Studiengänge

von ~Siempre~, 24.07.06.

  1. ~Siempre~

    ~Siempre~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 24.07.06   #1
    Soso, jetzt hab ich Abitur ubd keine Ahnung was ich studieren soll. Am liebsten was mit Musik, also bombadiert mich mit allen Studiengängen, die irgendwas mit Musik zu tun haben. Also von Tanzwissenschaften über Jazz bis hin zu Tontechnikzeugs; alles!!
    Danke!
     
  2. Chris____

    Chris____ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 24.07.06   #2
    FH Düsseldorf, Studium zum Diplom Toningenieur.
    Harte musikalische Aufnahmeprüfung.

    Wie siehts mit Musik auf Lehramt aus?
     
  3. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 24.07.06   #3
    bist ja mal richtig früh dran. :rolleyes:
    Die Einschreibfristen sind nämlich in den meisten Unis grade vorbei (zumindest fürs Wintersemester).

    Ich nehme mal an, dass Du dann jetzt erstmal eine kreative Pause machst :).

    Dieser Link ist zwar aus der Schweiz Häufig gestellte Fragen, aber er zeigt das Spektrum der Möglichkeiten schon ganz gut auf, ist zudem recht übersichtlich angelegt. Viel Spaß beim stöbern
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.07.06   #4
    Korrekterweise: RSH Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der FH Düsseldorf :-)
     
  5. Chris____

    Chris____ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 24.07.06   #5
    Ob du mir noch einmal verzeihen kannst? ;)
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 24.07.06   #6
    ja, die Fristen sind so seit 15.7. (bzw. Bayern 15.6.) um - ich hab mich grad noch so an 2 FHs auf Medientechnik beworben
    ich glaub die Aufnahmeprüfung an der sonstwas Düsseldorf würd' ich nicht packen, auch wenn ich in meinem 2stündigen Musikkurs der mit dem besten musikalischen Gehör war (heißt ja nix)

    aber vllt. muss er ja erstmal Bund/Zivi ableisten und möchte sich jetzt schonmal informieren :)
     
  7. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 24.07.06   #7
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
  9. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 25.07.06   #9
    ist dir denn egal wo du studierst oder bist du auf einen bestimmten örtlichen bereich festgelegt?
     
  10. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 26.07.06   #10
    @~Siempre~

    :screwy:
    Meinst du das ernst? Autsch.

    Mein Tipp: Studier gar nix, du liegst nur der Öffenlichkeit auf der Tasche, denn so ziehst du nie ein Studium durch.
    Du musst doch wissen, was du machen willst, zumindest die grobe Richtung. Irgendwas mit Musik ... toll.
    Weißt du wie groß der Unterschied zwischen Tontechnik und Tanzwissenschaften ist?
    Und wenn du nur die Studiengänge haben willst, die Musik zu tun haben, würde das 30 Minuten Google kosten.

    Zu Wissen, was du willst und was du kannst, können wir dir nicht abnehmen.

    Geh lieber arbeiten, bis du einigermaßen eine Vorstellung von dem hast, was du machen willst.


    Tut mir leid wegen der harten Worte, aber deine Einstellung ist einfach nur unter aller Sau.

    Gruß
    Matthias
     
  11. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 26.07.06   #11
    @Matthias T:
    Rofl, was soll der Stuss? Warst wohl ne Stunde zu lange unter der Sonne!!!
    Er wollte halt wissen, welche Studiengänge es gibt, die mit Musik zu tun haben, um sich dann dort zu informieren, was ihm mehr zusagt. :screwy:
    Absolut legitim - hatte ich auch vor einiger Zeit vor, und hab dann eben meinen Studiengang gefunden.
     
  12. dr_daccord

    dr_daccord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.07.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #12
    Geh bloß nicht zur SAE, da wirst du ausgebildet und bekommst nie einen Job. Völlig sinnlos. (Ja, ich war da und habe auch fertig gemacht). wenn du nicht noch einen Master auf den SAE B.A. machst fängst du, wenn du Glück hast,:) als Kloputzer im Studio an.
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.07.06   #13
    Ok, noch einer :-) Du bist nicht der erste, der so etwas über die SAE erzählt. Dann scheint a ja was dran zu sein... ich war damals mal beim Tag der offenen Tür, hab mich aber (auch aus finanziellen Gründen) dagegen entschieden. War wohl ganz gut so...
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.07.06   #14
    danke, ich hatte auch die SAE in Erwägung gezogen - hatte ^^
     
  15. ~Siempre~

    ~Siempre~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.07.06   #15
    Mein Bruder ist auf der SAE und dem gefällts.... naja ob er n Job kriegt is seine Sache

    @MatthiasT
    Was meinst du wieso ich keine Möglichkeit auslasse mich um Studiengänge zu informieren und was über neue rauszufinden?? Und glaubst du, dass ich denke das Tanzwissenschaften was mit Tontechnik gemeinsam hat?
    Der Grund warum ich noch nicht studiere ist, weil ich nicht weiß, was ich studieren soll. Ich hätte auch wie viele andere ein BWL oder Lehramtsstudium anfangen können. Ich find sowas aber auch asozial und will meinen Studiengang durchziehen.
    Wenn du nicht gewusst hast was du studieren sollst und du es in 30 Minuten über google gefunden hast dann Glückwunsch.... bei mir sinds schon einige Stunden....
    Und weil Musik mein ein und alles ist will ich mich halt informieren ob ich es schaffe das in meinen Studiengang einfliessen zu lassen.
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 28.07.06   #16
    Kulturwissenschaften Uni HIldesheim.
    Drei mögliche Fächer: Musik, Theater, Literatur. Eins davon muss als Haupt-, ein weiteres als Nebenfach gewählt werden.

    Aufnahmebedingung: Eignungsprüfung nur im Hauptfach. Praktisch und theoretisch. KAnnst vor spielen, was Du willst auf dem von Dir frei gewählten Instrument (auch mit Deiner eigenen Band oder Begleitmusikern). Theorie: erträglich. Intervalle, Akkorde usw die vorgespielt werden, erkennen und notieren. Eine Melodie harmonisieren.

    Praktischer und theoretischer Unterricht und Didaktik. Auch Toning.-Praxis.
     
  17. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 29.07.06   #17
    ... hier noch n kleiner Nachschlag.

    HAnnover hat auch ne Popakademie, ins Leben gerufen von den Leuten aus dem Mousse T. - Umfeld. Über die Qualität kann ich nichts sagen.

    Auch wenn MatthiasT.s Formulierung ein bißchen daneben ging, wär es vielleicht tatsächlich nicht schlecht, wenn Du Dir über ne grobe Richtung Gedanken machen könntest. Wie lange machst Du Musik? Was für ne Richtung? Hast Du ne theoretische Aus- oder Vorbildung? Würde demnach eine Musikhochschule in Frage kommen? Willst Du was rein Künstlerisches, was Didaktisches oder halt eher in Richtung Toningenieur? Schon mal über ein Praktikum in einem Tonstudio oder einem Musikhändler nachgedacht? Hast ja jetzt noch n Jahr Zeit.

    Bei dem von mir in meinem vorigen Post genannten Studiengang ist der Vorteil, dass Du auch dann "was mit Musik" studieren kannst, wenn Du daran zweifelst, eine Aufnahmeprüfung bestehen zu können (weil Du zum Beispiel keine Notenkenntnisse hast). Nimmste nämlich einfach LIteratur als Hauptfach und Musik nur als Nebenfach.
     
  18. ~Siempre~

    ~Siempre~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 30.07.06   #18
    ...also ich spiel seit 11 Jahren Schlagzeug und seit einem Jahr Bass und ein bisschen Gitarre. Ich spiele in einem Schlagzeug-Ensemble und hab bayernweite Wettbewerbe schon gewonnen, bei Jugend musiziert leider immer auf der süddeutschen Ebene ausgeschieden. Außerdem spiele ich in ner Blaskapelle und in ner Ska-Punk-Reggae-Jazz Band und hab in ner BigBand gespielt. Vom Theoretischen her hab ich den D2 (Silber) Kurs gemacht. Die Theorie dürfte also bei Aufnahmeprüfungen das einzige Problem sein....

    Mein Problem ist halt echt, dass ich es einfach nicht weiß was ich machen soll. Ich schwenke irgendwo zwischen Dolmetscher und eben etwas was mit Musik zu tun hat. Im Moment kann ich eben noch keine andere grobe Richtung sagen.
     
  19. therisenevil

    therisenevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.08.06   #19
    Ja, hab das selbe Problem.
    Bin 16, komm jetzt in die 11, also noch 3 Jahre Zeit, mir zu überlegen, was ich mache.
    Sieht aus wie sehr viel Zeit, aber die ist rasch um.
    Ich möchte, folgend meiner Philosophie, dass man einen Job im Normalfall 5 Tage die woche ausübt und 2 Tage frei hat, auf jeden Fall einen Job haben, der mir Spaß macht, weil, man dann ja 5 Tage Spaß hat, und die anderen 2 eben auch (ja, ganz so einfach ist das nicht, ich weiß). Ich will auf keinen fall einen Job, über den ich mich jeden Tag ärger, auch wenn der viel Geld bringt, wenn ich das geld nur am Wochenende auslebe, und ich sonst jeden morgen deken muss: "och nee".
    Jedenfalls will ich diese erscheinung wenigestens minimieren...

    Deshalb will ich was mit Musik machen.
    Hab auch etwas konkretere Vorstellungen als der Threadsteller.
    Mein Gitarrenlehrer war am GIT und hat mir das auch empfohlen, aber die Ausbildung und vorallem das Leben in Amerika sind teuer (ihn hats insgesamt 50.000 DM gekostet).
    Deshalb such ich nach einer alternative in Deutschland, also auch ein E- Gitarrenstudium.
    Oder aber ein Tontechnikerstudium, das fänd ich auch gut, hab das SAE sogar um die Ecke, aber nachdem was man darüber hier so gehört hat...naja.
    Kennt den jemad ähnliche Schulen/einrichtungen in Deutschland, also für E- Gitarre und Tontechnik. Die dürfen auch etwas teurer sein.
    Nach möglichkeit auch etwas anerkanntes, auch bei der E- Gitarre.
    Was für Aufnahmebedingungen werden überhaupt bei einem Tontechnikerstudium gestellt?
     
  20. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 03.08.06   #20

    Das sagt mir gar nix... ist das sone Art Silbermedaille in Musik-THeorie?... wenn Du ein paar Intervalle, Akkorde usw erkennen kannst, eine kleine Melodie harmonisieren, dann reichts für Hildesheim (aber nicht für ne "richtige" Musikhochschule). Dolmetschen kann übrigens auch studieren.

    Schmink Dir das bitte total ab, es sei denn bist ein Wunderkind. Es gibt nur einen Grund, Musiker zu werden: es entgegen jeder Logik und trotz aller Entbehrungen einfach zu wollen. Eine 5 Tage Woche kannst Du Dir in der Regel abschreiben. Musiker bist Du 7 Tage die Woche und zwar ganztags. Wenn Du nicht Rockstar werden willst, wirst Du viel Tanz- und Covermusik machen und aif jede Menge Super-Dorf-Hochzeiten aufspielen. Wenn Du Rockstar werden willst, wirst auf dem Weg dorthin über viele Jahre fast nur Jobs annehmen müssen, die Dir keinen Spaß machen.

    Es sei denn, Du bist von Beruf Sohn und Deine Eltern finanzieren Dir jeden Wunsch... dann bist Du halt auf den Sonnenseite

    Ich kenn jetzt nur das ganz normale Hochschulstudium für Jazz/Pop. Das Instrument ist frei wählbar - also auch (E-)Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...