Studiumsaufnahmeprüfung: Diese Lieder in Ordnung?

von metalworld, 18.06.08.

  1. metalworld

    metalworld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    21.11.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #1
    ich möchte Ende November, Anfang Dezember die Aufnahmsprüfung für Jazz und Popularmusik an VMI machen.

    Praxisanforderung wie folgt:

    Hierzu sind drei unterschiedliche und frei wählbare Kompositionen aus dem Bereich der Jazz- und Popularmusik vorzubereiten - beispielsweise:

    1x Blues
    1x Jazz Standard
    1x Pop-Song

    ------

    meine Idee:

    als Jazz: Wes Montgomery - California Dreaming (passt da in etwa der Schwierigkeitsgrad)
    sonst: Joe Satriani - Crystal Planet

    und als Drittes weiß ich nicht recht; zwei Sachen wären mir im ersten Moment eingefalllen: Malmsteen - Fuguetta oder Betthoven's 5. Synphonie
    ABER zählt das nicht wieder mehr oder weniger zu Pop, oder anders gesagt wäre andere Richtung wie in etwa Blues besser?!

    wegen Jazz noch gleich eine etwas dumme Frage anhängen:
    Jazz besteht ja aus doch ziemlich viel Improvisation; nehme mal an, dass dort auch automatisch verlangt wird, dass im Jazz Stück dazuimprovisiert wird?!
    Frage aus diesem Grund, weil Improvisation an und für sich noch einzeln abgeprüft wird.

    Danke schon mal :great:

    lg
     
  2. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Ööööhm....ich weiß ja nicht, aber ich würde Malmsteen und Beethoven nicht unbedingt zu Pop zählen :D.
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 18.06.08   #3

    Beethoven schon, Malmsteen nicht, gemeint ist hier wohl eher aktuelle Popularmusik
     
  4. metalworld

    metalworld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    21.11.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #4
    ja frage is ja eigentlich ob als drittes lied nicht etwas anderes besser wäre (zB blues oder so) ?!
     
  5. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 18.06.08   #5
    Die hast du dir doch eigentlich mit deinem Beispiel bereits beantwortet:

    1x Blues
    1x Jazz Standard
    1x Pop-Song

    oder etwa nicht? Wenn du bereits ein Jazz und ein Pop Stück hast, wäre Blues sinnvoll, ja.
     
  6. metalworld

    metalworld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    21.11.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #6
    okay dann sag ich mal danke soweit.

    jazz-stück: schwierigkeitsgrad passt das in etwa? an die, die das Stück kennen ;)
     
  7. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 19.06.08   #7
    Hi!

    Ich studier seit September letzten Jahres am VMI- über die Aufnahmsprüfung kann ich dir sagen, dass vorallem wert auf musikalität gelegt wird.
    Ich mein damit, dass es nicht reicht super leiwand eine Malmsteen Nummer runter zu spielen und dann beim Blues die Form zu verlieren...
    Ich hab auch ein Metallica Medley vorbereitet gehabt... das hat er nach 30sec. abgebrochen und wir sind zum Jazz und Blues weiter gegangen.
    Beim Blues solltest du dir wriklich eine 12taktige Form suchen. du wirst mit ihm dann drüber jammen- er 2 Chori (Chorusse?- keine Ahnung wie die Mehrzahl ist) du 2...
    Beim Jazzlied das Gleiche- du einmal Thema und Impro, dann er Thema und Impro- du begleitest...

    Ein paar Voicings für 7, m7, maj7 würd ich mir noch anschauen, ein paar Lagen für die Kirchentonleiter und ansatzweise Notenlesen können...

    Dann sollte nix schief gehen :great:
     
  8. metalworld

    metalworld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    21.11.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #8
    okay danke mal :great:
     
  9. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 23.06.08   #9
    bittesehr :)

    Achja und Intervalle und Akkordqualitäten hören solltest du auch bissl trainieren ;)
     
  10. metalworld

    metalworld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    21.11.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #10
    nehm an meinst wegen (puh mir fällt das wort grad nicht ein) der Überprüfung des Gehörs, also dass man Melodie aufschreiben muss, die man hört, Intervalle usw?!

    ja müsst ich, meld mich aber mal fürs Vorstudium an und dafür braucht man das nicht :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping