Suche harten Progressive Metal

von LukazGrzzlin, 08.09.06.

  1. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.09.06   #1
    Moinsen,

    ich suche Bands, die Progressive Metal machen, allerdings vielleicht etwas härter, wobei ich das "härter" besonders auf den Gesang beziehe. Ich find z.b. Dream Theater (besonders auf der Train Of Thought) recht geil, das einzige was mir nicht so gefällt ist der zu weichgespülte Gesang.

    MfG

    (bitte kein opeth nennen, die kenn ich schon.)
     
  2. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.09.06   #2
    Schau dich mal bei den ganzen Technical Death Metal Bands um. (Necrophagist, Quo Vadis?, Hate Eternal, Death, Atheist, Cynic etc etc.)

    Dann vielleicht Into Eternity, Communic (auch wenn der Gesang teilweise in powermetal-artige Regionen geht, hat ordentlich Pfeffer im Arsch), Disillusion
     
  3. hexenhammer666

    hexenhammer666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.07.10
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.06   #3
    Evergrey, abgesehen von den letzten beiden Scheiben!?

    Ich weiß ja nicht wie du hart definierst für dich!
     
  4. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.09.06   #4
    Naja, die ganzen Techn. Death Bands kenn ich schon. Ichd achte aber eigentlich nicht an Death, sondern einfach Progressive Metal wie Dream Theater mit bissel mehr Pfiff im gesang.
     
  5. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.09.06   #5
    Ok, dann probier es mal damit:

    Into Eternity - Buried In Oblivion
    Communic - Waves Of Visual Decay
    Disillusion - Back To Times Of Splendor
    Textures - Drawing Circles
    Nevermore - Dreaming Neon Black / This Godless Endeavor
    Novembre - Novembrine Waltz (zwar nur dezent progressiv, aber großartige Band)
    Pain Of Salvation - Entropia / One Hour By The Concrete Lake (wohl noch ihre härtesten Alben)

    achja, unter deine Definition fällt vielleicht auch noch Symphony X. Von denen vielleicht die Odyssey oder die Divine Wings Of Tragedy. Gesanglich etwas aggressiver als laBrie.
     
  6. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 08.09.06   #6
    Schau mal die Band in meiner Signatur an... nur auf myspace sind noch allerlei alte Hörproben... der Sound is mir schon fast peinlich inzwischen, aber in den nächsten 2-3 Wochen werden da 4 frisch rekordete Songs online kommen...
     
  7. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 08.09.06   #7
    Martyr aus Kanada sind ziemlich geil, das 2. Album Warp Zone is mega technischer Death Metal aber das 1. Hopeless Hopes passt gut zu deiner Beschreibung!!!!!!
     
  8. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 08.09.06   #8
    Bitte definiere mal, was du so unter "Progressive" verstehst (dazu gibt's nämlich zig verschiedene Meinungen)...

    Spontan würde ich dir folgende empfehlen:

    Edge of Sanity, Spiral Architect, Riverside, Psychotic Waltz

    Wenn du auf 80er Thrash Gejohle stehst:
    Watchtower, Spastic Ink, Mekong Delta, Forbidden


    Und natürlich die absolute Überband: Pain of Salvation


    Um's einfach zu machen...
    Progressive Metal artists/bands list
     
  9. makrele

    makrele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Schlins in Vorarlberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    69
    Erstellt: 08.09.06   #9
    Cult of Luna kann ich dir wärmstens empfehlen
     
  10. Blutaar

    Blutaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 09.09.06   #10
    Control Denied könnte dir auch gefallen. Allein der Name Chuck Schuldiner garantiert Qualität.
     
  11. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 09.09.06   #11
    Meinst du sowas wie Tool?
     
  12. Rising_Hate

    Rising_Hate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    417
    Ort:
    oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.09.06   #12
    tool is ganz bestimmt kein progressive metal....:-)

    also nach deiner beschreibung würde ich dir auch auf jeden fall Disillusion empfehlen.....
     
  13. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 09.09.06   #13
    Ebenso wenig wie Nevermore, Disillusion,...

    www.myspace.com/tesseract

    Wie wäre es mit Symphony X? Das dürfte ziemlich genau das treffen was du suchst!
     
  14. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 10.09.06   #14
    Hätt ich auch vorgeschlagen. Ich stehe übrigens vor dem selben "Problem". DT war mir schon von Anfang an etwas zu soft, bei Train Of Thought dagegen habe ich irgendwie die Genialität vermisst.

    Werd mir mal die vorgeschlagenen Bands anhören, danke für die Tipps:great:

    Gruß
    Adam
     
  15. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 10.09.06   #15
    Glaub ich nicht... Wenn der DT- Gesang schon zu weichgespült für ihn ist. Ansonsten mag ich SX aber sehr gern!
     
  16. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 10.09.06   #16
    Die Songs finde ich geil, hat was von dem "mathematischen Metal" wie Watchtower, aber dann auch auf einmal "In Flames" bzw. neuere Anleihen bei Emo- Bands im Gesang. Sehr sehr geil, aber mal ehrlich der "Sound" ist wirklich übel.
     
  17. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 10.09.06   #17
    Jo, die sind zwar geil, aber ich würde sie nicht als proegressive bezeichnen.
    Was auch in die Richtung geht, meiner Meinung nach auch sehr progressiv ist: ISIS (Doom Metal/Postrock/Sludge)

    Ich könnte noch Dornenreich empfehlen, besonders das Album "Her von welken Nächten". Is so Dark/Black Metal, aber imho auch recht proggy.




    Was denn sonst, Pop oder was?

    Progressive Rock ist meistens aufgrund der Einflüsse aus anderen Musikrichtungen so proggy. Metal ist zwar bei Tool nicht die ausschlaggebende, aber dennoch vorhanden.
     
  18. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.09.06   #18
    ui, also Disillusion gefallen mir schonmal sehr gut!
     
  19. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.09.06   #19
    nektar I und II von nocte obducta könntest du dir mal anhören, falls du sie noch nicht kennen solltest. die sind zwar nicht progressisv im sinne von dream theater, könnte aber trotzdem zu dem passen was du suchst, wenn dir sowas wie opeth oder disillusion gefällt. der gesang wechselt zwischen growls und höherem gekreische.
     
  20. stdmsojd

    stdmsojd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.05
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Sommerhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #20
    also disillusion ist eine der geilsten bandsdie ich kenn. ich kenn fast keine andere band, die balladenhaftige songs mit blastbeats, thrash-parts, geschrei und übelst schönem mehrstimmigem gesang verbinden. und die melodien und harmonien sind auch wirklich sehr geil. auch nocte obducta sind meiner meinung nach sehr empfehlenswert. jedoch sollte man sich ranhalten wenn man ne cd von denen will. die deppen ham sich ja aufgelöst, man so schade. ich hatte das glück als erster von 100 leuten beim "night of power" festival in giebelstadt in unterfranken "nektar I" als geschenk zu bekommen. die scheibe bekommt man bei ebay nicht unter 15 €. und ich muss sagen, das ist wirklich mit das beste album meiner sammlung von ca. 500. wobei ich nocte obducta nicht gerade als progressive bezeichnen würde. sie haben zwar viele progressive parts drin in ihren liedern aber es geht doch eher so in die black metal richtung. aber trotzdem vereinen sie diese beiden richtungen in einer weise, die ich noch von keiner andren band gehört habe. was man unter anderem auch unter die sparte härterer progressive metal legen kann ist die ziemlich unbekannte band "guerrilla". die machen so progressive thrash/death und es hört sich wirklich gut an. ab und zu gehen bei ebay mal ein paar alben raus. ich glaub 2 und ne ep habense schon veröffentlicht. mhhh....schon wieder viel zu viel geschrieben...
     
Die Seite wird geladen...