Suche Midi-steuerbaren Loop-Swichter

  • Ersteller Hendock
  • Erstellt am
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
Hallo zusammen!

Wie der Titel schon sagt, suche ich einen Loop-Switcher, der 2-4 Loops mit einem Midi-Signal steuern kann. Dabei sollten die Loops je nach anliegendem Midi-Signal frei konfigurierbar sein.

Hintergrund: Ich besitze den H&K Grandmeister 40 Deluxe mit dem dazugehörigen Midi-Fußschalter FSM 432 MKIII. Nun möchte ich das Midi-Signal durch den Loop-Switcher durchschleifen und, je nachdem, welches Preset ich wähle, noch zusätzliche Effektpedale zu- bzw. abschalten (letzteres am liebsten per True-Bypass).

Gibt es so etwas schon? Oder müsste ich mir selber etwas basteln?

Grüße
Hendock
 
Eigenschaft
 
DS Custom
DS Custom
Audio Electronics
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
479
Kekse
2.372
Du könntest auch Ausschau nach einem gebrauchten Axess Electronics GRX-4 halten :) Gehen meist so zwischen 100-150€ weg
 
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
Danke für die Tipps bis jetzt. Ich werde mir die Geräte mal ansehen, obwohl sie (zumindest das von Voodoo Lab) für mich ein wenig überdimensioniert zu sein scheinen.

Was ich auch noch gefunden habe ist der SMARTLoop Compact von Disaster Area Designs. Das scheint genau das zu sein, was ich suche. Leider gibt es das Gerät anscheinend nicht mehr zu kaufen. Kann mir vielleicht irgendjemand näheres dazu sagen?
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
NODE 4-Loop MIDI PedalBoard Switch

Das wäre auch eine Möglichkeit aber ganz schön teuer...
 
TheMystery
TheMystery
Gitarren - MOD
Moderator
Zuletzt hier
30.09.21
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.839
Kekse
60.141
Eine günstigere Lösung könnte der Rocktron patchmate loop 8 floor sein - ist allerdings eher schwer und sperrig + die Taster wirst du vermutlich nicht wirklich brauchen, wenn du über ein anderes Midiboard steuern willst...


Gruß
TheMystery
 
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
@Pie-314

Danke! Ich wühle mich da mal durch.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
@TheMystery

Den hatte ich schon gesehen aber ich hatte mir da etwas kompakteres vorgestellt. Trotzdem danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
@Yasen Hedreg

Danke! Das sieht interessant und bezahlbar aus. Fragt sich nur, ob das Gerät die MIDI-Signale vom FSM 432 MKIII auch versteht.
 
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.602
Kekse
34.202
Ort
Köln
Den G-Loop gibt/ gab es auch mit nur 2 Loops.
 
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
@Markusaldrich

Schon gesehen. Das Problem scheint mir aber zu sein, dass die Looper von G-Lab fest vorgegebene MIDI-Signale verwenden - zumindest lese ich das so aus der Bedienungsanleitung heraus. Ich bräuchte lernfähige Looper. Quasi MIDI-Signal vorgeben -> Loops auswählen -> speichern -> fertig.
 
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.602
Kekse
34.202
Ort
Köln
Da bin ich leider kein Experte drin. Das müssen andere beantworten wie der G-Lab aufgebaut ist.
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.871
Kekse
15.563
Ort
Varel
Im Zweifel frag mal beim G-Lab Support an. Der antwortet meist schnell und gründlich.
 
Yasen Hedreg
Yasen Hedreg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.18
Registriert
11.01.09
Beiträge
142
Kekse
410
Ort
Im Norden
Was genau kann denn das MIDI Board senden,wenn ich fragen darf?
 
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
Was genau kann denn das MIDI Board senden,wenn ich fragen darf?
Hab mal einen MIDI-Monitor drangehangen. Für die 128 Presets (und auf die kommt es mir ja an) sendet der FSM 432:

Program change, Channel 1, 0, 0 ... Program change, Channel 1, 127, 0
 
captain0492
captain0492
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
730
Kekse
2.292
Ort
Ems Delta
Vll schaust Du mal bei buzz electronics: Looper in allen Variationen und preislich im Ramen.
 
Yasen Hedreg
Yasen Hedreg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.18
Registriert
11.01.09
Beiträge
142
Kekse
410
Ort
Im Norden
Dann dürfte der GLab Looper nicht das richtige Gerät sein.
Der lässt sich zwar auch über Program Change steuern,gemäß der Anleitung,aber das wäre
sehr unflexibel und nervig zu programmieren.
Ich fürchte,das wird Dir mit nahezu jedem MIDI Looper so gehen,da das Floorboard
schlicht nicht darauf ausgelegt ist als "echte" Schaltzentrale für ein Loopsystem zu fungieren.
Du bräuchtest ein Floorboard,welches frei definiertbare Control Change Befehle senden kann.
 
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.145
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
Du bräuchtest ein Floorboard,welches frei definiertbare Control Change Befehle senden kann.
Oder aber einen MIDI-Looper, der beliebige MIDI-Befehle durch "Anlernen" verarbeiten und speichern kann. Technisch dürfte so etwas kein Problem sein. Nur ob es das schon gibt ist fraglich. :gruebel:
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.871
Kekse
15.563
Ort
Varel
Du bräuchtest ein Floorboard,welches frei definiertbare Control Change Befehle senden kann.
Oder aber einen MIDI-Looper, der beliebige MIDI-Befehle durch "Anlernen" verarbeiten und speichern kann. Technisch dürfte so etwas kein Problem sein. Nur ob es das schon gibt ist fraglich. :gruebel:

Von Molten Voltage gibt es ein Gerät, das Program Changes in diverse Control Changes umwandeln und auf verschiedene Midikanäle mappen kann: http://www.loopersparadise.de/de/index.php?p=1477 .
Vielleicht wäre das eine Lösung, den auf den H&K Amp spezialisierten Schaltkomfort des FSM 432 weiter nutzen zu können.
Ist nicht ganz billig zumal man wenn ich nichts übersehen habe auch noch das Simi Mididisplay braucht, um den Filter zu programmieren: http://www.loopersparadise.de/de/index.php?p=1478

Da würde ich dann doch eher überlegen, ob ein frei programmierbarer Midikontroller mit integriertem Loop wie z.B. das Boss ES-5 so programmiert werden kann, das es den selben Schaltkomfort wie das FSM bietet. https://thomann.de/de/boss_es_5_effects_switching_system.htm?gclid=CNL08vWF3dICFVW7Gwod6jULig
Ich bin mir nicht sicher ob das genau so möglich ist, kann es mir aber gut vorstellen. Da ist Recherche nötig.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben