StagePiano Kaufberatung (M-AudioProKeys88)?

von Chriss_k, 17.07.08.

  1. Chriss_k

    Chriss_k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #1
    Hallo


    ich habe mir vor ein Stage Piano zu Kaufen wobei der Schwerpunkt auf dem Klavierspiel liegen soll

    ich habe gesehn das diese Pianos meist auch noch andere Abweichungen wie zb eine Kirchenorgel mitbringen was ich auch sehr gut finde


    ich hatte mir das "ProKeys88" von MAudio ausgewählt weil ich derzeit das 49e ebenfalls von M Audio hier zu stehen hab und im grunde sehr zu frieden bin


    https://www.thomann.de/de/maudio_prokeys_88.htm


    preislich währe das okay

    dann würde ich mir noch 3 Pedalen dazukaufen

    Hammeranschlag setze ich bei dem preis sowieso vorraus

    die Tastatur soll bei dem Modell super sein

    nur wie sieht es mit dem Sound aus

    okay "Native Instruments Akustik Piano" ist etwas feines, nur die Klangbeispiele vom PK88 sind garnicht so schlecht also können meiner meinung mit der PC software mithalten


    nun wollte ich mal eure meinung wissen, was ihr davon haltet und ob ihr mir evtl noch etwas besseres empfehlen würdet (Preislich ned allzu abschweifend)

    also maximal ca 750€ mit pedalen, Keyboard ständer sowie Bank wollte ich mir auch noch dazu kaufen

    ach ja es sollte auch einen dierekten USB anschluss haben, falls man software nutzen möchte,





    vielen dank



    PS: habe in einem anderen Thread etwas von Casio PX-.... gelesen, nur ist das wirklich so viel besser?, auch von der Tastatur?




    thx
     
  2. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 17.07.08   #2
    Hi,

    benötigst Du interne Sounds, da hier die Erwähnung von VSTI ist ?
    Hast Du bereits andere Klangerzeuger, mit den Du zufrieden bist ?
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 17.07.08   #3
    Ja, Casio PX sind deutlich besser gegenüber der Tastatur des ProKeys 88. Ebenfalls besser ist das Korg SP-250.

    Zu den M-Audio Sounds kann ich leider nichts sagen. Da existieren keine brauchbaren Erinnerungen :)
     
  4. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #4
    naja also komisch ist das schon, wenn ich lese Hammeranschlag dann denke ich erstmal wow, aber das dann da noch unterschiede gibt?



    hm also ja ich besitze Akustik Piano, aber da ist zb keine Orgel dabei

    also ich möchte auch ohne PC spielen können, und die sounds sollten ebenso angenehm klingen, der Thomann mitarbeiter sagte das die sounds nicht heranreichen, und das es einige pianos gäbe die besser klingen würden, aber die Tastatur soll unschlagbar sein
     
  5. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 18.07.08   #5
    Da gibt es Welten an Unterschieden selbst bei einem Hersteller! FP-4 und FP-7 von Roland fühlen sich z.B. völlig verschieden an.
    News from Bullshit Castle. :screwy: Es gibt Verkäufer, die solche Sprüche ablassen. Entscheidend ist, dass sie Dir gefällt! Also anfassen!! Testen!!!
     
  6. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #6
    hab nochmal bei Bullshit Castle - manche sagen dazu auch Thomann :D

    angerufen

    naja jezt hab ich mir das KorgSp... bestellt


    Ständer und Pedale sind mit dazu, + midi interface (was ich leider benötige) da kein usb dierekt anschluss vorhanden ist


    und noch ne schöne Klavierbank ;)
     
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 18.07.08   #7
    Das neue T SP 5500 müßte man auch probieren. Tastatur schon mal probiert ?

    https://www.thomann.de/de/thomann_sp_5500.htm 559 Klänge

    Noch billiger die 5100 er Version

    Hatte auch vor, mich zwischen M, Korg & T zu entscheiden
     
  8. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 18.07.08   #8
    Wie KANN das denn was taugen? *Zweifel-anmeld*
     
  9. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 18.07.08   #9
    Wieso? Kommen aus Hong Kong nicht nur Qualitätsprodukte? :D
     
  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 18.07.08   #10
    Also T = Medeli :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping