SR Jam 150

von ralu, 24.10.05.

  1. ralu

    ralu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    124
    Erstellt: 24.10.05   #1
    Hallo,

    hoffe ich bin in der richtigen Rubrik.

    Ich möchte mit meinen Söhnen ein bischen Musik machen.

    Söhne Keyboard, ich e-Gitarre, 1-2 Mikrofone. Eventuell noch eine weitere Gitarre.

    Keyboard: Yamaha PSR-1500
    Gitarre: Epiphone Les Paul Studio

    Wir bräuchten einen Verstärker und Boxen zum spielen im:

    1. Keller oder Wohnzimmer
    2. Schule (Klassenzimmer) nur Keyboard
    3. Auf einem Fest (Gastwirtschaft Nebenraum, 20-50 Leute)

    Es soll sehr kompakt sein und leicht zum aufbauen sein, dass es von den Kindern 10 und 12 Jahre allein getragen und aufgebaut werden kann.

    Mein Musikhändler empfiehlt SR Technology JAM 150 plus. http://www.sr-technology.com/

    Könnte das funktionieren, oder was empfiehlt ihr ?

    Ein Verstärker mit passiv Boxen ist finde ich im Aufbau zu kompliziert.
    Selbst bei Mixer und passiv Box bin ich mir nicht sicher.

    Am liebsten wäre es mir 1-2 Kabel anstöpseln und los geht's.

    Alternativen, Ratschläge ?

    Fange auch erst wieder an Gitarre zu spielen, nachdem ich früher mal KonzertGitarre spielte

    Vielen Dank
    Ralf
     
  2. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 24.10.05   #2
    Hmm, über das o.g. Gerät wird Dir wohl kaum jemand Auskunft geben können. Ich selbst hatte ganz am Anfang für kleine Auftritte vor Freunden etc. auch über eine Combo für Gesang/Akkustikgitarre nachgedacht: Roland AC-60. Nach einer Hörprobe hatte sich das aber schnell erledigt. Man stößt dort wirklich schnell an klangliche Grenzen, 50 Zuhörer sind schon nicht wenig. Ungünstig ist auch daß man sich zum Einstellen bücken muss, selbst wenn man es auf einen Ständer baut hält man sich mit dem Mikro in der Nähe der Box auf (Rückkopplungsgefahr).

    Würde an Deiner Stelle direkt über eine Powermixer/Boxen-Kombination nachdenken. Nix schlechtes liest man über das Yamaha Stagepas, wobei ich hier keine Aussage über die erzielbare Lautstärke treffen kann, meine aber daß es für Deinen Einsatzzweck locker ausreicht. Ich selbst habe den EMX88S, das Nachfolgemodell scheint der hier zu sein. Dazu 2 Boxen nebst Stativen und Du bist für 50 und mehr Leute gut gerüstet. Ist natürlich dann ziemlich schwer für die Zwerge...

    Denke mal das Yamaha Stagepas ist genau richtig. Optional noch einen Trolly dazu, dann ist der Transprot auch kein Problem.
     
  3. ralu

    ralu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    124
    Erstellt: 24.10.05   #3
    Vielen Dank für die Antwort.

    Ähnliches hatte ich schon erwartet.

    Da ich gerne ein aktiv Lautsprecher hätte (können die Kinder dann einfach an das Keyboard direkt anschliessen und müssennur die Box mitnehmen) läuft es im prinzip auf das folgende raus (wie auch schon sehr oft empfohlen):

    Lautsprecher:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx

    oder

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Opera-210-prx395751708de.aspx

    (Welche ist besser geeignet ?)

    und Mixer wie z.B.:

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Behringer-Eurorack-UB-1202-FX-prx395749790de.aspx

    Besser ?

    Danke für weitere Feedbacks

    Gruss
    Ralu
     
Die Seite wird geladen...

mapping