Squiers neue Linie

von Killamangiro*, 28.07.05.

  1. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 28.07.05   #1
    Scheinbar hat nicht nur Epiphone ordentlich neue Modelle rausgehauen sondern auch Squier. Somit ist der Konkurrenzkampf zwischen den beiden Firmen deutlich sichtbar geworden :rolleyes:
    Mit der Master-Serie zeigt Squier deutlich dass sie der kreativere und offenere Teil Fenders sind, dass dort junge Designer am Werk sind und nicht immernur die alten Klassiker angeboten werden (wie bei Fender).

    Die Modelle:
    Esprit - Eine abgewandelte Form der Les Paul Double-Cutoff
    http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0343000537

    M80 - Ein Gitarren-Modell was wohl dem Vintage-Trend folgt (siehe Inlays und leicht abstrakte Form (abgewandelte Mustang !!))
    http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0344100520

    M80-Special - Das M80 Modell mit Bold-On Neck und anderen Finishes
    http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0344000506

    Thinline Tele - Hollow-Body Telecaster mit Humbuckern und Thinline Hardware (alt und neu verbunden?)
    http://www.squierguitars.com/products/index.php?partno=0340100521

    Chambered Tele - Thinline Tele mit Binding und Vintage-Inlays, dafür aber moderne Hardware und edeler Lack
    http://www.squierguitars.com/products/index.php?partno=0340200592

    Manche Modelle der neuen Reihe sagen mir zu, manche sind sehr experimentierfreudig aber es gibt bestimmt leute die auch darin ihre Traummodelle gefunden haben. Deutlich ist auf jedenfall das das potenzial an kreativität noch nicht ausgeschöpft ist und zumindest der Versuch gestartet wurde etwas "neues" zu schaffen mit dem aktuellen Trend. Daumen hoch! :great:
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 28.07.05   #2
    HI

    Ich muss sagen die ersten 3 Modelle gefallen mir tatsächlich ganz gut, sind hübsche Sachen dabei. Wenn Squier sich jetzt auf den Hintern setzt und diese Teile auch qualitativ hochwertig sind kann das durchaus sowas wie iene Erfolgsgeschichte werden, wobei es immer schwer ist aus dem Billig-Fender-Image rauszukommen. Die Zeit wird ja zeigen ob es ihnen gelingt, aber das sieht teils ja shcon ganz hübsch aus was da nu gebaut wird :)
     
  3. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 28.07.05   #3
    Whoo, die sehen echt gut aus, bestimmt richtig coole Teile.
     
  4. Birdseye

    Birdseye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    2.03.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.07.05   #4
    die sieht echt mal ziemlich lecker aus :great:
    [​IMG]
     
  5. 3mAnuEL

    3mAnuEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 28.07.05   #5
    Also ich als Hollowbody fan (kürzlich erst :D) find die Squier Hollowbody extremst geil...

    Naja irgendwo muss Squier sich ja auch ihre Geschäftserfolge einfahren und sichern, allein von Namen her get da nix mehr. Find ich schon richtig so, dass man nicht nur sagen kann, "ach wir machn die gleichen Gitarren wie letztes Jahr nur in anderen Farben denn hinter uns steht eh Fender, das wissen die Leute".
    Gut so, und die Gitarren sind echt geil :great:

    bye
     
  6. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 28.07.05   #6
    Die M80 find ich auch sehr geil!

    Nur wie oben schon von jemand geschrieben, muss sich die Qualität eben noch sehr verbessern...
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.07.05   #7
    Hauptsache sie ist besser als die von Epiphone.
     
  8. 3mAnuEL

    3mAnuEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 28.07.05   #8
    Das Problem ist halt immer noch, dass das Squier sind und keine "echten" Fender.
    Wenn Squier die gleiche Qualität zu einem niedrigeren Preis anbieten würde, dann wär das irgendwie falsch bzw. dann hätte sich Fender selbst ins Fleisch geschnitten.

    Aber wenn die Teile so ne gute Qualität haben wie sie aussehen dann wow... man muss eben immer bedenken dass das keine 700€ Klampfen sind ;)
    Wär mal interessant so eine anzuspielen. Am Samstag komm ich in nen Musikladen, falls die dort die neuen Squier hängen haben spiel ich se an und schreib hier meine Meinung rein

    bye
     
  9. Derek Is Eric

    Derek Is Eric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    22.12.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.05   #9
    So 'ne Situation gab's ja schon im Hause Fender, als sie in den achtzigern die Tochterfirma "Squier" gründeten und mit der JV-Serie eine Konkurrenz zu den Gitarren aus eigenem Hause schuf. Daraufhin wurden einige Gänge zurückgeschaltet, ab und an gab's mal wieder ein Qualitätshoch (SQ-Serie, Pro-Tone), und dann kam immer jede Menge Schrott.

    Im Moment allerdings scheint es, als sei mal wieder ein Qualitäts-Hoch durch die Squier Fabriken gezogen, und es gibt wieder ganz ordentliche Gitarren. Höre zur Zeit fast ausschließlich positives über Squier-Gitarren (jeden Tag im Fenderforum, und fast jeder schwärmt dort von den aktuellen Squier-Gitarren).
    Bestes Beispiel dafür ist wohl die Jagmaster II: Nachdem die Vista-Jagmaster richtige Meisterstücke waren, kamen die billigen Nachfolger in den grausigsten Finishes (schwarz, hässliches rot und komisches glitter-silber...) und waren auch sonst relativ müllig. Nun scheint das Upgrade wieder um einiges besser zu sein!
     
  10. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 29.07.05   #10
    Hey, hey, hey....!!! :evil:

    Ich habe eine von diesen "miesen" udn die is überhaupt nicht mies. auch wenn es übertrieben klingt, hat sie bisher jeder der sie in der hand hatte sehr gelobt. und ich find sie auch spitze.

    und was hast du an schwarz auszusetzen? gibts doch bei den neuen modellen auch. (außerdem isses kein reines schwarz, da is noch so was sehr dezent schimmerndes drin)

    MfG Robert


    achja... topic :D :

    ich finde aúch, dass squier gitarren absolut ihr geld wert sind. (und durch die niedrigeren preisen wenigstens auch einstiegsmusikern ein immerhin fender-ähnliches insrument zu spielen)
     
  11. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 29.07.05   #11
    ich denk auch dran mir zu weihnachten eine tele custom zu wünschen einfach aus spaß an der freude.
    ich finds schade dass die jagmaster diese scheiss strat hardware hat und nicht die schöne jaguar-hardware... hm.. was solls...

    ach übrigends. ich denke auch nicht dass sie schlecht verarbeitet sind, der preis ist ziemlich hoch für die neuen modelle, da erwartet man doch mal was gutes.
     
Die Seite wird geladen...

mapping