Studieren mit Fachhochschulreife !

von DeaktivierterUser003, 24.07.06.

  1. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 24.07.06   #1
    Hi,
    Ich möchte später Musikstudieren.
    Was spricht nun dagegen das mit Fachhochschulreife zu machen ???
    Was sind eure Erfahrungen, Tips, Ratschläge ????
    MFG Felix
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 24.07.06   #2
    obs mit fachhochschulreife geht weiß ich nicht, aber man muss glaub ich ne aufnahmenprüfung machen, in der schon viel theorie abgefragt wird.

    desweiteren muss man klavier oder ein anderes klassisches instrument spielen können.

    alle angaben ohne gewähr.:)
     
  3. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 01.08.06   #3
    Hi,

    an den staatlichen Schulen ist es meist schon möglich auch mit Fachhoschulreife zu studieren, ggf. muss man eine zusätzliche Prüfung ablegen, da kenn ich mich aber nicht so aus.
    Klavier wird ebenfalls geprüft und man sollte sich im klaren sein, dass das Studium fast ausschließlich Jazz beinhaltet und man, wenn man bis dahin kein Vollblutjazzer war, entweder einer wird oder einem irgendwann der Kopf explodiert :).
    Du kannst auch an eine der privaten Musikschulen gehen (Future-Music-School, Münchner Gitarreninstitut usw.) wo du meistens ohne Klavier auskommst und, obwohl auch hier der Schwerpunkt beim Jazz liegt, mehr andere Bereiche kennen lernst. Dein Schulabschluss spielt an den privaten Schulen meist keine oder nur eine untergeordnete Rolle. In wie weit die Schulen später anerkannt sind und wie wichtig das im normalen Musikerleben überhaupt ist, ist die andere Frage.

    Dass du dir genaue Gedanken über die Zukunft als Musiker gemacht hast setze ich mal vorraus.

    Viel Glück :great:
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 01.08.06   #4
    Was für einen FH-Abschluss hast Du denn ?
     
  5. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 01.08.06   #5
    er hat keinen fh-abschluss, sondern fachhochschulreife (=12.klasse, oder irgendwie anders)
     
  6. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 01.08.06   #6
    Hi,
    ich habe momnetan noch gar keinen Abschluss.
    Werde aber vorraussichtlich falls alles klappt, was ich natürlich sehr hoffe =), in der 12. meine Fachhochschulreife machen. Danach muss ich dann ein Jahr Praktikum machen.
    Das kann ich in einer Musikschule machen.
    Warum sollte das Studium fast ausschließlich Jazz beeinhalten ???
    Ich möchte Posaune Studieren.
    MFG Felix
     
  7. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 01.08.06   #7
    Was erwartest du denn von einem Studium? Was möchtest du später machen?
    Ich bin bis jetzt davon ausgegangen, dass du Gitarre spielst und einen von den Jazz (ggf. und Popularmusik)-Studiengängen an einer staatlichen Hochschule belegen willst um anschließend als Musiker zu arbeiten. Da ich aber mit der Gitarre schon daneben lag (was hat mich da nur geritten :screwy: ?) frage ich lieber nochmal explizit nach deinen Zukunftsvorstellungen.
    Ich für mich (Gitarre) habe mich an verschiedene Unis und deren (z.T. ehem.) Studenten gewandt und habe eigentlich von allen erfahren, dass wie oben schon beschrieben, selbst bei einem Studiengang mit dem Zusatz "Popularmusik", der Jazz immer das A und O bleiben wird und man sich um mit dem Studium glücklich zu werden als Jazzmusiker ansehen sollte. Das tue ich aber nur bedingt und bin daher jetzt vorerst an die Future-Music-School gegangen, wo natürlich auch sehr viel Jazz unterrichtet wird, ich von den Dozenten aber in keinster Weise den Eindruck habe, dass sie einen verbiegen wollen und jeder die Chance hat seinen Wurzeln treu zu bleiben (natürlich muss man immer offen für alles sein, aber wenn man das ist, und alles ausprobiert und lernt, kann man sehr gut seinen Horizont erweitern ohne danach ein völlig anderer Musiker zu sein).
    Das soll jetzt keine Werbung für die FMS sein, es gibt noch mehrere andere Schule (MGI hab ich oben schon genannt) und jeder sollte sich auf dem Gebiet auch selbst ein bissl umhören und mit den Schulen sprechen, die einen sind einem gleich Sympathisch, die anderen weniger (die unterschiedlichen Konzepte sind natürlich auch nicht zu verachten!).
    Wichtig ist wofür du das ganze machen willst. Willst du besser auf deinem Instrument werden und ist dir der Abschluss nicht so wichtig? Dann such dir die Schule deren Konzept am besten zu dir passt. Willst du danach primär Unterrichten, dann schau, dass die Schule staatlich anerkannt ist (geht auch sonst irgendwie, aber wieso soll man es sich später unnötig schwer machen wenn man es jetzt noch entscheiden kann). Auch sollte man in dem Fall natürlich Didaktik-Vorlesungen besuchen (gibt's an der FMS z.B. nicht).
    Es gibt noch viele andere wichtige Kriterien, am besten mal in dich gehen, was du dir genau erwartest, dann können wir dir besser helfen :great:.
     
  8. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 01.08.06   #8
    Hi,
    Ich möchte gern Posaune Studieren.
    Ob dann weiter und spezifischer ( z.b. Barock Posaune) weiß ich noch nicht.
    Als zweit Instrument werd ich wahrscheinlich Klavier nehmen, ich denke das bringt mir mehr als Gitarre.
    Weiterhin interresiere ich mich sehr für Komposition und Dirigat.
    Nach dem Studium möchte ich Orchestermusiker werden.
    Wenn ich dann mal in die Jahre komme =) man hört sich des blöd an = )
    könnte ich mir auch vorstellen zu Unterrichten.
    Ich hoffe das hilft euch ein wenig.
    MFG Felix
     
  9. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 01.08.06   #9
    Oh, sorry, hab nicht an die Klassiker gedacht :D.
    Dann wär natürlich ne staatliche Hochschule (dann natürlich auch nicht Jazz o.ä.) das Richtige für dich, weil du dort ja, soweit ich weiss (auf dem Gebiet kenn ich mich nicht so aus), gerade solche Sachen studieren kannst.
    Aber zu dem Thema wissen andere mehr.
    Auf jedenfall mal an die Hochschulen wenden, evtl. (wenn es möglich ist) vorbei fahren und auch mit Studenten sprechen (es gibt normalerweise regelmäßig Konzerte der Hochschulen an denen man gut mit den Leuten sprechen kann, was meiner Meinung nach mehr bringt als die Gerüchte von Leuten die so etwas mal fast studiert hätten oder bei denen das Studium schon 30 Jahre her ist).
    Trotzdem viel Glück :great:.

    Edit: Klavier find ich als Zweitinstrument auch sinnvoller, da man gerade harmonische Zusammenhänge besser überblicken kann als auf der Gitarre.
     
  10. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 02.08.06   #10
    Hi,
    die idee zu nem Konzert zu fahren und mit Studenten zu sprechen ist echt gut.
    Werd mal schauen ob ich was finde.
    Danke nochmal.
    MFG Felix
     
  11. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Verschoben nach:
    Musikstudium - ein paar Anmerkungen.
     
Die Seite wird geladen...