suche bass,aktiv,500-800€

von de long, 22.11.06.

  1. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 22.11.06   #1
    hey leute.....
    n kumpel von mir iss auf der suche nach nem bass, also wollt ich mal n paar vorschläge von euch einholen was er so alles mal anspielen/testen könnte/sollte.....
    der bass sollte aktiv sein(also mit 2-, oder noch besser 3band-eq) und 4 saiten haben....klanglich isser für (fast) alles offen, er will ja eh testen gehn.....
    preislich sollte ein rahmen von ca.500- 800€ nicht gesprengt werden....

    also sag ich schonma danke für alles was kommt:great:

    de long
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 22.11.06   #2
    Also ohne weigstens ein paar mehr Angaben in Bezug auf Sound, Aussehen oder Bespielbarkeit wirds ne ziemlich lange Liste. Mal 2 Vorschläge, die ich bei meiner Basssuche als das Beste für mich empfand:

    G&L L2000 Tribute Premium - den hab ich mir dann auch gekauft. Ist zwar passiv (vom Preamp (mit Höhenboost) abgesehen) ABER wenn mans mir nicht gesagt hätte, hätte ich's auch nicht gedacht

    Cort Artisan B-4 - Sehr schöner Hals und Bartolini PU's und Elektronik - sehr variabel und empfehlenswert.

    Aber wie gesagt ein paar mehr Angaben wären hilfreich.
     
  3. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 22.11.06   #3
    naja......mehr angaben.......
    die form sollte nicht zu übertrieben ausfallen(sprich: riesige hörner,etc) und der klang irgendwie klar mit n bissl druck(falls man sich darunter was vorstellen kann).......
    wie gesagt, er will eh ausprobiern von daher isses ok wenn ihr ne riesige liste hier hinballert^^
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 22.11.06   #4
  5. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 22.11.06   #5
    evtl mal bei schecter umsehen

    in dem preisrahmen haben die ne menge,hauptsächlich den stiletto in den diversesten varianten.wenn er die form mag is definitv eine für ihn passende farbe dabei ;)

    soundmässig kann ich nur sagen "sahne" ;)
    selber angespielt leider noch nicht aber vorspielen lassen und ich fand´s absolut düfte,wunderbar für die rockige richtung

    aktiv sind se und überwiegend (wenn nicht sogar komplett) mit emg´s bestückt

    verarbeitung müsste in der preisklasse bei schecter perfekt sein (kein plan was die mit "günstigen" schecter gitarren im gittenforum alle für probs haben) und auf dem gitarrensektor hat sich die qualität und der sound ja schon seit längerem rumgesprochen ;)

    www.schecterguitars.com
    www.ppc-music.de

    hoffe ich konnte helfen ;)
     
  6. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 23.11.06   #6
    hey die schechter sind ja mal sausexy........kann mir jemand sagen wo man die tesetn/kaufen kann?
    wie isses denn mit slappen auf nem schechter?? die sehn mir doch mal sehr nach rock/alternative aus^^
     
  7. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 23.11.06   #7
    ich denk die tunes sollte er mal anprobieren, bei musik-schmidt, oder ppc
     
  8. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 24.11.06   #8
    schecter gibt´s in deutschland leider NUR bei ppc-music

    und wehe du schnappst mir den stiletto in grey mist weg,dann werd ich stinkig ;)


    auf der schecter hp siehst du ja auch welche endorser schecter hat,da sind auch welche dabei die mit hard rock und ähnlichem nix am hut haben.


    ansonsten kann man sich ja die ganzen alternativen in dem preisrahmen durchprobieren.ibanez etc...
     
  9. UpriGht

    UpriGht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.11.06   #9
    Ich würde dir mal empfehlen, dir die marke Fernandez mal anzusehen. Die Gravity Deluxe Bässe z.B. haben ein aktives preamp system und zwei fgi jazz stile pics. Die klingen meiner meinung nach für den preis sehr gut, sollten deine knapp beschriebenen Soundvorstellungen in etwa treffen und haben sehr gutes sustain...die will hier jetzt mal empfehlen, weil die doch recht unbekannt sind, wie ich glaube.
    Mfg
     
  10. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.11.06   #10
    In der Preisregion gibt es unglaublich viel. Teilweise auch schon richtig gute Instrumente.

    Konkrete Modelle habe ich nicht im Kopf. Aber nach Yamaha, Ibanez (SR, SRX, RD, BTB), Fender kann er sich auf jeden Fall mal umschaun. Fender dürfte in der Preisklasse wenn dann nur aus der Mexikoserie was aktives haben, sicher bin ich mir da aber gerade auch nicht. In Richtung Musicman wurde der SUB ja schon genannt, wenns unter den 500 Euro bleiben soll wäre auch der Fame MM 400 aus dem MusicStore Köln eine Variante.

    Ansonsten wäre für den Preis sicher im Gebrauchtmarkt was äußerst interessantes zu holen. Beispielsweise der G&L von Partisan aus dem Bass-Flohmarkt hier im Forum. Oder vielleicht ein gebrauchter Sandberg.

    hth
    pommes
     
  11. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 25.11.06   #11
    Evtl. auch Warwick (RB?).
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 25.11.06   #12
    dann ´vette als hybride, knurrer mit schönem, ausgewogenen klang ...

    rb-´vette special edition
    vollaktiv, m.e. mit noch mehr attack, weniger wärme

    ein "bissel mehr" druck macht der rb-fortress. aber der hat ein riesenhorn.

    auch zu den originalen gibt´s viele threads. einfach ´mal suchen, falls betr. gebrauchtkauf interessant
     
  13. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 28.11.06   #13
  14. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 28.11.06   #14
    Naja, Preis/Leistung Fender halt, sehr breit gestreut manchmal kriegst du ein gutes Instrument in die Finger und manchmal halt eben nicht. Qualität ist auch breit gestreut, trifft meiner Meinung nach das gleiche zu wie bei dem Satz davor.

    Ich persönlich steh nicht auf Aktiv-Bässe und besonders nicht auf Aktive-Jazzbässe ausser sie kommen von Sadowsky:-)) (Aber der kommt erst in 15 Jahren:-)
     
  15. malekit

    malekit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.05.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.11.06   #15
  16. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 29.11.06   #16
    Naja die Corvette passt nicht so ganz zu seinen Angaben, sollte ja ein Aktiv Bass sein.
    Zitat de Long
    ... der bass sollte aktiv sein(also mit 2-, oder noch besser 3band-eq) ...
     
  17. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 29.11.06   #17
    gut aufgepasst:great:
     
  18. malekit

    malekit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.05.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.11.06   #18
    sry habs verpennt

    der hier is mit 3bandEQ

    btb
    https://www.thomann.de/de/ibanez_btb400qm_bb_ebass.htm
    (ich spiel ihn selbst is sehr fexibel) wirklich angenehm zu spielen

    bc rich

    https://www.thomann.de/de/bc_rich_nt_beast_bass.htm
    ich kenn einen der inh sielt und is sehr zu frieden damit

    esh bass

    https://www.thomann.de/de/esh_impact_4_black.htm

    mein bass lehrer spilet denn als 5 seiter hab ihn selbert ausgiebig getestet

    esp tom araya bass
    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ta200_tom_araya_ebass_bk.htm
     
  19. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 29.11.06   #19
    also ich mach mal zwischenbilanz:
    er hat sich ma umgesehn und ihm gefallen folgende bässe ganz gut:
    http://www.musik-service.de/ibanez-edb-700-hsf-prx395754264de.aspx

    http://www.musik-service.de/fender-jazz-bass-mexico-deluxe-prx395251937de.aspx

    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Fender-60s-Jazz-Bass-RW-00-prx395741985de.aspx

    der letzte iss zwar nicht aktiv, gefällt ihm aber vom aussehn her gut und n jazzbass iss ja ohnehin recht vielseitig munkelt man^^.......
    also falls jemand erfahrungen mit den bässen hat, bidde posten........
     
  20. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 29.11.06   #20
    Ich habe einmal über den leztden Bass gespielt. Klingt ziemlich geil, knurren tut der so richtig geil wenn man den über den Bridge Pu laufen lässt, wenn du über den Neck-PU spielst drückt der alles an die Wand. Also ich persönlich finde den richtig geil sieht auch wirklich gut aus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping