Suche Generator

von Jay Urban, 06.10.07.

  1. Jay Urban

    Jay Urban Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 06.10.07   #1
    Guten Tag,
    da mein können auf den Tasten eher beschränkt ist, würde ich gerne Sounds per Midi Generieren. Ich habe bei einem Kollegen Absynth ausprobiert, das klingt ja ganz nett nur die sounds funktionieren in meinen Arrangments nicht wirklich und das angebot von Fruity Loops hat mich nicht ganz überzeugt(geht aber schon in die richtige Richtung). Ich suche etwas mit dem ich Piano, (Hammond-)Orgel etc. Sounds generieren kann. (evtl. Strings)
    Einsatz gebiet wird wohl hauptsächlich einfache begleit Chords sein.
    Ich habe hier mal 3 Beispiele Upgloaded, falls das hilft:
    http://rapidshare.com/files/60678638/Beispiele.mp3.html
    Danke schonmal im Voraus
     
  2. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 06.10.07   #2
    Naaaaa ^^
     
  3. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 08.10.07   #3
    Hi,
    ich hab mich jetzt etwas umgeschaut, ich glaub ich hol mir das "NATIVE INSTRUMENTS KOMPLETE CLASSICS" Set. Hat jemand hier Erfahrung damit?
     
  4. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Die Instrumente von NI sind qualitativ eigentlich allesamt recht gelungen. Kommt darauf an, was für Sounds du genau suchst und welche Zusatzfeatures du brauchst (einfache Automation, etc.).

    Mein Favorit ist ebenfalls Absynth, weil der sehr flexibel ist und verdammt gut klingt. Die B4 II finde ich auch sehr gut.

    Wenn du offen für Alternativen bist, kann ich dir als Synthesizer außerdem den Ultra Analog VA-1 von AAS empfehlen oder z3ta+ von rgc:audio.

    Für Pianosounds nehme ich den Lounge Lizard von AAS. Der ist aber kein Grandpiano, sondern eher für Wurli und Rhodesklänge prädestiniert.​
     
  5. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 09.10.07   #5
    Hi Lowkey, ^^
    ich hab mit Absynth nicht viel anfangen können (vieleicht bin ich einfach zu doof dafür^^). Mir kamen die sound von Absynth sehr speziell vor und oft hatte ich das Problem, dass die Sounds etwas "zu langsam" für meine Songs waren. Zu dem hätte ich gerne etwas dezenteres. Aber wie gesagt, es kann auch einfach sein, dass ich da nicht wirklich durchgeblickt hab, ich hab nur ein paar vorprogrammierte sounds von Absynth 3 angetestet.
    Ich bin für alles offen ^^, wie würdest du denn den unterschied beschreiben, warum gerade diese Programme und nicht die von NI (also mir ists erstmal wurscht, weil ich die NI synth produkte genauso wenig wie andere kenne).
    Vielen Dank für die Antwort:great:

    THE7thHAND
     
  6. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 10.10.07   #6
    Klar, Absynth ist sicherlich nicht der Standard Brot-und-Butter-Synth, von daher klingt er auch sehr speziell und ist für Anfänger nicht ganz leicht zu bedienen.

    Ich hatte wohl überlesen, dass du eigentlich auf der Suche nach Piano- und Orgelklängen bist! :o

    Tja, wo liegen nun die Unterschiede? Ich kann's nicht im direkten Vergleich beurteilen, weil ich nicht alle NI-Produkte kenne. Finde aber, dass gerade die Klangerzeuger von AAS sehr gut und "authentisch" klingen.

    Noch dazu verfügen alle über Midilearn-Funktionen für jeden Parameter, sodass die Automation sehr leicht fällt. Das ist für Naturklänge aber vielleicht auch nicht ganz so interessant und viele NI-Tools haben das mittlerweile auch. ;)

    Hmmm, ich würde empfehlen, dass du dir einfach mal die Demo der einzelnen Programme runterlädst und dann für dich selbst entscheidest. Jeder hat da ja so seine eigenen Ansprüche.

    Und wenn du weitere Fragen hast. Keine Scheu! :D

    Viel Erfolg! :great:
     
  7. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.10.07   #7
    Hi,
    Lounge Lizard EP-3 ELECTRIC PIANO hat mir sehr gefallen, aber wenn ich dazu noch den NI B4 II kaufe bin ich schon bei über 400€, daher werde ich mir wohl das Classics Paket von NI holen.
    Ne Frage hätte ich da (weicht jetzt etwas vom Thema ab). Ich besitze ein KeyBoard welches hinten einen Midi Ein- und einen Midi Ausgang hat, und mein USB Interface hat dies auch. Kann ich nun die Programme per Keyboard ansteuern (sorry ich habe leider echt 0 ahnung von Midi-Hardware ^^).
    [​IMG]
    [​IMG]

    THE7thHAND
     
  8. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 10.10.07   #8
    Klar, einfach den Midi-Out deines Master-Keyboards mit dem Midi-In deines Soundmoduls verbinden und los geht's! Du kannst via Midi fast alle Parameter eines Instruments steuern. Von der Lautstärke bis hin zu Cutoff, Envelopes und sonstigen bösen Dingen. Hängt natürlich vom jeweiligen Instrument ab. :D

    Ich denke, das Classics-Bundle ist eine gute Wahl, damit wirste viel Freude haben.

    Also, viel Spaß wünsch ich! Und kein Problem, jeder fängt ja mal irgendwo an! ;)
     
  9. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.10.07   #9
    ^^
    Ja da bedanke ich mich nochmal ganz herzlich und meld mich wieder, falls es Probleme gibt (ich sehs schon kommen ^^).

    THE7thHAND
     
  10. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 16.10.07   #10
  11. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 16.10.07   #11
    Ja, so was kannst du wunderbar mit dem Pro-53 deines NI-Pakets machen, oder aber auch mit Reaktor oder sonst einem Synth. ;)

    Aber probier mal dieses gratis Plug-in hier aus, das spart dir die Einarbeitungszeit:

    QUANTUM 64 - digital arcade synth

    Es ist an den legendären SID-Chip des Commodore C64 angelehnt. Weiß aber nicht, wie's klingt. Kannst ja mal Bericht erstatten, wenn du ein wenig damit 'rumexperimentiert hast.

    Einfach in deinen Plug-ins Ordner kopieren und los geht's! :D

    Der hier ist übrigens auch sehr gut: QuadraSID. Hat wesentlich mehr Features, kostet allerdings auch ein bißchen was.

    Grüße,
    Heiko

    EDIT: Hab gerade mal den QUANTUM 64 ausprobiert und für OK befunden. Check mal das Preset 'Blue Max' aus! Wenn da mal nicht Amiga-Feeling aufkommt. ;)
     
  12. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 17.10.07   #12
    :D:D:D
    Boooah geil ^^
    Stark, klappt super! triforce hab ich auch noch finden können, ist zwar leichter zu bedienen kann aber nicht so viel wie der Quantum. Danke für die Info :great:

    THE7thHAND
     
  13. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 17.10.07   #13
    Keine Ursache! :great:
     
  14. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.01.08   #14
    Hallo nochmal,
    ich will mit nem Kumpel so elektrische Musik machen, so etwas in die Richtung wie das Daft Punk Discovery album. Also auch so Vintage Synth Sounds. Könnt ihr mir da was empfehlen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping