Suche Metal-Gitarre 400-600€

  • Ersteller Timkali
  • Erstellt am
T
Timkali
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
02.11.15
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo alle zusammen,

ich suche eine neue Gitarre und da ich mich jetzt schon länger für die härteren Sachen interessiere, solls was aus der Metalrichtung sein!

Über diese Kriterien habe ich schon nachgedacht:
Form: LP oder ST
Tonabnehmer: Humbucker, EMG baut wohl gute, gibt aber anscheinend auch viele andere gute Herrsteller!?
Tremolo: Nachdem was ich so gehört habe ist in dieser Preisklasse eher davon abzuraten --> Nein
Farbe: Egal
Preis: 400 - 600 € leicht flexibel wenn ich mich davon überzeugt

Ich war schon im Gitarrenladen und hab random alle möglichen Gitarren angetestet. Dabei fand ich das Spielgefühl bei diesen eklig dünnen Saiten insgesamt nicht gut! Leider wird der Gitarrenladen für mich natürlich nicht die Gitarren mit dickeren Saiten bespannen :)
Aber Ibanez/Jackson/Esp fand ich ganz cool... Hab leider keine genauen Modellnummern, da es eher so ein "quer-Beet" antesten war.
Nachdem ich hier tolle Ratschläge bekommen habe, werde ich natürlich noch mal geziehlt losziehen und die Dinger spielen.

Bin auch gegenüber Gebrauchtkauf nicht abgeneigt! Allerdings muss man sich da ja da schon gut auskennen um den Wert des Instrumentes zu sehen etc.

Jetzt schon vielen Dank für eure Hilfe!!
 
Eigenschaft
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Moin !

Willst du hauptsächlich Lead Gitarre spielen oder kommt es Dir eher auf abgestoppte Riffs und Rhythmusarbeit an mit fettem Sound ?


Welche Bands sind für dich hauptsächlich der Metal den du spielen willst ?

Weil du geschrieben hast Jackson

http://www.ebay.de/itm/231720641019?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2648

Das ist noch ein älteres Exemplar made in Japan, hat zwar ein Lizenz Floyd Rose aber dafür eine Top Bundierung mit fetten Bünden, ähnlich wie man sie bei ESP Japan findet.
Wenn man diese fetten Bünde mag bekommt man da eine superbe Bespielbarkeit.

Die passiven EMG Hzs geben Dir einen aggressiven Metalsound ohne Batterie.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Timkali
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
02.11.15
Beiträge
10
Kekse
0
Willst du hauptsächlich Lead Gitarre spielen oder kommt es Dir eher auf abgestoppte Riffs und Rhythmusarbeit an mit fettem Sound ?
Sowohl als auch. Aber das schließt sich doch gegenseitig auch nicht aus oder? Oder gibt es spezifische Pickups die eher für Lead Gitarre/ Riffs geeignet sind?


Welche Bands sind für dich hauptsächlich der Metal den du spielen willst ?
Da bin ich momentan noch eher breit orientiert. Bands die mich faszinieren und deren Richtungen mich interessieren sind:
Bullet for my Valentine, Meshuggah, Animals as Leaders, War from a harlots mouth


(Auch wenn die von mir genannten Bands zum Teil 7/8 Saiter spielen, denke ich, dass ne 6 Saiter erstmal das Beste für mich wäre)
 
Verdigris
Verdigris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
04.03.13
Beiträge
314
Kekse
7
Ich kann dir uneingeschränkt diese ESP empfehlen, die ich auch habe: https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec401_vintage_black.htm

Eine bessere wirst du in dem Preisbereich nur sehr schwer finden.
Hat aktive EMG Pickups, tolles Sustain, super Verarbeitungsqualität, 24 Jumbo Bünde für
optimale Bespielbarkeit und ist genau das richtige für alles was sich Metal schimpfen darf. :cool:

Viel schwören auf die Gitarre und das nicht umsonst. Sie ist zwar etwas teurer, als dein
angestrebtes Budget, aber es lohnt sich! Alternativ könntest du sie auch gebraucht kaufen. Unbedingt anspielen und Hörproben auf Youtube anschauen, davon gibt es mehr als genug,
z.B. hier:
oder hier:

Wenn du was gegen dünne Saiten hast, von der Klampfe gibt es auch ne Baritone Variante:
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec_401b_blks_baritone.htm ;)
 
T
Timkali
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
02.11.15
Beiträge
10
Kekse
0
Danke für deinen Vorschlag. Neu ist sie schon ganz schön teuer, aber gebraucht könnte man da wirklich mal schauen...

Wenn du was gegen dünne Saiten hast, von der Klampfe gibt es auch ne Baritone Variante:
Netter Hinweis :)
Aber ich glaube eine Standardmensur wird ausreichend sein. Meine Hetze richtete sich eher gegen die billigen 09er Saiten die von Hause aus aufgezogen werden.
Zur Zeit spiele ich nen 11er Satz Ernie Ball und bin sehr zufrieden, das müsste ja dann auch für ne Standardmensur gut passen...
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
LTD sind halt dieses Jahr stark im Preis gestiegen, 752€ sind schon sehr happig für eine China/Indonesien LtD

Letztes Jahr gabs unter 600€ sogar mal kurzzeitig made in Japan ESP LTD Elites (mit Koffer), Neuware.

Wenns ne EMG Paula Style sein soll wäre mein Tipp:

24 Bünde
http://www.ebay.de/itm/Michael-Kell...615156?hash=item3aa5136634:g:hSEAAOSw34FVArzs

22 Bünde
http://www.ebay.de/itm/Michael-Kell...885139?hash=item3aa51784d3:g:I3UAAOSwPhdVAvmy


Made in Korea, Grover Tuner, solide Hardware, echtes Ebenholz Griffbrett, Top Bespielbarkeit.

Vergleichbar mit den LTD 1000er Serien, nur zum Bruchteil des Preises

Hier gibts Eindrücke

https://www.musiker-board.de/threads/qualität-michael-kelly-gitarren.617846/page-2#post-7565325

https://www.musiker-board.de/threads/qualität-michael-kelly-gitarren.617846/page-3#post-7565764
 
Verdigris
Verdigris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
04.03.13
Beiträge
314
Kekse
7
LTD sind halt dieses Jahr stark im Preis gestiegen, 752€ sind schon sehr happig für eine China/Indonesien LtD

Letztes Jahr gabs unter 600€ sogar mal kurzzeitig made in Japan ESP LTD Elites (mit Koffer), Neuware.
...

Ja das stimmt leider, ich hab sie für 600€ inklusive Koffer vor 2 Jahren bei Thomann gekauft.
Soweit ich weiß, liegt die Preiserhöhung an der neuen Unternehmenstrucktur von ESP.
Nurnoch die normalen LTD (früher bis zur 400er Serie) bis ca~500€ werden jetzt in Indonesien hergestellt, die LTD Elite (früher 1000er Serie) in Korea und ab den günstigeren ESP ( EC II usw.) in Japan, wenn ich mich recht erinnere.

Wenn ich noch eine meiner sorgfältig ausgewählten Gitarren empfehlen darf, die außerdem auch neu in deinem Preisbereich liegt, würde ich noch diese hier vorschlagen:
https://www.thomann.de/de/hagstrom_ultra_swede_bb.htm

Die hat zwar keine EMGs, dafür sind die Pickups ebenfalls Metal tauglich, sind vielfältiger und etwas weniger "steril" als EMGs. Ansonsten ebenfalls von der Bespielbarkeit, Sustain und dem Ton
der ESP sehr ähnlich, wenn auch noch etwas mehr für clean Sounds geeignet. Die Verarbeitung ist super und meine Ultra Swede ist die oktavreinste all meiner Gitarren. Kann natürlich auch Glück sein. ;)
Habe da gerade nen Satz 11-48er Ernie Balls drauf, also genau das, was du vor hast, und die passen sehr gut zu der Gitarre.
 
T
Timkali
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
02.11.15
Beiträge
10
Kekse
0
Hm, die Micheal Kellys sind auf jeden Fall preislich ziemlich attraktiv. Würde ich gerne mal in die Hand nehmen, aber die findet man wahrscheinlich eher selten im Laden.

Es muss nicht unbedingt LP Style sein, in erster Linie gehts es mir wirklich um Klang und Spielbarkeit.
Rein ästhetisch würde ich wahrscheinlich sogar eher zur ST-Form tendieren. Aber wie gesagt, das soll zweitrangig sein.
(Weil es im vorletzten Post so schien als wäre LP die präferiertere Form)

Die Hagstrom kommt auf jeden Fall auf die Liste der "anzuspielenden Gitarren".
Inwieweit denkst du muss man wegen der Tonabnehmer metalmäßig Abstriche machen?
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Die Michael Kellys wirst du nur schwer im Laden fidnen, ist leider ein Exot.

Ich besitze aber selbst 1 und eine BC Rich Mockingbird, die aus derselben koreanischen Fabrik stammt und vom verwendeten Material und der Bundierung usw. der MK sehr ähnelt.

Beide spielen sich absolut toll, habe eine sehr gute Bundierung und die EMGs sind auch ein Plus bei dem Preis.

Meine hat allerdings keine EMGs sondern passive Rockfield PUs, ist eine MK Patriot Custom in Sunburst


Hier mal meine Mockingbird (Fotos)
http://share.pho.to/9JFwP

Von MK gibts da aktuell auch was in Superstrat Form zum Deal Preis

http://www.ebay.de/itm/Michael-Kell...179105?hash=item51d98bf521:g:FwAAAOSwunJWFOdY

Original Floyd Rose 1000 (!) und 2 heiße Rockfield Mafia PUs

Fotos: http://www.tibiuccio.it/mkellyHexXt.htm

Das Modell hab ich allerdings noch nicht anspielen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
ZeroFlash
ZeroFlash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
13.12.10
Beiträge
3.690
Kekse
6.905
Ort
VintageVoodooLand
Im Preisrahmen von 400-600 EUR finde ich die Iron Label Serie von Ibanez sehr interessant. Vielleicht ist das ja was für dich.
 
Verdigris
Verdigris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
04.03.13
Beiträge
314
Kekse
7
Hm, die Micheal Kellys sind auf jeden Fall preislich ziemlich attraktiv. Würde ich gerne mal in die Hand nehmen, aber die findet man wahrscheinlich eher selten im Laden.

Es muss nicht unbedingt LP Style sein, in erster Linie gehts es mir wirklich um Klang und Spielbarkeit.
Rein ästhetisch würde ich wahrscheinlich sogar eher zur ST-Form tendieren. Aber wie gesagt, das soll zweitrangig sein.
(Weil es im vorletzten Post so schien als wäre LP die präferiertere Form)

Die Hagstrom kommt auf jeden Fall auf die Liste der "anzuspielenden Gitarren".
Inwieweit denkst du muss man wegen der Tonabnehmer metalmäßig Abstriche machen?


Nuja, zumindest was mich angeht möchte ich nur Sachen empfehlen, die ich wenigstens aus zweiter Hand, also z.B. bei nem Freund angehört, kenne. Ich selber hab halt vor allem LP Modelle und die Strat Style, die ich hab, ist weder in deinem festgelegten Preisbereich noch Genre technisch passend. ^^ Fast alle Gitarristen die ich kenne haben auch LPs, aber ich hätte trotzdem noch eine Empfehlung in ST Form, wenn es die Schecter Damien 6 noch neu zu kaufen gäbe. Die war einfach ein zu gutes Paket für den Preis. Jetzt gibts nur noch die Damien Elite 6 zu kaufen. Die ist aber 150€ teurer, als es die normale Damien war.
Ich hatte die 7 Saiter, die ich nur verkauft habe, weil ich damals noch nicht gut genug war und somit mit den 7 Saiten nicht viel anfangen konnte. Das bereue ich immer wieder.

Bei den Ultra Swede Pickups musst du nicht viele Abstriche für Metal machen, letztendlich sind es halt keine aktiven EMGs, somit haben sie ein bischen weniger Attack und sägen nicht ganz so arg wie die EMGs, was mir aber für einige Songs eh ab und zu schon zu heftig ist. Zum singen kann man sie sehr gut bringen und tight klingen sie auf jeden Fall auch wenn man es will. Druck kommt einem ebenfalls ordentlich entgegen, von daher würdest du zwar einen Unterschied merken, der muss aber nicht negativ für die Ultra Swede ausfallen. EMGs sind nichts für jeden, wer aber wirklich genau nach dem Klang sucht, wird ihn auch nur bei EMG finden.
 
James_Cooper
James_Cooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.03.10
Beiträge
4.007
Kekse
6.313
Ort
Idar-Oberstein
Im Preisrahmen von 400-600 EUR finde ich die Iron Label Serie von Ibanez sehr interessant. Vielleicht ist das ja was für dich.
Da würd ich definitiv von abraten.
Die Verarbeitung lässt doch arg zu wünschen übrig.
Da gibt`s für das Geld doch deutlich bessere Möglichkeiten.

Ich würd ne gebrauchte ESP LTD EC-1000 empfehlen.
Was natürlich auch noch gehen würde wären gebrauchte Schecters aus der Blackjack/Hellraiser Serie.
Einfach mal bei ebay Kleinanzeigen schauen, was es da so im Umkreis von dir gibt.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Hab grad mal wieder beim Thomann gestöbert und auf einige saugeile neue Modelle gestoßen die bald rauskommen

Diamond Guitars (bisher als DBZ bekannt) bringt unter anderem mehrere Halcyon Modelle raus, moderne Floyd Rose Superstrats die imho mal richtig amtlich aussehen.

Made in Korea, Mahagonibody und eingeleimter Hals, 24 Bünde, Ebenholzgriffbrett, Original Floyd Rose, Seymour Duncan Pegasus / Sentient (!!!) Set und pornöse Optik, dazu ab 699€ was im Vergleich zu anderen Asien Modellen gerade wenn man die Ausstattung bedenkt echt ein guter Preis ist.

Die Seriennummer beginnt mit W, was darauf schließen lässt das die wahrscheinlich bei World Music gebaut werden, da wo auch die PRS SE Modelle und Chapman Guitars herkommen.

zB.
https://www.thomann.de/de/diamond_guitars_halcyon_fm_fr_ji.htm


IMGP7465-copy.jpg


Fotos: http://www.monstermusicny.com/shop/...-fr-zoltan-bathory-signature-black-moonrise/#

IMGP3334-copy.jpg


Fotos: http://www.monstermusicny.com/shop/...-fr-zoltan-bathory-signature-2015-kona-brown/

http://www.7musicshop.com/productshow_2093.html
 
Zuletzt bearbeitet:
robinBjordison
robinBjordison
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.21
Registriert
07.07.13
Beiträge
1.874
Kekse
3.167
Ort
Trebur
Mich würde es sehr interessieren, welche Tunings Dir vorschweben. Du hast jetzt Bands genannt, deren Tunings Du nicht mit einer Standard-Mensur spielen kannst (Meshuggah, Animals as Leaders), bei War from a Harlots Mouth weiß ich nicht, was die für Tunings spielen, aber ich glaube, die spielen auch 7- oder 8-Saiter.
Bullet for my Valentine wären dann natürlich ganz realistisch mit Drop-C, oder so. Entsprechend könnte man Dir nur anhand dieser Band Empfehlungen machen. Nimm einfach eine 6Saiter mit 25.5" Mensur in deinem Preisrahmen, die Dir optisch gefällt, am besten mit EMGs, die passen zu BfmV zum Beispiel und auch vielen anderen Metalbands.
Einfach mal Thomann unter diesen Kriterien schauen, was es da so gibt.
 
T
Timkali
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
02.11.15
Beiträge
10
Kekse
0
Du hast jetzt Bands genannt, deren Tunings Du nicht mit einer Standard-Mensur spielen kannst (Meshuggah, Animals as Leaders)
Das stimmt natürlich! Aber trotzdem kann man sich doch musiktechnisch in deren Richtung bewegen oder? Ich meine die Tonhöhe ist doch nur eines von vielen Parametern welche Musik an sich und spezifische Musikstile ausmachen.

Die von musikuss vorgeschlagenen neuen Diamond Guitars gefallen mir schon ziemlich gut! Leider gibt es ja für so superneue Gitarren keine Reviews und Erfahrungen ;(

Bei Thomann gibt es sehr viel von Dean Guitars. Hat da jemand Erfahrungen?
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Ich hab 2 Dean ML 79, beide ermöglichen einen sehr satten, fetten "Mahagoni" Dönk und resonieren sehr laut schon trocken angespielt.

Den gefragten "tiefe E-Saite Dönk und alle sind glücklich" Druck wie in dem Video so schön beschrieben findet man bei diesen Gitarren auch, was nicht selbstverständlich ist.
Man merkt den "Schub" beim Spielen sehr deutlich.



Also diese, einmal in schwarz und einmal in Transbraziliaburst wie bei Thomann
https://www.thomann.de/de/dean_guitars_ml_79_tb.htm

Allerdings sind die Stock PUs in meinen beiden MLs (diese Zebra PUs) eher für klassische Hardrock/ Classic Metal Geschichten ausgelegt, für Standard C oder tiefer düften die zu mulmig und undefiniert klingen.

Ansonsten sind das definitiv sehr gute Gitarren die absolut vom Grundsound mit Gibson Explorern mithalten können, trotz des kleinen Preises.

Es gibt zB. auch noch die Chicago Serie mit Dimarzio Superdistortions oder am ehesten für Droptunings geeignet einige Modelle auch mit EMGs, die einem modernen, tighteren Metalsound sicher noch besser möglich machen.


Dimarzio Super Distortion

https://www.thomann.de/de/dean_guitars_chicago_series_flametop_z_cb.htm


EMG Set

https://www.thomann.de/de/dean_guitars_eric_peterson_soul_z_bk.htm

Diesen drückenden, tiefmittigen Schub der bei Rhythmusgitarren so wichtig ist liefern die von der Holzbasis her.


 
Zuletzt bearbeitet:
T
Timkali
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
02.11.15
Beiträge
10
Kekse
0
So, im Moment tendiere ich glaube ich wirklich zu dieser hier:
http://www.ebay.de/itm/Michael-Kell...885139?hash=item3aa51784d3:g:I3UAAOSwPhdVAvmy

Das ist einfach ein unglaubliches Preisleistunsverhältnis! Und da ich hier im Forum eigentlich nur Gutes über das Modell gehört habe...

Kennt noch jemand so einen heißen Insidertipp? Ich glaube gerade in diesem unteren bis mittleren Preissegment bekommt man bei so kleinen, unbekannteren Herrstellern viel mehr für sein Geld als bei den großen Namen (Ibanez, Esp, Jackson, Dean etc. )

Glaubt Ihr, das ich für 315 Euro (=Preis MK) etwas Besseres gebraucht bekomme? Bei Gebrauchtkauf ist das ja immer so eine Sache. Da stell ich es mir am besten vor, wenn man sich die Gitarre auch mal live anschauen kann. Da ich mich auf dem Gitarrengebrauchtmarkt nicht so richtig auskenne ist es natürlich schwer die richtig guten Angebote zu finden.

Wer kennt sich da aus? Kauft ihr gebrauchte Gitarren ohne sie in der Hand gehabt zu haben nur anhand von Bildern im Internet?
Und denkt ihr ich kriege für um die 300 Euro eine Gebrauchtgitarre, die besser ist als die MK?

In meiner Umgebung (Innsbruck) hab ich soweit nichts interessantes gefunden :(
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Mhh du hast hier halt den Vorteil das du Rückgaberecht hast, da gewerblicher Händler.

Der Preis ist schon ziemlich gut. :)

"Kauft ihr gebrauchte Gitarren ohne sie in der Hand gehabt zu haben nur anhand von Bildern im Internet?"

Von gewerblichen Händlern ab und zu ja ..

Anspielen ist natürlich besser.

Hier noch ein dicker Tipp gebraucht in Österreich.

https://www.willhaben.at/iad/kaufen...-81-85-pickups-inkl-koffer-wie-neu-138798979/

Könntest du ja vll hinfahren.

Die Deceiver ist quasi eine moderne Metal-Paula, mit dünnerem Korpus, daher anschmiegsamer und leichter in den hohen Lagen zu bespielen

Review: http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/dean-deceiver.html
 
Zuletzt bearbeitet:
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Wenn die in gutem Zustand ist wie es aussieht, und inklusive Koffer ist das ein Super Angebot ! Würd ich nehmen wenn ich was neues bräuchte.


 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben