Soundvergleich: Röhre <--> Transistor

von leech, 13.10.03.

  1. leech

    leech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.10.03   #1
    Hi,
    hat hier jemand ne Adresse mit Soundvergleichfiles zwischen Transitor und Röhre. Will mir den Unterschied mal direkt anhören.
    Hab bei google nichts gefunden..

    Danke
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.10.03   #2
    geh in einen musikladen und spiel die an, am pc wirst du das nicht unbedingt hören können
     
  3. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #3
    jo ...stimmt .
    Aber Trortdem eine berechtigte Frage ... würd mich auch sehr interissieren :D
     
  4. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.10.03   #4
    Naja, ich kann nur sagen, dass der Sound viel wärmer, druckvoller und qualitativ besser rüberkommt. Das merkt man allerdings sofort, wenn man eine Zeit lang mit einem Transamp gespielt und kurz darauf einen Röhrenamp ausporbiert hat.
     
  5. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #5
    JO .. die Transistoren amps sind mir viel zu kalt und kantig ,kratzend,trocken .....

    Röhrensound hingegen : warm,weich (gut zu mekren bei verzerrung)
     
  6. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.10.03   #6
    Genau das ist es!
    Ihr kennt doch bestimmt den singenden Sound neuer Saiten, wenn sie gerade frisch aufgespannt wurden?! Den Sound bekommt man halt mit einer Röhre hin, auch wenn die Saiten schon seit einem halben Jahr drauf sind ;)
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.10.03   #7
    alles einstellungssache, mein VETTA hat auch warme verzerrte Sounds (Gary Moore, Zakk Wylde)und auch schönes Transitorverzerren (Pantera)

    RAGMAN
     
  8. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #8
    Ja der Vetta is einsame Spitze für das was er kann.. aber man muss bedenekn dass die Sounds alle digital sind ..und daher icht so das wahre für echte Feinschmäcker ist .. :)
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.10.03   #9
    eben!! der sound kann noch so geil sein - wenn einer hört dass er digital ist, dann isser direkt "scheiße" :)
     
  10. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #10
    Blödsinn die Abweichungen eines Digitalerzeugten Sounds gegenüber echten Röhrensounds sind dank der Technik von heute schon sehr gering .. und sicher nicht "scheiße"...also reiß dich zam mit deiner Wortwahl wenn du eh von nix eine Ahnung hast .. ;)
     
  11. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 13.10.03   #11
    @Inflame,Schlaumeier des Boards

    Erst genau lesen :shock: ,dann Antworten...
     
  12. Rockstar

    Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.02.04
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #12
    ich glaub auch, du hast eben die ironie nich ganz verstanden ;-)
     
  13. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 13.10.03   #13
    wer?
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    5.241
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    502
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 13.10.03   #14
    Röhren sind vom Sound her viel differenzierter und matschen bei hoher Lautstärke nicht. Aber sowas kann man sowieso nur bei Boutiqueamps abverlangen!->Bogner, Diezel, Soldano, Brunetti, Mesa!
     
  15. Sloopy

    Sloopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #15
    also.
    gibt natürlich schlechte röhrenamps und gute digitalamps.
    aber zum soundvergleich mit den "besseren modellen"
    folgende sites bieten etliche soundsamples von guten röhrenamps:
    http://www.fransens.com/
    "brotherhoof of diezel" oder "engl-clan" anklicken.
    http://www.bogneramplification.com/

    zum vergleich mit modelingamps:
    http://www.vetta.de/
    auch von dem line6 HD-147 gibts hier auf dieser seite rechts
    soundsamples. ich persönlich find die nicht so überzeugend.

    dazu sagen muß man auch, das es ein unterschied zwischen
    recording und liveanwendung gibt.
    in einem guten studio kann man sicher so manchen modelingkram
    so aufpeppen und nachbearbeiten das ein gewaltiger druck
    rüberkommt.
    live siehts dann anders aus. ich finde die weit verbreiteten line6
    flextones etc. setzten sich nie so richtig im bandgefüge durch,
    obwohl die für sich alleine doch recht ordentlich klingen.

    sloopy
     
  16. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 13.10.03   #16
    Also ich bin auch der Meinung das das alles Vorurteile sind,
    es kommt nur auf den richtigen Transen AMP an und schon klingt der auch richtig geil,
    ihr immer mit euren Röhren, das ist doch Technik von Vorgestern :)
     
  17. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #17
    Ne Transe is was fürn Radiowecker ..aber doch nicht für einen Git.Verstärker ... 8)

    Na das is einfach geschmacksache .. aber Röhren sind nach meinen geschmack Qualitativer und Kmpetenter für eine Gitarre :D
     
  18. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 13.10.03   #18
    ALso wie schon in dem anderen Thread von mir kann ja immer noch keiner sagen warum nen transistor nicht so klingen kann wie ne Röhre und deshalb bin ich auch der Meinung das Transen genauso gt klingen wie röhren, wenn nicht sogar besser. Auf der saie von Line6 gibts auch nen Video von der NAMM mit Duotone und dem Vetta2 und das klingt schon ziehmlich geil :)
    Und wemm die Programmiererei zu viel ist, und deshalb sagt Röhre sei besser, der kann sich ja mal den Vox Valvetronix ansehn, der hat auch nicht mehr Knöpfe als nen "normaler" AMP und soll laut einem von Harmony Central recht autentisch klingen :)
     
  19. Mr.White

    Mr.White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.12.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #19
    Es gibt Transistor Amps die echt gut klingen...
    Es gibt Röhren Amps die echt scheisse klingen...

    Es stimmt schon das Röhrenamps im allgemeinen besser sind als Transen, das liegt aber weniger an der Röhre selber sondern zu einem nicht unerheblichen Teil daran, das in den High-End Amps wesentlich mehr Know-How, Verarbeitungsqualität etc. drinne steckt, nicht zuletzt um einen professionellen Anspruch gerecht zu werden.

    Was die Modelling Amps angeht... mich würde echt mal interessieren wär von den Röhrenfetischisten hier im Board in einem echten Blindtest den Unterschied zwischen einem High-End Modelling Amp und zB nem Rectifier raushören würde.
     
  20. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.10.03   #20
    warscheinlich nicht einer....
     
Die Seite wird geladen...