Fragen zur Verwendung des sr JAM 150 plus

von virth, 14.01.08.

  1. virth

    virth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    185
    Erstellt: 14.01.08   #1
    Meine Idee ist folgende:

    Ich möchte gerne 2 Miks, 1 Gitarre und einen E-Bass an den JAM 150 Plus (Marke SR) anhängen.

    Da Stellt sich nun auch gleich meine 1. Frage:
    Der Jam 150 Plus ist ja eigentlich ein Akkustik Verstärker, dies wird aber keinen Unterschied machen ob ich nun eine Akkutsische Gitarre oder eine Verzerrte E-Gitarre anhänge?


    Zu den Anschlüssen:

    Die Miks sind klar.

    Die Gitarre käme dann durch das Signal des POD XT Live somit also in den High Input.

    Der Bass käme direkt rein.

    Meine zweite Frage ist nun also:
    Kann ich den vom E-Bass überhaupt direkt reingehen (habs auch schon gemacht aber nur bei grösseren Mischpulten) oder muss ich da noch ein kleines Effektgerät/Effektpedal vorhängen damit ich überhaupt richtig sound habe?

    Die dritte Frage bezieht sich darauf ob ich den Bass nun in den Low Input der ja mit der Gitarre zusammen "gemischt wird" stecken könnte? Eingang 5/6 sind ja schliesslich cinch =(.

    Da dies aber, so glaube ich, nicht geht werde ich wohl ein kleines Mischpult
    verwenden müssen?!
    Die vierte und letzte Frage ist nun wo ich das Pult dann einstecken soll? am besten in den 5/6 cinch Eingang oder?


    Danke dass ihr euch Zeit nehmt meine Fragen durch zu lesen =).
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.01.08   #2
    Das ganze halte ich für ein recht aussichtsloses Unterfangen,
    spätestens beim E-Bass fängt die kleine Kiste an zu kotzen
    und es wird nur noch ein einziger Mulm rauskommen.
    Eine akustische Gitarre und Gesangsmikro ja, für alles andere
    gibt es auch entsprechendes Equipment.
     
  3. virth

    virth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    185
    Erstellt: 15.01.08   #3
    Danke für die Antwort...

    Nun geht es eigentlich darum, dass ich eine kleine, leichte, transportable aktive box habe (mit Tasche!!) um ein Mischpult mit den oben genannten Instrumenten anzuhängen...

    Hatte mal so ne kleine von Yamaha, die war wirklich genial, ne kleine aktiv box mit 3 Eingängen, leider wird sie aber nicht mehr hergestellt =(

    I mach mich mal auf die Suche… Wenn vielleicht jemand eine Box kennt die sich eignen würde bin ich auch um Tipss froh =)

    Danke…
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 15.01.08   #4
    Dann lohnt es sich evt., sich dieses System mal genauer anzusehen:
    http://www.musik-service.de/-prx395758667de.aspx

    Harry kennt die Teile, vielleicht kann er dir weitere Fragen dazu
    beantworten.

    Du hast allerdings noch nicht geschrieben, für welche Anlässe
    du eine Anlage brauchst (Anzahl der Zuhörer, Größe des Raums).
     
  5. virth

    virth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    185
    Erstellt: 15.01.08   #5
    hmm, diese system wär berits zu gross, ich brauche nur 1 Box die möglichst klein und leicht sein sollte...


    Mischpult hab ich bereits


    benötige sie nur für die verstärkung der genannten Instrumenten damit es genug laut ist um gegen ein schlagzeug in einem Wohnzimmer anzukommen...

    Wir sind zu 3. und manchmal zu viert (keyboard, verstärkt sich aber selber).
    Würde diese Box nur zu Probezwecken verwenden =)
     
  6. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.094
    Kekse:
    30.231
    Erstellt: 15.01.08   #6
    Hi, ich habe diese Box schon gehört, auf einem Gig, bei dem ich selber mitgespielt habe.
    Klingt ziemlich gut und laut.

    Wenn ihr insgesamt nicht zu laut spielen wollt, geht das sogar.
    (wenn dein beschriebener Yamaha Verstärker der MS60S ist, dann sogar deutlich lauter).
    Wenn der Baß dabei ist braucht der allerdings einen großen Teil der Leistung.

    Vom Anschluß geht das:
    E-Gitarre mit Amp-Modeller (Pod oder so) an Line Eingang geht gut, auch verzerrt.
    Da muß eine entsprechende Speaker Simulation eingeschaltet sein, sonst klingt
    es zu kratzig.
    Den Baß würde ich über eine aktive DI Box an einen der Mikrofoneingänge
    anschließen (dann bleibt aber nur noch ein Mikro). Oder über einen externen Vorverstärker/Modeller an einen Line Eingang.
    Baß direkt am Line Eingang klingt vermutlich nicht so gut, weil der vermutlcih zu niederohmig ist.
    Wenns lauter werden soll, braucht der Baß einen eigenen Verstärker.
     
  7. virth

    virth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    185
    Erstellt: 16.01.08   #7
    hmm ich frage mich nun ob es zum Beispiel Sinn machen würde wenn ich mir die FTP Jolly anlege und dann über ein kleines Mischpult eine Gitarre 2 Mikros und denn Bass drüber laufen lasse...

    oder ist das auch schrott??
     
  8. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.094
    Kekse:
    30.231
    Erstellt: 16.01.08   #8
    Die FBT Jolly (und sogar noch die kleine) ist für den Baß überhaupt nicht geeignet.

    Das tiefe E bei einem Kontrabaß oder 4-Saiter e-Baß ist 41 Hz. Das sollte die Box können.

    Da ist die JAM 150 Plus von SR, die du anfangs erwähnt hast deutlich beser. Übrigens ist mir eingefallen, daß bei der letzten Jam-Session der Bassist seinen Kontrabaß über so ein Teil gespielt hat.
    Daß die JAM 150 hier so oft auftaucht liegt daran, daß unser lokaler Händler die vertreibt und vorführt.
    Dadurch daß hier vie Kleinkunst und Jazz gemacht wird, sehe ich das Teil oft.

    Ich selber habe das nur deshalb nicht, weil ich mehr Flexibilität brauche (2*RCF ART 310 + MG16/6FX Mixer)
     
Die Seite wird geladen...

mapping