[Suche]Gut Bespielbare, leichte Metalgitarre...

Shapes

Shapes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.11
Mitglied seit
23.06.08
Beiträge
116
Kekse
13
Guten Tag,

Ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach der richtigen Gitarre. Zur Zeit spiele ich eine
Esp ltd 400, die höllisch schwer ist. Dies signalasiert mir mein Rücken nach kurze Zeit beim spielen.

Daher stelle folgende Voraussetzungen:
(Sie darf ca. 1000€ kosten, wenn sie günstiger ist, um so besser! Denn ne gute Gitarre muss nicht gleich teuer sein.)


Leicht /// Das man sie über längere Zeit am Hals lassen kann. Je leichter desto besser.

Gute Bespielbarkeit /// Damit sich schnelle Solis gut spielen lassen können. Dünner Hals!

24 Bünde /// Würde ich zumindest bevorzugen.

Voller Braichialer, Breiter, (warmer) Metalsound /// alias "Metallica, Trivium, CoB, Slipknot, Iced Earth, Slayer, Megadeth..." Ungefähr so das man beim anspielen eines Powerchords ein fettes Grinsen ins Gesicht bekommt. Sie wird dann an einem Mesa Dual Rectifier angeschlossen.

Schöner warmer, beruhigender Cleansound /// zum spielen von "Red hot chillie Peppers", "Nothing else Matters" uvm.

Korpusform /// Hauptsache lässt sich gut im sitzen spielen (also keine Flying V)

Farbe /// Ich lasse mich gerne Inspirieren! Alpine White finde ich ganz nett

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :rolleyes:

mfg
 
tim42

tim42

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.18
Mitglied seit
26.04.08
Beiträge
447
Kekse
458
für mich schreit das nach einer ibanez!
ich hab zB ne pgm301, und die erfüllt eigentlich fast alle deine kriterien!

ich hab auch noch eine ltd m400, und gegen die ist die ibanez echt leicht wie ne feder. :D
und hat natürlich nen wizard hals. so mit das dünnste was ich bis jetzt gespielt hab!
24 Bünde auch vorhanden.
relativ schöne cleansounds kriegt man auch hin, da man ja noch einen sc in der mitte hat und den dann mit den beiden humbucker in den zwischenstellungen kombinieren kann! gibt ganz passable cleansounds!
und weiss ist sie auch noch! (ok mit f-holes :D)

also ich würd mich mal bei ibanez umschaun! :)
 
SuperCharger753

SuperCharger753

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Mitglied seit
16.03.09
Beiträge
824
Kekse
2.769
Ort
wien
Fender Telecatser jim root signatur vl, hat zwar nicht 24 bünde aber die sind sowieso ein nachteil meiner meinung nach.

ausserdem probier mal eine breiteren gurt bei deiner jetzigen gitarre.(falls du noch keine breiten hast)
 
Shapes

Shapes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.11
Mitglied seit
23.06.08
Beiträge
116
Kekse
13
für mich schreit das nach einer ibanez!
Vielleicht bin ich bei Ibanez richtig!

ich hab zB ne pgm301, und die erfüllt eigentlich fast alle deine kriterien!
Welche erfüllt sie denn nicht? Sie scheint nicht mehr im Handel erhältlich zu sein.

Fender Telecatser jim root signatur vl, hat zwar nicht 24 bünde aber die sind sowieso ein nachteil meiner meinung nach.

ausserdem probier mal eine breiteren gurt bei deiner jetzigen gitarre.(falls du noch keine breiten hast)
Ich werde die tele mal anspielen gehen. Vom Optischen sagt sie mir weniger zu, vielleicht macht sie es ja mit den Sound wieder gut.

Voller Braichialer, Breiter, (warmer) Metalsound /// alias "Metallica, Trivium, CoB, Slipknot, Iced Earth, Slayer, Megadeth..." Ungefähr so das man beim anspielen eines Powerchords ein fettes Grinsen ins Gesicht bekommt. Sie wird dann an einem Mesa Dual Rectifier angeschlossen.

Ich war auch schon in mehrer Länden und habe mich erkundigen lassen und habe öfters schon gehört das eine leichte Gitarre meine Soundvorstellungen ausschließt, was ich bezweifele.
 
A

acidmonk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.12
Mitglied seit
30.10.07
Beiträge
230
Kekse
370
Ort
:trO
Für mich schreit das nach ner charvel san dimas, hat auch keine 24 Bünde, dafür aber einen unglaublich genialen Hals :) Spiel sie einfach mal an.
 
SuperCharger753

SuperCharger753

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Mitglied seit
16.03.09
Beiträge
824
Kekse
2.769
Ort
wien
die telecatser dürft recht leicht sein, zumindest die von meinem vater is ein fliegengewicht im vergleich zur paula, die jim root hat zusätlich auch noch EMGs


ansonstn bist bei ibanez sicher nicht schlecht dran, ich persönlich würd mir aber kein floyd rose zulegen
 
Ecliptica

Ecliptica

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Mitglied seit
04.02.06
Beiträge
45
Kekse
79
Ort
Wuppertal
Moinmoin,

Also ich würd jetzt spontan die S-Serie von Ibanez in den Raum werfen. Die haben in der Regel allerdings auch "nur" 22 Bünde.. 24 findest du leider erst bei den etwas höherpreisigen S-Prestige.. also zumindest bei der S5470.
Der Hals dürfte genau deinen Vorstellungen entsprechen.. Etwas flacheres findet man selten. Und auch beim Body dürftest du eig. richtig bedient sein.. Sie sind sehr flach, was sich natürlich auch im Gewicht äußert (Herman Li hält seine S-Prestige gerne mal nur mit dem Jammerhaken in der Luft)..
Einziges eventuelles Manko: Das ZR Tremolo gibt's imho auch erst ab Prestige Niveau und die Tonabnehmer ab Werk sind jetzt nicht so die Output Monster.. Metal kann man trotzdem spielen ; )

Großer Vorteil ist natürlich dass die nicht-Prestige-S Instrumente weit unter deiner 1000Euro-Schmerzgrenze angesiedelt sind.

Liebe Grüße
 
Shapes

Shapes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.11
Mitglied seit
23.06.08
Beiträge
116
Kekse
13
Xanadu

Xanadu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
30.01.08
Beiträge
4.802
Kekse
13.854
Meine Empfehlung wäre eine Dean Vendetta 4.0, gibts mit Floyd Rose oder fester Brücke und in vielen Farben. Irgendwie sind die Dean oft unterbewertet, haben aber ein tolles Preis-Leistungsverhältnis (kosten um die 600 €), fetten Sound, 24 Bünde, sind recht leicht, haben einen schlanken Flitzehals und sind als Super-Strat perfekt im Sitzen und Stehen zu spielen:


109291.jpg

110309.jpg


Oder die RESURRECTION:

224085.jpg


Links:
https://www.thomann.de/de/dean_guitars_vendetta_4floyd_rose.htm
https://www.thomann.de/de/dean_guitars_vendetta_40_tbl.htm
https://www.thomann.de/de/dean_guitars_vendetta_resurrection.htm
 
Everrock

Everrock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.10
Mitglied seit
09.02.09
Beiträge
459
Kekse
10.224
Ort
Düsseldorf
http://www.musik-service.de/esp---ltd-ec-200-qmstbc-eclipse-prx395767958de.aspx

Mein Neuerwerb. Druck ohne Ende, schlanker, schmaler Hals mit kurzer Mensur, 24 Bünde, angenehm leicht und beide Tonabnehmer lassen sich getrennt in der LAutstärke regeln, so dass Du dir da zusammenmixen kannst, was immer Du willst.
Drückt an einem simplen Peavy Envoy 110 mächtige Powerchords und spielt über den Hals-PU singende Clean- und Solosounds, dass man fast denken könnte, es sei eine Paula.

Und Du hättest noch Luft nach oben, falls Du mit anderen Tonabnehmern "spielen" willst.
 
S

saitenhexxxer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.20
Mitglied seit
12.01.05
Beiträge
402
Kekse
979
Ort
hannover
http://www.musik-service.de/esp---ltd-ec-200-qmstbc-eclipse-prx395767958de.aspx

Mein Neuerwerb. Druck ohne Ende, schlanker, schmaler Hals mit kurzer Mensur, 24 Bünde, angenehm leicht und beide Tonabnehmer lassen sich getrennt in der LAutstärke regeln, so dass Du dir da zusammenmixen kannst, was immer Du willst.
Drückt an einem simplen Peavy Envoy 110 mächtige Powerchords und spielt über den Hals-PU singende Clean- und Solosounds, dass man fast denken könnte, es sei eine Paula.

Und Du hättest noch Luft nach oben, falls Du mit anderen Tonabnehmern "spielen" willst.

Meinst Du die ist entscheidend leichter als seine LTD aus der 400er Serie? Ich kenne leider beide Gewichte nicht. Wäre ja mal interessant.

Aber ansonsten würde ich gewichtsmässig auch die Ibanez S-Serie vorschlagen.

@Threadersteller: Wieg doch mal deine Gitarre, dann gibt es vielleicht noch nen paar weitere Vorschläge, da wohl nicht jeder das Gewicht von dem guten Stück einschätzen kann.
 
Everrock

Everrock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.10
Mitglied seit
09.02.09
Beiträge
459
Kekse
10.224
Ort
Düsseldorf
Meinst Du die ist entscheidend leichter als seine LTD aus der 400er Serie?


Wenn er die als "höllisch schwer" bezeichnet, dann ist die 200er entscheidend leichter, ja.
Gewogen habe ich Sie noch nicht, aber ich schätze sie auf wenig mehr als drei Kilo.
Habe keinen trainierten Rücken und hatte sie gestern drei Stunden lang am Gurt, ohne irgendwas zu merken.
Der Korpus hat nur eine Stärke von etwa 30-35mm , die Acepro-"Strat", die ich noch habe, hat knapp 50mm und wiegt locker 800-1000 Gramm mehr. :)
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
öhm, die 200er LTD´s sind ziemlich überteuert für das was sie bieten ;)
Ich meine bei anderen Herstellern bekommt man bei dem Preis kein Agathis mehr,
sondern "richtiges" Holz und Gitarren die besser verarbeitet sind...

Robi
 
Everrock

Everrock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.10
Mitglied seit
09.02.09
Beiträge
459
Kekse
10.224
Ort
Düsseldorf
und Gitarren die besser verarbeitet sind...

Robi

Gut, jetzt über Holz zu diskutieren ist müßig, wenn allerdings meine Gitarre Verarbeitungsmängel hätte, hätte ich sie nicht empfohlen. :cool:
Meine ist absolut sauber und tadellos verarbeitet.
 
fabe_sd

fabe_sd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.15
Mitglied seit
12.08.05
Beiträge
975
Kekse
2.911
Ort
München
Also Ibanez eignet sich da schon sehr gut und bietet auch reichlich Auswahl (900-1200€)
Persönlich empfehlen kann ich die RG2550:
https://www.thomann.de/de/ibanez_rg2450mz_gw.htm
Die lässt sich super bespielen, hat n sehr gutes Tremolo und ist sauber verarbeitet. Ob sie dir, auch vom Sound, gefällt, musst du natürlich selbst herausfinden. Auch ne gebrauchte Prestige kann ich sehr empfehlen.
 
Classic-Fan

Classic-Fan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
02.03.09
Beiträge
596
Kekse
3.984
Darf es auch eine gebrauchte sein? Könnte Dir eine Ibanez JEM 777 VBK anbieten, die alle Deine Kriterien erfüllt - ausser dass sie schwarz ist. Bei Interesse PM.
 
Shapes

Shapes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.11
Mitglied seit
23.06.08
Beiträge
116
Kekse
13
Hallo.

Die Jackson SLSMG Super Lightweight Soloist fällt genau in dein Beuteschema.

http://www.jacksonguitars.com/products/products.php?group=Soloist-Body&page=1&product=2910104803

products.php


Gruß Peter

Die sieht ja lecker aus :eek: Besonders der headstock! Weiß jemand wo man sie in Snow White bekommt?

Werde sie unbedingt mal antesten. Wenn sie auchnoch n schönen fetten Sound hat, könnte sie es sein.

Gibt es noch ähnliche Gitarren, wie diese?
___________________________________
Wie sieht es eigentlich mit eine Les Paul Studio aus? Kann man diese auch im Breich Metal einsetzten? Die PU's sollen ja sehr viel Druck aufbauen können. Wie schwer ist sie?
 
Zuletzt bearbeitet:
Shapes

Shapes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.11
Mitglied seit
23.06.08
Beiträge
116
Kekse
13
Also ich habe mal das Gewicht meiner EC-400 gemessen:

Ich auch der Waage: 59 Kilo, mit Gitarre um den Hals 64 Kilo = Gewicht der Gitarre: 5 Kilo
 
S

saitenhexxxer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.20
Mitglied seit
12.01.05
Beiträge
402
Kekse
979
Ort
hannover
Dann hast du ne EC 400 VF oder AT oder?
Die anderen Gitarren aus der Serie sind dünner und leichter
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben