Soll ich mir ein Masterkeyboard kaufen?

von Modulform, 24.04.05.

  1. Modulform

    Modulform Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #1
    Hallo Leute!

    Ich brauch mal euren Rat.
    Ich bin Gitarrist/Bassist und will mich rein aus Interesse und Spass an der Musik in die Tastenwelt einarbeiten. Mir fehlt allerdings das Instrument.
    Da ich nicht darauf abziele "nur" klassisches Klavier zu spielen sondern auch gerne Orgel/Synths und so weiter überlege ich ob ich mir nicht ein Masterkeyboard kaufen sollte. Nur damit ich das richtig verstanden habe: Ein Masterkeyboard kann ich doch über USB oder sonstiges an den PC anschließen und dann mit allen möglichen Sounds füttern, oder? sprich midi oder Cubase synths-sounds oder so...geht das so?
    Sehe ich das richtig dass das für mich die preiswerteste möglichkeit wäre? Wenn ja...was könntet ihr mir empfehlen...ich würde ungern mehr als 150-200€ ausgeben...wenn möglich weniger...aber so 5 okatven oder so möchte ich schon haben...koennt ihr was empfehlen? wieviel oktaven braucht man eigentlich um ordentlich zu spielen? wie gesagt ich bin auf dem gebiet neu...kann gerade mal in c-dur die akkorde greifen...

    vielen dank schonmal!

    modulform
     
  2. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 24.04.05   #2
    Hm, ich weiß nicht ob du das richtig verstanden hast. Es ist auf jeden Fall nicht so, dass du das Masterkeyboard zu irgendeinem Zeitpunkt ohne PC oder anderen Klangerzeuger spielen könntest. Zumindest nicht, wenn du auch was hören willst.

    Du kannst also keine Klänge dort hineinladen oder so.

    Stattdessen werden nur Informationen über Tonhöhe, Lautstärke, etc. generiert und an den Empfänger gesendet, der damit machen kann was er will.

    In Noten umwandeln, passende Sounds abspielen usw...
     
  3. Modulform

    Modulform Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #3
    jaja...das meinte ich auch so. ich meinte nicht, dass man da sounds reinladen kann (vielleicht war "füttern" der falsche ausdruck). ich meinte eher, dass man das keyboard als steuerelement nutzt um dann über die PC boxen oder die (in meinem fall) angeschlossenen anlage die vom pc generierten und vom keyboard angesteuerten sounds zu hören. also im klartext: ich kann mit angeschlossenem masterkeyboard klavier spielen, sofern ich als midi-instrument in der entsprechenden software "Grand Piano" auswähle...richtig so? irgendwelche vorschläge...ich hatte da an "M-Audio Keystation 61es" gedacht. kann das was?

    danke!
     
  4. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 24.04.05   #4
    Genau, ich hab' mich nur an dem "füttern" gestört. :)

    Wenn du nur (auf den Tasten) spielen willst, dann reicht das sicher (obwohl mir 88 Tasten für Piano lieber wären, auch für Splits sind die nicht zu verachten), aber ich würde mir an einem Masterkeyboard mehr Regler/Schalter/Knöpfchen wünschen, um auch (u.a. live) an den Sounds schrauben zu können, ohne mit Maus und Tastatur herumhantieren zu müssen (bzw. an anderen Synths).

    Ansonsten dürften die Tasten für Klavier nicht die Besten sein (halbgewichtet), aber umgekehrt ist eine Hammermechanik für den Rest auch nicht so blendend geeignet (v.a. nicht für schnelle Orgel- und Synthlicks).

    Da müsstest du wohl einfach abwägen, was dir wichtiger ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping