Such Infos zu Rechtsstreitigkeiten Bodydesign der großen Gitarrenhersteller

von segovia007, 27.01.08.

  1. segovia007

    segovia007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach Infos zu Rechtsstreitigkeiten ober das Design von Gitarren.
    Ich meine mal gehört zu haben, daß sich das Design des Body trotz vieler Streitigkeiten nie schützen lassen hat.
    Hab schon das ganze Netz per Google abgesucht- aber nichts gefunden.

    Ich danke Euch im Voraus!

    Schönes Wochenende noch Jens
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 27.01.08   #2
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 28.01.08   #3
    Es gab nen großen Rechtstreit Gibson (Les Paul) gegen PRS (Singlecut). PRS musste daraufhin die Singlecut aus dem Programm nehmen, hat den Streit im Endeffekt aber gewonnen und sie nun wieder ins Programm aufgenommen. Dazu müsstest du relativ vel hier im Board finden. Such mal hier im E-Gitarren Bereich und in der Gitarren-Plauderecke.

    MfG
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Das war ja auch kein typischer Lawsuit, da Cutaway, Headstock, Potianordnung und Bridge völlig anders als bei Gibson ist. Da gings nur drum einen Rivalen zu eliminieren.
     
  5. Meister Glanz

    Meister Glanz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Hi,

    es gibt ein BGH-Urteil, bei dem sich Gibson auf Geschmacksmusterrechte gestützt gegen fernöstliche Kopien gewehrt hat (soweit ich mich erinnern kann, wurde die Kopfplatte und der glockenförmige Trussrodverschluss kopiert).

    Die Fundstelle der amtlichen Sammlung des BGH ist:

    BGHZ 138, S. 143 ff.


    LG
     
  6. segovia007

    segovia007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #6
    Hallo Meister Glanz!

    Ich danke Euch! Hast Du genauere Infos zu dem Fall? Ich habe leider nichts unter diesem AZ unter Google gefunden.

    Grüße Jens
     
  7. Meister Glanz

    Meister Glanz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.01.08   #7

    Hi,

    es ist schon fast ein Jahr her, seit ich das Urteil mal überflogen hab, deshalb kann ich Dir keine weiteren Infos geben. Falls es Dich interessiert, schau mal in einer Zivilrechtsbibliothek einer Universität nach. Dort nimmst Du Dir dann das Büchlein (ca. DIN A 5) aus der amtlichen Leitenscheidungssammlung des BGH mit dem Band Nr. 138 und schlägst S. 143 auf.

    LG
     
  8. segovia007

    segovia007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #8
    Super ich danke Dir!

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping