Ska Keyboard..

E
Eli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.12
Registriert
06.11.04
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Berlin
Hi,

hoffe hab hier das richtige forum für das thema gefunden, wenn nich entschuldige ich mich schonmal und verschiebt es gleich ;)
ich wollte also fragen ob ihr mir sagen könnt was man als keyboarder in einer skaband spielt?
"doublt" man die gitarre auf dem off-beat? beschränkt man sich auf kleine intermezzos zwischendrin oder intros (wär ja irgendwie n bisschen lahm :/ ) ?
oder spielt man einfach dezente chords im background?

echt keine ahnung, freu mich über jede hilfe :)

ciao
eli
 
Eigenschaft
 
fetz
fetz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.17
Registriert
14.09.04
Beiträge
1.013
Kekse
522
Ort
Raum Hannover
Hmm sorry, so direkt kann ich dir nicht helfen, aber mein Tip ist sich so viel wie möglich irgendwelche Profi-Ska-Bands anzuhören und da mal alles was der Keyboarder hört, herauszuschreiben. Bringt viel aufschluss!
 
Orgelmensch
Orgelmensch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.10
Registriert
22.10.03
Beiträge
2.260
Kekse
1.215
Ort
Berlin
Offbeats und percussives Spielen!!!
Hör dir mal das "New York Jazz and Ska Ensemble" an...super Keyboarder...
 
E
Eli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.12
Registriert
06.11.04
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Berlin
oki, danke schonmal : )
aber orgelmensch, könntest du perkussives spieln vielleicht näher definieren? meinst mitm schlagzeug mitgehen und sich an den rhythmus halten?
danke
eli
 
Orgelmensch
Orgelmensch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.10
Registriert
22.10.03
Beiträge
2.260
Kekse
1.215
Ort
Berlin
Keine Akkorde stehen lassen, keine Flächen...immer in Bewegung bleiben etc.
So spielen wie man tanzen würde...
 
gravitysangel
gravitysangel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
05.10.04
Beiträge
522
Kekse
1.207
Ort
Gelsenkirchen
Gerne genommen in dem Genre ist auch das alternierende Akkordspiel mit beiden Händen. Soll heißen: immer abwechselnd mit der linken und rechten Hand kurz (wie Orgelmensch anmerkte: perkussiv ist das Zauberwort im Ska, einige würden auch nervös sagen :D ) den gleichen Akkord im Abstand von ein bis zwei Oktaven anschlagen. Dazu am Besten einen echten Schweineorgel-Sound und du bist im Rennen. :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben