Soundwechsel live Keytar per Midi Funk

  • Ersteller CL Anger
  • Erstellt am
CL Anger

CL Anger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.21
Registriert
26.05.10
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Cleebronn
Hallo zusammen,

ich versuche zurzeit meinen Stage Aufbau zu verbessern.
Hierbei benutze ich eine Keytar Roland Lucina, die ich per Midi PandaBeam als Midikeyboard benutze.
Die Sounds bekomme ich zum einen von einem Yamaha Motif XF und einem Access Virus Ti2 Desktop.

Bisher muss ich immer an den letzteren die Sounds per Hand auswählen. Allerdings stehe ich gleichzeitig als Sänger immer unter Beobachtung. Sprich, es kommt immer sehr blöd die Sounds so auszuwählen.

Daher habe ich mich gefragt, ob es wie zB bei Gitarren Boards, ein Gerät gibt, bei dem ich die Sounds per Fuß auswählen kann. Oder kennt ihr da noch eine bessere Methode?

Vielen Dank schon einmal


Grüße
Chris
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.587
Kekse
59.905
Ort
Celle, Germany
Kann das Lucina keine ProgramChanges senden? Ansonsten kannst Du natürlich auch ein MidiPedal nutzen, das Du an den Motif anschließt. Eine andere Option wäre eine App auf dem Tablet, die ProgramChanges an das Motif oder auch an weitere Geräte sendet. ich nutze z.B. Bandhelper, und die App schickt bei jedem Songwechsel automatisch ProgramChanges an meine Keys. Ich kann auch pro Song weitere MidiPresets hinterlegen, die ich per Automation auslöse oder manuell per Hand auslöse oder per Bluetooth-Schalter mit dem Fuß weiterschalte. Oder schau Dir mal iMIDIpatchbay an, da kannst Du eine komplette Midiverwaltung umsetzen.
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.726
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Würde ich ähnlich machen wie dr_rollo.
Man könnte auch ein Behringer FCB1010 nehmen, aber über das Ipad ist die Programmierung einfacher und du kannst jedesmal die Setliste anpassen. Wenn Ihr nicht ganz wild in den Songs springt, brauchst du dann wirklich nur noch up drücken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Goldwing7

Goldwing7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
24.06.13
Beiträge
311
Kekse
1.739
Ort
Bremen
Moin
einfachste und günstigste Variante ist nach meiner Meinung - ein iPad / iPhone mit einer einfachen Midischnittstelle https://www.thomann.de/de/esi_midimate_ex.htm mit einer App wie Bandhelper oder Songbook+ oder Ähnliches (dann siehst du auch gleich deine Texte). Das iPad kannst du mit dem Finger oder Fußpedal (drahtlos) bedienen. Ein einziger Tab und beide Keys schalten per Midi auf die gewünschten Sounds. So könntest du auch gleich den TC Voicelive für deine Gesangseffekte steuern (sofern vorhanden). geht übrigens auch mit Androit Geräten.
 
S

Sisko78

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
06.10.08
Beiträge
390
Kekse
933
Ort
Freiburg
Ich bin nicht so firm mit dem Motif XF, aber vielleicht kannst Du auch was mit den Foot Switch Anschlüssen anfangen. Im Performance/Pattern/Song Modus kann man ja glaube ich damit hoch und runter schalten. Ist natürlich nicht besonders flexibel.
 
CL Anger

CL Anger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.21
Registriert
26.05.10
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Cleebronn
Danke euch bis hierher schon einmal.

@Goldwing7 ich habe tatsächlich auch ein voicelive 2.
Ich werde auf jeden Fall die Methode mit Tablet ausprobieren. Sowieso besser, dann hätte ich auch gleich noch die Lyrics.

LG
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben