Subs zu RCF ART322

von Simonphil, 15.01.07.

  1. Simonphil

    Simonphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hallo!
    Hab mir zwei RCF ART322A zugelegt und brauche noch Subs dazu!
    Kann mich nicht so recht entscheiden zwischen folgenden Möglichkeiten:
    Entweder 2 Stück RCF ART 705-AS
    oder erstmal 1 Stück RCF 4PRO 8001 A
    Ich weiß... Unterschied ist 15" Bandpass vs. 18" Bassreflex:)
    Im Shop wird dieses Set angeboten, hat jemand Erfahrungen damit?
    Einsatz der PA für kleinere Club Gigs ca. 200-300 PAX!
    Die Entscheidung zu RCF zu greifen war doch eine Gute oder?

    Ich bedanke mich für eure Hilfe!
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.01.07   #2
    Jep, gute Wahl.

    Und was du nimmst ist Geschmackssache. Ich find vom Handling die 15ener SUb besser und klingt auxh sehr ordentlich.
     
  3. Simonphil

    Simonphil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.01.07   #3
    Ja Danke! Hab mich nun für die 15er ART 705-AS entschieden...
    und die spielen wirklich sehr ordentlich!
    THX
     
  4. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 17.01.07   #4
    Ein kleiner Live-Bericht nach dem ersten Einsatz wäre supi :great: Falls ich meine Yamaha-Komponenten mal austausche, schiele ich schon in Richtung RCF / ElectroVoice... Besonders würde interessieren mich wie es bei den Bandpässen im kritischen Übergansgbereich zu den Tops aussieht. Gibt es da eine hörbare Senke, fehlen evtl. die Kickbässe etwas?
     
  5. Simonphil

    Simonphil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.01.07   #5
    Hi! also hab die PA erst seit gestern komplett!
    Ein Live Feedback wird noch dauern, werd aber dann meine Eindrücke posten!
    Der Eindruck im Proberaum (voerst nur CDs) ist für meine Ansprüche schon sehr gut im Vergleich zum vorigen Equipment!
    (2x HK Powerworks RS115 Sub / 2x Yamaha 115er Tops)

    Grüße
     
  6. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 18.01.07   #6
    Meiner Meinung nach gehen RCF ART 310 (oder 312/322) sauber über zum Bandpass. Man merkt das sie auf einander abgestimmt sind. Kickbässe sind auch ordentlich vorhanden. Nur mir fehlt ab und zu dann doch der tief Bass, wobei sie für ein 15ener Bandpass Box schon sehr tief spielt.
     
  7. Barky

    Barky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 18.01.07   #7
    Hallo,

    die RCF Art 310 A wird ja zusammen mit dem 15 er Bandpass (Art 705) als Set angeboten. Wie weit kommt man denn mit der Kombination mit 2 Tops und einem Sub im Live Betrieb?
    Frage deshalb weil sich das Set ja sehr gut Transportieren lässt und unheimlich kompakt ist.

    Rede von härteren Rock Sachen. 1 x Gitarre, Bass, Drums + das übliche Gegröhle.
    Also bis 100 Personen haben wir das auch mit Eons G2 geschafft, darauf lag nur Gesang. Bei der Bassdrum wirds dann ja schon sehr knapp und immer so ein hoher Bühnenpegel ist auch nicht schön.

    Was sind realistische Zahlen an Personen vor der Bühne die ich mit einem der Subs in der Kombination mit den Tops beschallen kann, und wieviel mit 2? Vorallem wenn auch etwas Gitarre und E Bass mit drüber laufen.
    Denke mal an 100 bzw. mit 2 Subs auch 150 Personen?
    Vorallem gehts mir da auch um Vorbands mit eher "kleinen" Verstärkern die fast Voll über die PA mitlaufen müssen.

    mfg
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 18.01.07   #8
    Ich hab mittlerweile diese Kombi. Leihe mir immer den besagten Sub dazu. Und deine ANgaben stimmen schon sehr gut, wobei meiner Meinung nach man auch mit einem SUb und den Boxen (haben verdammt viel Druck und einen hohen Pegel) ruhig 200 Mann auch beschallen könnte, würde ich bei einer weiteren zusätzlichen SUb schon davon ausgehen das evtl. 300 Mann drin sind, wobei die ganze Band aus dem Frontplastik :D kommen müsste, was diese Kombi sauber hin bekommt.
    Wenn ihr richtig krass laute Konzerte machen wollte, dann zieht immer 50 Personen ab.
     
  9. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.01.07   #9
    Über solche Personenzahlen würde ich mir bei der Kombi keinen Kopf machen, das sollte sie locker schaffen.

    Ich muss sagen, zu viel kann auch manchmal unangenehm sein, egal ob es schon zerrt oder noch ordentlich klingt. Silvester war ich bei einer Liveband, da stand etwas von KS (Typ weiß ich jetzt nicht, spielt bei KS aber wohl auch nicht die Rolle, da immer gut) vor ca. 250 Leuten. Der Bass war sowas von derb, dass man es schon nicht mehr feierlich nennen konnte. :( Kein Wunder - der Mann am Mixer war ein Bassmann, wie ich im Nachhinein erfahren habe. Man kann also auch mit Equipmentwahn die Leute verärgern. Sehe das ähnlich wie beatzstruck, je nach Raumakustik, bis 300 Leute bei angenehmer Konzertlautstärke sollten drin sein.
     
  10. Barky

    Barky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.01.07   #10
    Naja ne zu laute Anlage leiser zu drehen geht immer leicht. Wir hatten auch mal nen Bassisten der für einen Gig mit 40 Personen vor der "Bühne" und vlt. 90 im ganzen Laden eine HK Elias Anlage gemietet hat.
    Also falls jemand mal mit dem RCF Material in Thüringen unterwegs ist soll bitte bescheid sagen, schaue mir das gerne mal an.

    :rock: :rock: :rock:

    Freu mich aber auch auf den Live Bericht.
     
  11. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 19.01.07   #11
    Hätten ja mehr kommen können ;)

    Aber ich sag mal so. ALs Band ist die Dimension einer RCF Art Einsteiger PA Anlage mehr als ausreichend.
    Man kann kleine Open Airs beschallen (100 Mann vor der Bühne), man kann kleine Konzert (wie gesagt bis zu 300 Mann beschallen) und alles dadrüber ist aller spätestens eh die Sache des Veranstalters.
    Und selbst bei Veranstaltung über 300 Leute, wollen auch nicht unbedingt 300 Leute vor der Bühne stehen.

    Bye Beatzstruck
     
Die Seite wird geladen...

mapping