Stagg Einsteiger Bässe

von St_Jimmy, 18.12.05.

  1. St_Jimmy

    St_Jimmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.05   #1
    Ich wollte mir einen Einsteigerbass holen und wollte wissen ob die von Stagg bis zu 150€ zu empfehlen sind. (Sind Stagg Bässe gleichzusetzen mit welchen von Harley Benton?) Falls ihr noch bessere in der Preisklasse kennt sagt es mir bitte. Danke schonmal im voraus! :great:
     
  2. Opium

    Opium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.12.05   #2
    Ich selbst habe den Harley Benton seit 2 Jahren und kann sagen für den Anfang reicht er auf alle fälle.
    Ich hatte auch schon mal den Yamha RBX 170 oder 270 (weiss nicht mehr genau) in der Hand und fand ihn auch sehr gut.
    Ansonsten, geh ins geschäft und nimm den der dir gefällt.
     
  3. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.12.05   #3
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 18.12.05   #4
    Lieber keinen Stagg. Zu dem Preis findest du auch noch andere Bässe, die höchstwahrscheinlich besser verarbeitet sind.
     
  5. Opium

    Opium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.12.05   #5
  6. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 18.12.05   #6
    Ich schreibe mal ganz Vorurteilsfrei: Stagg Sachen sind zu dem Preis alles andere als schlecht! Ich hatte mal das Vergnügen, mich 2 Wochen lang mit allen Möglichen Musikprodukten beschäftigen zu müssen, von Stagg bis Gibson. Und die Stagg Bässe und Gitarren waren wirklich nicht schlecht.
     
  7. Keks0r

    Keks0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.05   #7
    hatte mal eine jazz-bass kopie von stagg in der hand... die pickups rauschen sehr stark, bespielbarkeit ist ok
     
  8. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.12.05   #8
    Habe ich schon befürchtet. Hatte in der Suche ,,Stagg'' eingegeben und auf das Bassforum reduziert.

    Schade das man keine Suche linken kann. Oder hat jemand eine Möglichkeit gefunden?

    Gruesse, Pablo
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.12.05   #9
    Ja gut, vielleicht im Vergleich mit Gibson Instrumenten... :D

    Gruesse, Pablo


    P.S.: Die sind teilweise so grausig lackiert, Unverschämtheit für sowas so viel Geld zu verlangen... :mad:
     
  10. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.12.05   #10
    Hoi,

    also ich muss sagen, Ich hab mit einem Stagg BK300K angefangen,
    un von Bespielbarkeit fand ich ihn für den Preis genial.
    Nur hat bei mir des tiefe F (E-Saite 1.Bund) immer gescheuert,is natürlich net so toll....

    aber für 150 € kannma nichts was Tip Top is erwarten,
    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping