Suche Fuzz, Eure Erfahrungen?

von Shitbreak, 06.02.07.

  1. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 06.02.07   #1
    Ich bin auf der Suche nach ner Erweiterung meines Gigboards:)
    Für die Jimi-Hendrix-Cover brauch ich ein flexibles, gut klingendes Fuzz. Mittlerweile hab ich mehrere im Auge: die Fuzz Factory (soll sehr abgedreht sein) von Z.Vex, das Fuzz von Artec (war in der vorletzten Gitarre&Bass) und das gute alte Big Muff.
    Problem in den Musikläden ist jeweils die Verfügbarkeit, die Videos im Internet sind meist von schlechter Qualität..
    Welchen Kauftipp könnt Ihr mir geben? Euer Lieblings-Fuzz?
     
  2. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.02.07   #2
    BIG MUFF ! Für Hendrix Cover kommt nix anderes in Frage,der hat das Teil ja selbst gespielt. ;)
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 06.02.07   #3
    Naja, flexibel ist das Big Muff nicht unbedingt und ich finde es kling absolut nicht nach den typischen Hendrix Fuzzsounds.
    Dynamik ist dem Muff dank den Siliziumtransitoren sowieso ein Fremdwort.

    Ein altes Roger Mayer Fuzz oder ein Dunlop Fuzz Face passt sicherlich. Leider sind diese nicht besonders flexibel.

    Mit der Fuzz Factory fährst du IMO sehr gut.
    Damit kannst du ziemlich alle Fuzz Sounds kopieren.

    Ich hab' mir dat Ding fürn n'Appel und n'Ei selbst gebaut in gleicher Qualität und man bekommt total abgedrehte Pitchchanges, den Big Muff Sound, Fuzz Face ähnliche Klänge, relativ normale Distortionsounds und absolut singende, völlig komprimierte Solosounds hin.
    Wirklich der Hammer!

    Hier mein kleiner Bericht:
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 06.02.07   #4
    also:
    fuzz factory für crazy fuzz´es - schwer zu beherrschen aber wenn crazy

    mek cf-1 classic fuzz, fulltone ´69 oder ´70 für die 60/70 sounds (eher gemäßigte teile)

    big muff zum rum muffen - unbedingt russische und usa version aus verschiedenen zeiten testen gibt einige unterschiede im sound!

    wenns billiger sein soll: fuzz face kopie aus dem musik ding
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 06.02.07   #5
    Stimmt, die hätte ich ich auch empfehlen können. ;)
     
  6. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 06.02.07   #6
    Was wird denn mit dem Regler "Stab" eingestellt ? Etwa die Höhe des Fußschalters ? :eek: :confused:
     
  7. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 06.02.07   #7

    Stimmt nicht! Es kam erst nach seinem Tod auf den Markt. Er hat es zwar während der Entwicklungsphase wahrscheinlich mal angespielt oder so, aber er hat es weder Live, noch im Studio benutzt...und nach Hendrix klingt es auch nicht so. Genausowenig war, wie die leute, die sagen, er hätte ein dunlop crybaby gespielt...er hatte ein vox ;)

    Und damit machen leute heutzutage werbung...
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 06.02.07   #8
    :D.
    Nein, die "Stabilität" des Fuzzes.
    D.h. man kann die wilden Oszilationen steuern bzw. sie komplett entfernen.
     
  9. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.02.07   #9
  10. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 07.02.07   #10
    Das is für Jimi Hendrix-Sound völlig ungeeignet.
    Einen komprimierten summenden Solosound kann man da zwar rausholen (vor einen verzerrten Amp), aber bei Rhythmusspiel klingts eher nach Lofi-Grungezerre als nach Fuzz
     
  11. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 07.02.07   #11
    die fuzz fresse von arbiter mit nem geilen roehren amp unschlagbar.......
     
  12. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.02.07   #12
    Zumindest stand es so im EH Heftchen,dass da dabei war...sry ich hatte mich drauf verlassen,dass die Infos stimmen ^^
     
  13. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 07.02.07   #13
    Mein Lieblings Fuzz war das FZ3 von Boss (oder so ähnlich). Das hatte nen richtig tollen Sound, da hab ich früher immer gern in Verbindung mit ner 7string gehört.

    Hatte mal vor ein paar Jahren ein DOD Flashback Fuzz. Das war auch ganz gut. Kann mich nicht mehr all zu gut erinnern, is schon einige Zeit her, aber Preis/Leistung war top. Würde ich dir empfehlen.
     
  14. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 07.02.07   #14
    Würd ich auch nicht empfehlen, hab das auch mal gehabt ..
    Steife metalzerre meiner Meinung auch bei geringen einstellungen

    Ich stand vor dem gleichen Problem wie du, mit dem Hendrixsound, da ich auch ein großer Fan bin.

    Natürlich kommt erstmal das classic fuzz von Dunlop infrage, wovon ich dir auch abraten würde, hab auchmal eins besessen .., weil es zu stark davon abhängig ist, welches Modell du hast aus welcher Zeit.

    Das Hauptproblem sind nämlich die Transistoren, da sie den Klang und Dynamic bestimmen!

    Hendrix verwendete NKT-275 Transistoren und die sind sehr schwer zu bekommen, bei Analog Man Sun Face and Fuzz Face Page gibs das Sunface, dann haste vom Prinzip her das Original.

    Hendrix verwendete wie auch schon gesagt kein Big Muff, bei ihm gabs auf der Bühne nur nen Fuzzface , nen Vox Wah und später nen Univibe !

    Ich verwende nu nen Big Muff ...
    Vom Klang her bekommste damit die richtigen Fuzzy sachen wie Foxy Lady sehr gut hin, ansonsten Sun Face, denn das ist am nähsten am Original !
    MfG
     
  15. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 07.02.07   #15
    Die Hauptsache für einen dynamischen Fuzzsound sind IMO die Germaniumtransistoren - ob historisch, NOS, NKT-275, AC-128 oder ganz einfache, neue für 2€ ist IMO egal.
    Meine FuzzFactory klingt auch mit "oh oh, nicht-NOS, unvintage, Ac-122"-Germaniumtransistoren wie die echte, die mit "rare, vintage, original 60's, selected, NOS AC-128"-Transen bestückt ist und damit von Z.Vex hoch und heilig angepriesen wird.
    IMO alles tamtam, blabla und schmarrn!
     
  16. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 07.02.07   #16

    kommt ja immer drauf an wofür du was nutzt und wie gut die zusammen passen.

    bei der fuzz factory und clone ist es total egal sogar gewollt das sie weit auseinanderleigen bzw polung total egal -> alles klingt total krank.

    aber bei hochwertigen fuzzen hast du 100% unrecht oder kein gehör bzw mit des verschiedenen fuzz´en NULL (0) ahnung.

    helfen tut es dem thread steler auch nicht.

    also back to topic.
     
  17. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 07.02.07   #17
    War auf die vorige Antwort bezogen - dass hast du ja wohl selbst gesehen - also was soll der Kommentar?

    Alles klingt dort aber noch lange nicht krank, dass solltest du ja auch wissen.

    Unrecht, ja.
    Jetzt wo du's sagst erinnere ich mich an den Ausgang des Threads:
    Bei der FF relativ egal, aber bei einfachen (-> nicht hochwertigen, denn was soll das biite damit zu tun haben?) Fuzzschaltungen spielts eine Rolle.
    Aber das mit kein Gehör möchte ich überhört haben - ich hab lediglich etwas nicht mehr richtig im Hinterkopf gehabt...
     
  18. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 07.02.07   #18
    deshalb ja das ODER wenn du es genau liest.

    einsicht ist der erste weg zur besserung!

    back to topic:

    unterschiede bringt auch das nicht unwesentliche mit was das fuzz als pickup befeuert wird. kann aus einem an ner tele total kaputt klingendem fuzz zu einem mit ner es335 hals humbucker sahnisch singendem fuzz werden.

    also mit verschieden pickups unbedingt testen ;)
     
  19. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 07.02.07   #19
    Hatte selbst bisher fuzz factory, soulbender von fulltone udn habe jetzt das 69, wobei ich auch bleibe.
    FFactory ist wirklich sehr abgedreht und nicht gerade mal so nebenbei einzustellen. Andererseits war der FuzzSound an sich nicht schlecht, aber eben dafür war das Teil dann auch zu teuer, habs dann wieder verkauft.
    Soulbender ist da nciht so geeignet finde ich - gefiel mir auch nicht so.
    '69 geht eigentlich ganz gut ab. Schalte das Teil meistens vor dem Drive Channel von meinem Amp, da pustet n ganz netter Hendrix Sound durch :)

    Spiele alles mit ner Strat - nur so nebenbei.

    PS: Mein GAS hat mich verlassen - Hilfe, was soll ich tun ^^
     
  20. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 07.02.07   #20
    Ich persönlich kann dir das Fuzz Face empfehlen.
    Allerdings kommt es darauf an welchen Sound du genau suchst und welche Gitarre (+Amp) du spielst.

    Ich werde in den nächsten Tagen nochmal etw. dazu schreiben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping