gain probiert?
     
  10. Guitarman2005

    Guitarman2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.10.07   #10
    ja, war mit meinen tonabnehmern leider trotzdem nicht saftig genug ;-)
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.10.07   #11
    Humbucker genehmigt :D Und da es ja heavy werden soll: SD Hot Rail für die Stegposition.
     
  12. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    657
    Kekse:
    4.141
    Erstellt: 09.10.07   #12
    Vorsicht...deine Strat wird auch mit einem SD hot Rail nicht so richtig krachen wie eventuell erwünscht.
    Ich hab an meiner Fender Strat ebenfalls einen Hot Rail am Steg. Der hat zwar richtig derbe Output, liefert aber nicht unbedingt das Ryhthmus-Brett, das du dir vielleicht von einer Les Paul gewöhnt bist.

    Soll heissen: Der Soundcharakter (dünn, schwer, glasklar, sustainreich, basslastig, ..) wird zu einem grossen Teil vom Gitarrenbody und von der Halsbefestigung (geleimt, geschraubt) beeinflusst.
    Stratsound bleibt Stratsound, auch mit Hot Rail.
     
Die Seite wird geladen...

mapping