Stagepiano (Fragebogen inside)

von schlammbrot, 27.11.06.

  1. schlammbrot

    schlammbrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Zitat von Keys-Fragebogen
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    500 bis 800 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [X] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Proberaum, Zuhause, Bühne

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    eigentlich Klavierersatz, andere Sounds sind eher unwichtig

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    __________________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Pianosounds, sonst eher nichts

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: Pianosound, Bespielbarkeit

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [X] 73/76
    [X] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [X] (leicht-)gewichtet
    [?X?] Waterfall
    [X] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    nein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    möchte nur noch hinzufügen, dass ich wirklich anfänger bin, aber auch auf die zukunft achten will, also sollte es schon nach was klingen. mir ist auch klar, dass es in dieser preisklasse eher weniger qualitativ hochwertige produkte gibt, aber ich möchte eben auch nicht zu viel investieren, da ich anfänger bin.
    habe gehört, dass das kurzweil sp76 ziemlich gut für meine zwecke geeignet sein soll. was haltet ihr davon?
    und ja, ich habe die suchfunktion benutzt, aber über stagepianos bin ich nicht wirklich schlau geworden, da die meisten ja homepianos suchen.

    schöne grüße, und schon mal danke im voraus für eure hilfe!
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Das SP76 ist wegen seiner leichtgewichteten Tasten kein geeigneter Kandidat für Klavierspiel. Ein ordentliches Stagepiano für den angegebenen Preis ist das Yamaha P-70. Alternativ vielleicht auch ein GEM PRP-700/800, die ich allerdings noch nicht gespielt habe und die deshalb hier nur neutral Erwähnung finden. ;)
     
  3. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Leg noch 90,- EUR drauf und Du bekommst das Korg SP-250, das hier schon öfters positiv erwähnt wurde: http://www.musik-service.de/korg-sp-250-prx395754067de.aspx. Bei dem Teil ist auch ein Ständer dabei, den Du bei einem anderen SP noch extra einkalkulieren musst. Obendrein hat das Korg eingebaute, kleine Lautsprecher. Die sind zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber daheim für das "kleine Spielchen zwischendurch" durchaus brauchbar.

    (edit)
    Guck mal hier: Masterkeyboard CME UF8 + Pianoexpansion für 600,- EURhttps://www.musiker-board.de/vb/digitalpianos/160252-welches-board-mit-gew-88-tastatur.html?highlight=masterkeyboard#post1814603. Das wär evtl. auch eine Alternative für Dich, wenn ausschließlich Pianosounds gefragt sind.
     
  4. schlammbrot

    schlammbrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #4
    danke,
    das Korg SP-250 hört sich ja sehr interessant an. hat da schon jemand erfahrung damit, wies mit dem transport aussieht, ob sich das wirklich auseinandernehmen lässt?
    hats vielleicht schon jemand angespiel (hauptsächlich wegen dem klang?)? und meint ihr, dass es nicht noch ein wenig zu teuer ist, da es ja anscheinend erst erschienen ist, oder kann man da getrost zuschlagen?
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 27.11.06   #5
    Also bei dem von mir getesteten SP-250 muss es sich wirklich um ein Montagsgerät gehandelt haben, denn ich fand die Tastatur klapprig und unter aller Sau. Nachdem es hier auch positive Meinungen gegeben hat, bin ich extra nochmal in den Laden, weil ich dachte, ich leide an geistiger Umnachtung. Heraus kam aber wieder das selbe Urteil: Desolat! Vom allenfalls mäßigen Klang mal noch ganz abgesehen...

    Im Vergleich zum CME gefällt mir die Yamaha-Tastatur besser. Das dazugehörige Soundmodul kenn ich (noch) nicht.
     
  6. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 27.11.06   #6
    Schau mal ein bisschen hier im Forum durch, da findest Du einige Meinungen zum SP-250.
    Thema Transportabilität: ja, der Ständer ist wirklich abnehmbar! ;)
    Thema Preis: nein, da wird sich in nächster Zeit nicht viel ändern. Aber der Preis ist wirklich gut. Da braucht man nicht viel feilen.

    Einzige echte Frage: gefallen Dir Sound und Tastatur? Das musst Du auf jeden Fall selber probieren, bevor zu zuschlägst...
     
  7. schlammbrot

    schlammbrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #7
    da hätte ich gleich noch eine frage an dich, jeff.

    weist du in welchen geschäften in wien ich das sp 250 ausprobieren kann? hats die klangfarbe?
     
  8. schlammbrot

    schlammbrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #8
    so, hab jetzt gerade das sp250 angespielt und muss wirklich sagen, dass es seeeehr fein bespielbar ist, und auch ganz anständig klingt. bin schon kurz davor zuzuschlagen, also falls noch irgendjemand gründe kennt, warum ich es doch nicht kaufen soll, bitte schnell posten!
     
  9. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 30.11.06   #9
    Fein, hast es auch ohne mich gefunden... ;)

    Kurzes Destillat: wenn Dir das Teil wirklich gut gefällt und finanziell auch machbar ist und Dir die anderen DPs nicht so sehr zusagen... dann machst Du mit dem SP-250 nichts falsch! Viel Spaß damit!!
     
  10. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 30.11.06   #10
    @Jay:
    Hast du diesmal auch alle Piano-Sounds durchgetestet? Ich hatte an anderer Stelle schon mal erwähnt: der erste ist tatsächlich dumpf und statisch, aber der zweite hat mich positiv überrascht. Vielleicht stehste ja auch einfach mehr auf den harten Yamaha-Sound. :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping