Spiele ich für meine Gitarre zu gut?

von funky owl, 14.12.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. funky owl

    funky owl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    8.01.05
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #1
    Ich spiele schon seit 2 Jahren und behersche schon alles was man so können muss (denke ich mir mal so)
    Ich spiele eine Ibanez GSA 60, eine einsteigergitarre halt.
    Reicht diese gitarre ?
    Sollte ich mir einen neue kaufen?
     
  2. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 14.12.04   #2
    Das musst immer noch du entscheiden.

    Geh einfach mal in den Gitarrenladen und probier ein bisschen aus.Wahrscheinlich wird dir ne Gitarre dann besser gefallen als deine jetzige und du wirst dann wissen ob du ne neue brauchst.

    Und das du alles kannst bezweifle ich jetzt mal.Sämtliche skalen in allen Tonarten?Die meisten akkordgrundtypen+ erweiterungen in verschiedenen formen auf dem Griffbrett?genaues spielen? Gute Technik?

    Ich will nicht arrogant oder herablassend klingen aber all dieses Zeug schaffen nur die wenigsten in zwei Jahren.Ich spiel seit drei Jahren und auch ziemlich ernsthaft(bis zu 3 Stunden üben am Tag,dann noch ein paar Stunden jammen) und bin noch recht weit davon entfernt all das zu können.
     
  3. math

    math Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #3
    falls du zweifelst, ob dein equipment reicht um deine fertigkeiten zum ausdruck zu bringen, dann sei dir gesagt, dass es zu 99% der faelle am benutzer und nicht am geraet liegt ;) das trifft sowohl fuer computer, gitarren und viele andere sachen zu.
    falls du immer noch zweifel hast, dann geh am besten in nen gitarrenladen, teste ein paar teurere modelle und schau ob du damit mehr erreichen kannst, als mit deiner alten gitarre die dich ja limitiert :o
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 14.12.04   #4
    Also ich bezweifle das du schon alles kannst, man lernt eigentlich nie aus und es gibt immer etwas was man noch nicht kann. Aber wenn du das bedürfnis nach einer neuen Gitarre hast, wieso nicht :)
    PS: Deine Signatur ist doof :screwy:
     
  5. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.12.04   #5
    Er wollte doch nun ein Statement zur Klampfe haben :confused:
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 15.12.04   #6
    Mal unabhägig davon, wieviel man nun nach 2 Jahren "messbar" kann oder nicht: Fakt ist, dass man sich auf einer besseren Gitarre besser entwickelt, sofern man wirklich ernsthaft daran interessiert ist / daran arbeitet. Das macht einen nicht talentierter und man muss auch nicht weniger üben, aber:

    Die Ton- und Soundgestaltung gelingt auf einer besser "mitarbeitenden" Gitarre nun mal viel besser. Zwar gilt: Was der Spieler nicht bringt, kann auch die Gitarre nicht rausbringen. Umgekehrt gilt aber auch: Die Gitarre muss den Willen des Spielers bestmöglich unterstützen und fordern.

    Es gibt Gitarren, die sagen: "Ist mir wurscht, wie Du spielst". Ich mache bei allen wirklich guten Gitarren immer wieder die Erfahrung, dass sie sagen: "Ich bin bereit. Nun hol raus, was in mir steckt".
     
  7. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.12.04   #7
    Man kann eigentlich nie "alles mas man können muss".
    Und imho ist es nicht schlimm, mit einer Einsteigergitarre zu spielen, aber wenn du schon seit 2 Jahren spielst, wärs nciht ungeschickt, sich mal nach was vernündtigem umzusehen :)
     
  8. Khem

    Khem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #8
    hehe also ich konnte sofort am zweiten tag alles lol

    was mich interessiert was muss man denn können, oder schreib uns mal bitte was genau du kannst?!?

    zur gitarre: meine erste git war eine start kopie wie es wohl kaum billigere kopien gibt.. ich dachte mir immer: man du brauchst was vernünftiges... aber eines tages spielte wer auf meiner gitarre und hat darauf so krasse solos abgezogen das mir schwindelig wurde... da wußte ich es liegt nicht an dem instrument sondern an mir...

    Ibanez GSA 60 <--- ist in meinen augen aber dennoch eine git auf der man üben kann - zumindest wirst du ja sicherlich die git rauf und runter sweepen weil du ja bereits das kannst was man können muss (ich behaupte jetzt einfach mal das man das können muss ;)

    also munter weiter mfg khem
     
  9. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 15.12.04   #9
    Das trifft es imho sehr genau ;)
     
  10. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 15.12.04   #10
    @khem: Klar kann man auch auf ner schlechte gitte als guter gitarrist spielen und solieren. Aber wenn man Fortschritte machen will motiviert ein neues Gerrät immer dazu mehr zu üben... viel kopfsache eben ;)
    ...
    ...
    ...
    ...
    Ausserdem klingen solos auf ner billig strat immer irgendwie vermatscht *find* :D
     
  11. Khem

    Khem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #11
    @beast: jo klar ich sehe das genau so: ich zb spiele eine ibanez jem 7vwh und bin wahrlich kein steve vai, aber ich fand die git geil und bereue es nicht das ich sie habe.. und bei der sache mit dem klang stimme ich dir auch zu aber kann man die Ibanez GSA 60 wirklich als billig betrachten? ok sie ist günstig, aber die testberichte schreiben nur positives...
    nee aber klar - eine bessere gitarre ist ganz ein unterschied..

    nur glaube ich das man auf der Ibanez GSA 60 auch nach 2 jahren noch so einiges lernen kann..

    aber ich stimme den anderen durchaus zu: es dürfte ruhig was besseres sein, vorallem wenn man sich nun für ein leben als gitarrsit entschieden hat...

    mfg khem
     
  12. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 15.12.04   #12
    naja wenn man was auf einer billigen gitarren kann, dann kann man das erst recht und wahrscheinlich noch mehr auf einer tollen gitarre, die dir liegt.!
    ich würd mir eine neue kaufen...
    aber es hängt auch davon ab, ob deine gitarre für deine musik vielleicht nicht reicht...
     
  13. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 15.12.04   #13
    das war mal bei kurt cobain cool, aber langsam ist des out..

    @funky owl: mach zwei jahren beherrscht niemand alles, es sei denn er ist so talentiert wie ich :D wenn du noch zufrieden bist, dann passtes, des musst du wissen.. zugut gibts eigentlich nicht..
     
  14. Amber

    Amber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 15.12.04   #14
    Nichts gegen Kurt bitte! :)
     
  15. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 15.12.04   #15
    Hierzu ein Zitat von Marty Friedman, das mir persönlich geholfen hat, als ich mit meinem Equipment SEHR unzufrieden war (sodass es mir weniger Spaß gemacht hat):
    "Withouth all false modesty, I could make a 25$-guitar sing"
     
  16. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 15.12.04   #16

    ich weis gar nicht was ihr alle gegen seine art gitarre zu spielen habt :screwy: :confused: ...ich meine, nur wenn man einfache sachen spielt ist man nicht unbedingt scheisse und es gibt auch ziemlich schwere sachen(find ich)von nirvana...
     
  17. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 16.12.04   #17
    Sagt ja auch niemand, dass er scheiße ist, aber die Gitarrenarbeit ist bei keinem Lied wirklich anspruchsvoll- dennoch kann man sie ja mögen.

    Ich denke, um mal zum Thema zu kommen, es gibt keine Anleitung, was man können muss und was nicht. Wenn ich mir überlege, dass jeder Mensch etwas ganz anderes gern hört und deshalb auch ganz andere Sachen spielen möchte. Mein Leadgitarrist etwa ist ein großer AC/DC-Fan. Da schüttelt es mich zum Beispiel. Und so klingt er eben oft nach AC/DC und ist solotechnisch auf recht hohem Niveau. Ich dagegen liebe Type O Negative, Tiamat, Crowbar, Sepultura, Pantera, z.T. auch Korn und diversen "Nu-Metal" und spiele deshalb wieder ganz anders Gitarre. Also deshalb macht imho solch eine Auflistung genauso wenig Sinn, wie eine Liste über Bücher, die man mal gelesen haben sollte. Letztenendes geht es doch um den eigenen Geschmack.

    Wegen der Gitarre: Du solltest mal in ein Musikgeschäft gehen und einige Klampfen durchprobieren! Und wenn du feststellst, dass dir welche etwas geben können, was du bei deiner bisherigen nicht hattest, dann weißt du, ob du eine neue brauchst.
     
  18. miguelos

    miguelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #18
    ich muss mal meinen senf dazugeben
    ich spiel seit 3 bis 4 jahren in en paar bands unterricht etc, würd auch sagen dass ich richtig gut bin, spiel aber immer noch die squier strat, okay, ist auch was wegn dem geld, aber ich find keien gitarre die cih spiele und dann direkt sage, boah, dafür will ich 400 euro mehr bezahlen!
     
  19. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #19
    bah in diesem forum gibbet echt leute da stinkt die eingebildetheit bis nach grönland
     
  20. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #20
    er meint wahrscheinlich er kann alles um ne neue gitarre zu kriegen , also ma nich so forsch :D
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping