Suche den absoluten Clean-Amp

von METALHEAD, 22.09.06.

  1. METALHEAD

    METALHEAD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #1
    Hallo!

    trotz meines Nicks Metalhead hat sich bei mir mittlerweile ein völlig anderer Musikgeschmack entwickelt.
    Jetzt ist für mich der Cleansound das wichtigste überhaupt. Meine neuen Kompositionen sind ebenfalls alle clean.
    Ich suche nun einen Verstärker, bei dem es mir ausschließlich um einen wahnsinns clean sound geht.
    Ob Top oder Combo weiß ich nicht genau, was meint ihr?
    Was ist besser 12" oder 10" oder sogar 15" (gibts ja manche von Fender)?
    Außer beim 15" sollten es mindestens 2 Speaker sein.

    Auf jedenfall kein Modelling!!

    Maximalpreis bis zu 2000€ ; es wäre mir möglich noch weiter anzusparen und noch deutlich mehr Geld auszugeben so bis 3500€ lohnt sich das aber überhaupt?


    (Eine weiche, sahnige, leichte, warme Verzerrung wäre natürlich auch nicht schlecht.)

    BESONDERS WICHTIG ist noch, das keine Nebengeräusche und Rauschen vorhanden sind.
    Bei den Bässen und Mitten darf überhaupt gar nichts scheppern oder matschen.
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.09.06   #2
    absolut clean, da ist mit sicherheit der Roland Jazzchorus ein absoluter klassiker
    allerdings kannste bei dem alles was auch nur im entferntesten mit zerre und crunch zu tun hat in die tonne kloppen...

    dann würd ich noch lieber bei fender schauen, die haben IMHO auch einen hervorragenden cleansound
     
  3. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 22.09.06   #3
    schau mal nach badcat amps. die haben nen hammer clean sound. mein fall persönlich ist es nicht, aber geschmäcker sind ja verschieden...und das ist auch gut so.
     
  4. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.09.06   #4
    ...also mit dem Fender Twin Reverb kann man eigentlich nix falsch machen.

    Ich fasse mich bewusst kurz, solange ich nich untern Rock fasse.....
     
  5. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 22.09.06   #5
    Also ein Freund von mir spielt über diesen Amp hier...

    Fender Hot Rod Deluxe

    und als ich den Clean gehört hab hörte ich die Engel singen........

    für High Gain.....Naja ohne externen Treter eher nicht...aber da du ja nach nem Clean Sound gefragt hast....:great: :great:

    MFG:great:

    "Edit achso jetzt hab ich erst die Preisgrenze gelesen;-))))"
     
  6. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 22.09.06   #6
    warum kein modelling? GERADE moddlers haben nen super cleansound, wo man auch schön aufdrehen kann ohne dass sich der character ändert...line6 duoverb,vetta2 hughes&kettner zenamp/zentera etc. gerade bei zentera und vetta2 läuft du nicht gefahr bei deiner nächsten musikgeschmacksveränderung wieder auf ampjagt gehen zu müssen...

    greetz

    stylemaztaz
     
  7. METALHEAD

    METALHEAD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #7
    ...beim jazz-chorus habe ich allerdings unter
    Roland JC-120: Harmony Central User Reviews gelesen, dass er rauschen würde.

    Sollte das stimmen ist der Verstärker ausgeschlossen.


    @stylemaztaz

    ich brauche nur einen Clean-Sound den ich über eq und evtl. gain beeinflussen kann, nicht mehrere, vorallem brauche ich keine Simulationen von Orginalen die sowiso viel besser klingen,.... ok aber ich möchte hier keine Diskussion über Modelling auslösen. :)
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.09.06   #8

    hhhm also der den ich mal so 3 bis 4 jahre gespielt habe war eine ausgeburt an geräuscharmut, vielleicht hatte ich auch einfach nur n sonntagsmodell:D
    oder die in en reviews eben n schlechtes erwischt...:rolleyes:

    aber da hilft wie bei allem anderen auch bloss wieder selbst testen und ein bild machen...
    du hast ein recht ansehnliches budget und sehr konkrete vorstellungen deines sounds
    wir können da allenfalls empfehlungen aussprechen welchen amp du dir mal zu gemüte führen kannst... entscheiden musst ja letztendlich du...:great:
     
  9. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.09.06   #9
    aloah,

    die jazz-chorus, die ich bisher mal gespielt habe (zwei), haben schon gerauscht...

    was den cleansound betrifft kommt es extrem darauf an, wie hoch der output deiner pickups sind. ich fand clean bisher am allerschönsten nen fender bassman und nen twinreverb.

    mein boogie macht allerdings auch nen sehr schönen cleansound. und der gain ist wirklich sehr sahnig. wenn ich allerdings mit nem humbucker mit 14-16kohm output an den cleancanal gehe, dann ist im proberaum nix mehr clean. und da ist das dann bei nem fender auch nicht so sehr viel anders.

    und die überlegung n top mit box zu nehmen, würde ich vom einsatzzweck abhängig machen. bei dieser lösung hast du dann noch das nette detail, das alle tops mit jeder box anders klingen. und dabei muss man dann auch wieder die vergleichbarkeit versuchen zu wahren. also da haste ja ne menge arbeit vor dir....

    ich hatte meine gitarre und mein top ewig mit durch die gegend geschleppt, bis ich ne box hatte die mir gefiel. und der, dem ich sie abgekauft habe, hatte gott sei dank ein paar andere boxen zum vergleich dar... sonst hätt ich am ende noch v30-speaker genommen nur weil alle meinen die wären toll. ich weiss heute, dass ich damit nicht glücklich geworden wäre...

    summierend. in abhängigkeit von der gitarre kannst du sicher mit nem boogie dc gut glücklich werden, und fender sicher auch, nur brauchst du da ne tretmine. versuch die vergleichbarkeit bei deiner entscheidungsfindung zu wahren. raum, tagesform, lautsprecher, etc spielen alle ne ganz entscheidende rolle..
     
  10. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 22.09.06   #10
    oder mesa boogie lonestar...der soll doch nen richtig geilen cleansound haben

    greetz

    stylemaztaz
     
  11. METALHEAD

    METALHEAD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #11
    @pat.lane

    genau diese Empfehlungen sind wichtig! Ich teste die von euch vorgeschlagenen Amps im Laden an und hohl mir dann den Amp der meinen Sound hat.

    Mit vielen verschiedenen Meinungen kann man sich aber besser Einschränken oder sieht Dinge die man zuvor nicht gesehen hat. :great:
     
  12. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 22.09.06   #12
    also kann dazu nur soviel sagen dass ich in der beziehung total vom fender hot rod begeistert bin. hab den neulich wieder mal ausgegraben und spiel des ding jetz die ganze zeit. super clean kanal nettes reverb, leicht angezerrt mach der auch ne super figur nur highgain iss halt net drin und "schönfärberei" iss auch net so seins ;)
    einziges manko was mir einfällt iss der eine eq für die 2 1/2 kanäle und dass man des verhältnis zwischen drive/more drive in keinster weise regeln kann
     
  13. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 22.09.06   #13
    Hast du bei mir aber geschafft!! :rolleyes:
    Darum geht es nur den verklemmten Röhrenfetischisten, die eine Ausrede brauchen kein Modelling kaufen zu müssen. Den Soundfetis geht es darum ob es gut klingt und GERADE im Clean-Bereich kann Digital-Modelling bei dem aktuellen Stand der Technik wirklich jeden überzeugen, der ohne Vorurteile oder festgefahrene Weltanschauungen an die Materie herangeht.
    So kann man es doch auch bei Digis handhaben. Du suchst dir einen aus und bearbeitest ihn dann mit EQ, Gain und gegebenenfalls Reverb. Die anderen, die du nicht haben willst, brauchen dich ja nicht zu interessieren. Es ist halt eine schöne Option noch Alternativen zu haben; besonders wenn's an Recording oder Demoing geht.
    ------------------
    BAAAAAAAACK TO TOPIC: Du solltest auf jeden Fall im Transistorbereich bleiben solange es um wirklichen CLEAN-Sound geht. Sofern du vorhast den Sound mit etwas Gain zu komprimieren oder zu färben, dann solltest du wohl eher im Röhrenbereich suchen. Hier finde ich die Fender Combos wirklich ganz große klasse, allerdings nicht die Vintage-mäßigen Twins oder Bassmans, sondern die eher neueren Hot-Rods. Die sind erstens günstig und zweitens klingen sie für meine Ohren wirklich sagenhaft (bei gehobener Lautstärke besonders :twisted: ). Die könnte man sich ja mal antun, da sie ja auch nicht gerade rar sind.
    gruß
    -yosh
     
  14. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #14
    also... ich kann nur sagen, dass fender für clean immer super sachen hat! wenn ich irgendwo guten clean sound höre, ist das eigentlich immer mit fender zu verbinden.
     
  15. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 22.09.06   #15
    Kommt sehr darauf an was du genau brauchst. Ich persönlich stehe auf nen etwas "dreckigen" Clean Sound, also leicht angezerrt, das können meine beiden Amps super.

    Wenn du sparkling clean suchst, probier halt die üblichen verdächtigen von Fender, Roland und Konsorten. Hinzufügen möchte ich da die Crate Vintage Club Serie. Hat mir persönlich sehr gut gefallen, auch wenn natürlich Lautstärketechnisch nicht soviel drin ist.

    Man kann übrigens seinen Nickname auch ändern hier im Board.
     
  16. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.09.06   #16
    Falls Dir mal ein gebrauchter Fuchs oder Matchless über den Weg läuft... ;)
     
  17. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 22.09.06   #17
    damit macht man sogar nicht nur nichts falsch, sondern im gegenteil alles richtig. und für 2000€ kannste dir gleich 2 kaufen ;-) (es sei denn sie sollen neu sein)
     
  18. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 22.09.06   #18
    Was ist mit dem Vox AC 30 CC2?
     
  19. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.09.06   #19
    naja, vielleicht sollte sich der thread-ersteller mal äussern, was er denn für ne wanne spielt. weil sonst können wir uns ja die finger wundtippen....
     
  20. Anubi

    Anubi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    1. Universum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #20
    du willst einen Verstärker.
    es soll kein modeller sein.
    transistor ist der roland am besten, aber zerre angeblich schlecht.
    transistor auch ausgeschlossen.

    Fazit: Auf JEDEN Fall einen Vollröhrenverstärker. Da wär man ja dumm, wenn man sich bei deinem Budget was anderes holen würde:great:

    Clean ist Fender sehr gut. aber du kannst vielleicht auch mal bei halfstacks gucken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping