SOUNDCRAFT COMPACT 10 und DJING

von takko, 07.10.08.

  1. takko

    takko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.08   #1
    hallo,

    mittlerweile habe ich den Mixer Soundcraft Compact 10 und und die Soundkarte EMU 0404 DIGITAL AUDIO SYSTEM.
    Ich hab die beiden miteinander normal verbunden und recorde jetzt damit Gesang usw.
    Ich hab bemerkt, dass der Mixer 2x Phono in Eingänge hat. Kann ich demnächst ein Dj Equipment (2x Turntable, DJ Mixer) an Soundcraft Compact 10 anschließen (2x Phono in) und mit das hier https://www.thomann.de/de/mixvibes_dvs_2.htm arbeiten?

    Oder muss ich doch noch ne soundkarte an den selben PC anschließen, wie das hier https://www.thomann.de/de/esi_maya_44_usb.htm, damit mein Vorhaben in Erfüllung geht?
     
  2. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 07.10.08   #2
    Soviel Technik aber keine Ahnung wie's funktioniert? Schade, mit ein bisschen Ahnung könntest du dein Equipment bestimmt noch besser nutzen. Aber jeder hat ja mal angefangen.
    Ich erklär jetzt hier einfach mal wie die Verkabelung bei einem DVS sein muss. Hab ja schließlich gerade Zeit.
    Also: Die beiden Plattenspieler lesen das Timecode-Audio-Signal (Stereo) von der Timecodeplatte. Von den Plattenspielern aus wandert das Signal in Phono Preamps, einen Pro Stereo Signal (also einen pro Plattenspieler).
    Von dort aus geht es weiter in die Soundkarte, aber bitte in getrennte Inputs. Also sind 4 gleichzeitig nutzbare Inputs Pflicht für die Soundkarte (2x Stereo = Links & Rechts + nochmal Links & Rechts).
    Das Timecodesignal wird dann von der Software auf dem Computer interpretiert.
    Soweit die Eingangssignale.
    Nun zum Output: Der Computer interpretiert also das (die) Timecodesignal(e) und gibt den entsprechenden Sound aus. Und zwar den entsprechende Sound pro eingehendem Timecodesignal. Also wieder 2x Stereo. Also braucht die Soundkarte 2 Stereoausgänge. Von denen geht es dann in jeweils einen Kanal des Mixers. Der Rest sollte klar sein.

    Du merkst, ich habe dir keine klare Antwort auf deine Frage gegeben. Mit Absicht. Denn wenn jemand fragt "Geht das so?" und offensichtlich keine Ahnung hat denk ich mir "Beschäftige dich doch selbst mal damit, du faule Socke". Denn ich hab massig Zeit in solche Sachen investiert. Natürlich helfe ich auch gerne Leuten damit. Aber die Konsequenz einer klaren Antwort wäre gewesen, dass du nichts dazu lernst und das nächste mal wieder einfach fragst anstatt slebst nachzudenken.
    Also, such dir deine Antwort selbst aus meinem Post :)
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.942
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 07.10.08   #3
    man könnte nur noch dranhängen, dass der compact10 wohl nicht zu den ersten geräten gehört, die einem in den sinn kommen, wenn von "auflegen" die rede ist...
     
  4. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.08   #4
    Also kann ich beide Turntables an Soundcraft Compact 10 anschließen denn es verfügt ja auch einen phono preamp.

    Wie soll das mit Compact 10 gehen, sodass ich 2x Stereo = Links&Rechts an die Soundkarte anschließe, denn der Mixer hat nur einen Record OUT.
    und außerdem EMU 404 hat nur einen Stereo IN = Links und Rechts.


    Klar ist, ich brauche eine Soundkarte wie z.b. M-AUDIO DELTA 1010LT oder ESI MAYA 44 USB, denn sonst reichen die ein und ausgänge nicht und so wie ich verstanden habe einen Phono Preamp.
    Die Frage ist für was zum Teufel brauch ich dann den Soundcraft Compact 10?
     
  5. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 07.10.08   #5
    Soweit komplett richtig!:)
    Naja, vielleicht wie bisher, zum Gesang aufnehmen?
     
  6. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #6
    ok das wäre dann geklärt. :);)

    Was mir jetzt noch fehlt ist ein Phono Preamp. Welches wäre empfehlenswert?

    und noch ne letzte Frage. meine Boxen hängen jetzt an den Mixer Soundcraft compact 10. Wenn ich jetzt live Djeye muss ich dann jedesmal Kabel umstecken?
     
  7. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.10.08   #7
    Genauer gesagt brauchst du zwei. Pro Plattenspieler einen. Wenn du nur zu Hause auflegen willst kannst du den Soundcraft als einen benutzen. Beim zweiten brauchst du keinen besonders toll klingenden, da es ja nur um das Timecodesignal geht. Nimm halt den billigsten.
    Wenn es um Roadtaugliches Zeugs geht kann ich dir da leider kaum weiterhelfen. Du könntest eine Soundkarte mit integrierten Phono-Preamps kaufen. Zum Beispiel das Audio 8 DJ oder das M-Audio Connectiv.
    Jo, oder du benutzt den Soundcraft nicht als Phono-Preamp sondern gibst das Mastersignal aus dem DJ-Mixer drauf.
     
  8. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #8
  9. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.10.08   #9
  10. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #10
    Heißt das, dass ich dann ein Plattenspieler an Phono anschluss un die andere an Line anschluss, um es zu vermeiden?



    ok wenn ich für jeweils für einen plattenspieler einen Phono Preamp brauche wäre dies ideal https://www.thomann.de/de/behringer_beat800.htm

    von hier aus dann an den Mixer.
     
  11. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.10.08   #11
    :bang:
    Lies nochmal den Text aus meinem ersten Post. Dann denk nach. Wenn du dann noch eine Frage hast denk nochmal nach. Lies nochmal den Text. Denk nach. Hast du irgendwas an meinem Text nicht verstanden? Dann frag nach. Aber frag nicht wie du alles zu verkabeln hast, das habe ich oben schon zur genüge erläutert.
     
  12. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #12
    also ich habs so verstanden. Für jeweils einen Plattenspieler brauch ich einen Phono Preamp. Also habe ich das hier https://www.thomann.de/de/behringer_beat800.htm für richtig gefunden, denn so kann ich die Zwei Plattenspieler in das Gerät anschließen ( 2x Links - Rechts IN). So jetzt vom Output des Preamps (2x Links - Rechts OUT) in die Soundkarte (2x Stereo IN = Links & Rechts + nochmal Links & Rechts).
     
  13. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 09.10.08   #13
    Genau - da kommt der Mixer noch gar nicht in's Spiel!
     
  14. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.08   #14
    muss ich dann vom Output der Soundkarte in den DJ Mixer?
     
  15. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 09.10.08   #15
    Was habe ich denn über das Lesen und Nachdenken geschrieben? Du zeigst ja echt gar keine Eigeninitiative :mad:
    Ich zitier mich nochmal kurz selbst und dann bin ich raus - ich habe hier alles nötige geschrieben, wenn du von selbst nicht drauf kommst kann dir nur jemand mit simpelsten Schritt-für-Schritt-Erklärungen helfen. Und dieser jemand werde nicht ich sein.
    Mit Mixer ist in diesem Falle ein DJ-Mixer gemeint, der Stereokanäle hat.
     
  16. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.08   #16
    ok dankeschön, jetzt habe ich alles verstanden :great:
     
  17. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    324
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.08   #17
    das Anschließen wäre geklärt. Muss ich jetzt unbedingt für 177€ Software plus timecode Vinyl von Mixvibes kaufen? Geht es nicht wenn ich am anfang nur vinyl timecode platten kaufe und vom internet ne Freeware Programm runterlade?
     
  18. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.942
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 09.10.08   #18
    jammer nicht... es gibt nichts umsonst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping