Such nen Sound - 311

von bemymonkey, 03.08.06.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.08.06   #1
    Hi!... Ich hab' grad erfahren, dass ich wahrscheinlich in den naechsten drei Monaten etwas Geld in die Haende kriegen werde, und habe natuerlich vor, dieses fuer Gitarrenzeugs auszugeben...

    Ich werde demnaechst dann wohl mal nach Koeln zum Music Store fahren, um ein paar Sachen anzutesten, moechte aber erst mal ein paar Vorschlaege hoeren, damit ich ueberhaupt weiss, was ich antesten sollte ;-)...

    Bis jetzt hab ich nur wenige "high end" Verstaerker gespielt:

    Engl Richie Blackmore->Engl Vintage30 2x12
    DSL50->Engl Vintage30 2x12
    DSL100->Marshall 4x12 (irgend ne schraege)
    Laney VH100->Marshall 4x12
    Fender Twin Combo
    Fender Bassman 4x10
    Roland JC-120

    Von diesen Verstaerkern haben mir wirklich nur der Twin und der JC-120 gefallen, und da sowieso nur die Clean Sounds (viel besser als mein RG100SC fand ich aber beide nicht - der JC-120 klang sogar fast genauso, nur ein kleines Bisschen steriler bei hoher Lautstaerke... der Twin war schoen warm). Bei den Engl, Marshall und Laney Tops fand ich die Cleans grottig, und die Zerren viel zu "grob" und "koernig".

    Was ich suche, ist eine Zerre, die ungefaehr so klingt wie die von 311. Gute Beispiele sind z.B. das Lied "Come Original" und "Don't Stay Home". Das Erste kann man hier teilweise anhoeren: 311 - Come Original - Last.fm. Wie man in dem Lied hoert, ist die Zerre, die ich suche, sehr sahnig und "smooth" - d.h. ziemlich viel Gain, viele Harmonics, schoenes Bassfundament, nicht all zu mittig und schoenen "chunk" fuer die palm mutes.

    Das waer' die Hauptsache bei nem neuen Verstaerker - waer' jedoch nicht schlecht, wenn man auch ohne zusaetzliche Treter nen AC/DC Sound hinkriegen koennte, sowie auch nen typischen Green Day Sound. Ach und Metallica waer' auch ganz schoen. Also ist auch etwas Flexibilitaet gefragt :-)...

    Mit dem Verstaerker werden hauptsaechlich zwei Gitarren benutzt (eine Dritte kommt wahrscheinlich noch dazu, vielleicht ne Framus Diablo oder Renegade, oder ne Ibanez RG42T):

    1. Meine Pacifica 112, mit nem Seymour Duncan SH4 (JB) am Steg und zwei Seymour Duncan Vintage Staggered Single Coils.

    2. Meine Pacifica 120S, mit nem SH6 am Steg und nem 59 am Hals.

    Jetzt ist natuerlich meine Frage, welche Verstaerker ich hier anspielen sollte. Ich habe, je nachdem wie viel ich fuer die Gitarre ausgebe, wahrscheinlich 1000-1200 Euro zur Verfuegung. Neu oder gebraucht, egal (obwohl ich fuer das Geld wahrscheinlich nur gebraucht was gescheites kriege)... Topteil + Box oder Combo, egal... Transistor oder Roehre, auch egal. Er sollte in einer 2-Gitarren Band gut zu hoeren sein und wenn moeglich auch Moeglichkeiten fuer nen Solo Boost haben.

    A/B mit meinem jetzigen Randall ist auch moeglich (der Clean von dem ist sehr JC-120 aehnlich... wuerde ich sogar gerne beibehalten...). Fuer den wuerde ich dann wahrscheinlich ne 2x12 Box dazu kaufen (falls ich jemals ne passende finde... such schon ewig nach einer mit 2x8Ohm Stereo :p...).

    Also... was gibt's hier fuer tolle Vorschlaege? Vielen Dank im Voraus :)
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.08.06   #2
    Hat denn niemand die leiseste Ahnung? :)
     
  3. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 03.08.06   #3
    also wenn du den AC/DC sound willst, muss es eben marshall sein.

    ich werd mir in ferner zukunft auch den dsl holen und hab mich dahingehend schonmal beraten lassen.

    der vorteil an dem gegenüber den "klassischen" vollröhrenteilen is, das man ich nich aufreißen muss, um an zerre zu kommen.

    dier amp ist schon ziemlich vielseitig und liefert von warmen cleansounds bis zu metalligen highaintönen alles ab.

    aber wenn du ne horde integrierter effekte suchst, bist du fehl am platz.
    nurn federhall is vorhanden.

    außerdem liegt er in deinem budget.

    auf jeden fall mal antesten! es lohnt sich.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.08.06   #4
    1. AC/DC ist nur ein gaaaaanz kleiner, relativ unwichtiger Teil des Sounds, den ich suche...
    2. Ich hab den DSL angespielt, und er gefiel mir ueberhaupt nicht - langweiliger, uebler Cleansound, und die Zerren waren einfach zu grob und koernig...

    Oehm... siehe oben ^^

    Ich benutze eigentlich nur die Ampzerren und ein Overdrivepedal fuer nen zusaetzlichen Gain-Schub fuer Lead Sachen...


    Also... noch irgendwelche Vorschlaege von Leuten, die den ganzen 1. Post gelesen haben? (Ja ich weiss, er ist lang... aber schliesslich lernen wir ja alle in der Schule lesen, das duerfte doch keine Minute dauern :p)...


    So, ich hab mal ein paar Samples auf meinen Webserver geladen - genau den Zerrsound aus diesen zwei Liedern suche ich:

    http://simonbroenner.dyndns.org/files/comeoriginal.mp3
    http://simonbroenner.dyndns.org/files/don'tstayhome.mp3

    Aber andere Sounds sollte der Amp wenn moeglich auch noch erzeugen koennen ;-)...
     
  5. Mirf

    Mirf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Eschborn (nähe Frankfurt)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.08.06   #5
    Hi!

    Teste mal Framus Verstärker an... der Dragon könnte was für dich sein, oder auch, wenn du nen combo willst der Ruby Riot...

    die beiden ham nen echt geilen clean sound... gefiel mir besser als fender clean... der ruby riot fängt im clean channel zwar schon früh an n bisschen chrunchig zu werden, aber es is ne wirklich schöne zerre definitiv mal anspielenswert... naja im lead channel kriegste dann halt n bisschen härteren crunch bis hin zu lead hin...

    der dragon hat 3 channel, clean crunch und lead, und hat insgesamt auch mehr funktionen und regler und durch die höhere leistung eben auch mehr headroom... die solltest du mal anspieln...

    die cobra könnte dir zu kalt/hart/metal sein...
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.08.06   #6
    Den Dragon werde ich mir vormerken, der hoert sich von der Beschreibung her ziemlich gut an.

    Auf meiner Liste zum anspielen stehen also bis jetzt:

    -Framus Dragon
    -Randall RG-50T (und TC)
    -Koch Twintone II (Kann zu dem irgendwer was sagen? Hab ihn bis jetzt noch nie gehoert, ist mir nur durch Zufall aufgefallen...)
    -Mesa/Boogie F-30

    Noch irgendwelche Vorschlaege? :)
     
  7. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 04.08.06   #7
    Marshall DSL =

    ohohoh was hör ich denn da ???
    was hat dir denn an dem sound net gefallen?
    aja ich glaube ich würde das an deiner stelle net zu laut sagen^^
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.08.06   #8
    Bei Deinem Audio-Beispiel muss man sich vorher registrieren. Banane :(

    Website nicht erreichbar. :(

    Statt öffentlicher Schulmeisterei vielleicht erstmal dafür sorgen, dass Deine Audios funktionieren?

    Wenn Du es so meinst, wie Du es geschrieben hast = wichtiges Geschwätz :( . Was willst Du denn an einem Mono-Amp mit einer Stereobox ?

    UNd nun zu Deinem Anliegen:

    AC/DC, Metallica, Green Day, Clean, bretthart, smooth ohne Bodenpadele mit 1 Amp: Geht net. Da ist der große (und für dich nicht azeptable? Amp-Kompromiss) automatisch vorprogrammiert.

    Behalt Deinen Randall (weil er Dir ja eigentlich zusagt und alle getesteten Edel-Amps überhaupt nicht) und leg Dir für diese Spannbreite ein passendes Arsenal an Bodentretern zu: Warp Factor oder ähnliches für den Metalbrutalton, Marshall Guvnor für die 100-Watt-Marshall-typische Tiefencontour (AC/DC) und einen Maxon Overdrive OS-9 für den weichen, dynamischen, "unkörnigen" und trotzdem in allen Frequenzbereichen sehr präsenten Overdriveton. Clean und durchsetzungsfähiger crunch sollten eigentlich aus Deinem Amp möglich sein.

    Den bOss DS-1 würde ich rauswerfen. Nicht dynamisch genug, komprimiert stark und vereinheitlicht den Gitarrenton. Wesentlich natürlicher, offener, dynamischer und mehr das persönliche Spiel fordernd und betonend ist der Maxon SD-9. Geheimtipp für Leute, die sich den Charakter Ihrer Gitarre nicht versauen lassen wollen.

    Dass die Pacifica und und die PU-Bestückungen für Deine Ziele nicht der Hammer sind, hast Du ja mit den erwähnten Neukaufideen selbst schon erkannt. Mit ausschließlichen Humbucker-Bestückungen wirst Du nicht glücklich werden. Das heißt entweder: 2 Gitarren mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften einsetzen (von Single Coil über P-90 über weichen Humbucker bis Brutalhumbucker) oder das in einer Kompromissgitarre vereinen.
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.08.06   #9
    Das mit dem Lesen war doch nur ein Witz... ist halt schon frustrierend wenn Leute posten und man eindeutig sieht, dass sie den 1. Post nur ueberflogen haben oder nur die erste Zeile gelesen haben...

    Jedenfalls - die Audio Samples gehen bei mir einwandfrei... vielleicht ist meine Inet Verbindung etwas ausgelastet, ich lad mal aufn externen webserver hoch...


    Oehm... erst nachlesen, dann posten bitte - der RG100SC ist ein 2x50Watt Stereo Amp auf JC-120 aehnlicher Bauweise... quasi JC-120 mit wesentlich weniger headroom aber dafuer ueberhaupt brauchbare Zerre...

    So, das ist ja mal ein brauchbarer Teil vom Post :-D...

    Das sind ja eigentlich ganz gute Vorschlaege, die ja auch viel guenstiger sind - fuer 1200 Euro wuerde ich ja jede Menge Pedale bekommen ;-)... lol. Ich hatte eh vor mir in naechster Zeit entweder nen TS808 Reissue oder denn billigen TS7 zu kaufen, also waere ein Teil da eh schon mit gedeckt... oder waere das Maxon SD-9 eher zu empfehlen, bzw. noch dazu zu empfehlen?

    Das einzige Problem waere da die fehlende Durchsetzungsfaehigkeit meines Verstaerkers... aber das laesst sich wohl mit nem 4x12 oder 2x12er und nem guten EQ Pedal loesen...

    Was kannste denn noch fuer Treter empfehlen, die den "Smooth" Sound ermoeglichen (am Besten direkt im Cleankanal...)?

    Und das mit den Pickups - Die Gitarren sind zur Zeit noch nicht mit diesen Pickups bestueckt - ich haette nur eine Moeglichkeit, relativ guenstig an sie ranzukommen... Dachte aber eigentlich, das wuerde so ziemlich gut passen. So hab ich nen rotzigen Rockhumbucker sowie zwei jazzige Single Coils in der helleren Gitarre (brummen und alles!) und nen haerter klingenden high-output humbucker sowie nen schoenen lead humbucker in der mindestens doppelt so schweren (und auch doppelt so schwer klingenden) tele... Du meintest was von P90 PUs? da kann ich mich ueberhaupt nicht aus, was den Sound angeht... gibt's irgendwo ein paar gute Samples?

    Wenn wir grad von Samples reden, Upload ist fertig, hier sind die neuen Links (die alten muessten aber eigentlich auch gehen...):
    http://simonbroenner.googlepages.com/comeoriginal.mp3
    http://simonbroenner.googlepages.com/don'tstayhome.mp3

    Also dann schon ma vielen Dank fuer die Vorschlaege, ich werde mich auf jeden Fall erkundigen...

    Tja... ich finde den Sound viel zu grob und kornig - Die Kettensaege, die nur aus Mitten und ein Wenig Bass besteht...
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 06.08.06   #10
    Gibt's vielleicht noch ein paar Vorschlaege, die meinem Sound entsprechen?

    Waere der Koch Twintone II vielleicht so etwas? Ich hoere ja immer, wie toll der sein soll...
     
Die Seite wird geladen...

mapping