Suche Rock-Gitarre in 335er Form

von kimping, 25.10.07.

  1. kimping

    kimping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Hi

    Würde mir gerne eine neue Klapfe zulegen. Blues-Rock (eventuell Hard Rock) wäre die Stilrichtung und die Form der alten 335 gefällt mir sehr gut.
    Mein Favorit bis jetzt die Ibanez AS-93 (Gefällt auch: AS-83"

    Kennt wer noch andere Marken, die erschwingliche Modelle anbieten?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. yeahitsphilipp

    yeahitsphilipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 25.10.07   #2
    Mhh vielleicht die üblichen Verdächtigen wie eine Epiphone Dot oder Sheraton II oder kannst dich ja auch mal nach ner Hagstrom Viking umschauen.
     
  3. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 25.10.07   #3

    Anhänge:

  4. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 25.10.07   #4
    Ibanez AS73 in BSB, Epi Dot, Epi Sheraton, Epi Tom Delonge (kommt bald), Hagstrom vielleicht?
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.10.07   #5
    hi kimpimg,

    hast Du Dir schon mal den Sammelthread zum Thema 335-Kopien angesehen (440 Beiträge)?

    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/72071-es-335-modelle-kopien.html

    Mit der As 93 (oder bebraucht as 100, 103, 120) bist Du sicher gut bedient ebenso wie mit yamahas der "SA"-serie. Von den preiswerten Epiphones würde ich die Finger lassen, zumindest online ist das wegen der großen Qualitätsstreuung = Lotterie. Aber lies selbst im Link oben.
     
  6. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 25.10.07   #6
    jo, kann ich hans recht geben. die epiphones können zwar wirklich geile teile sein (besitze auch eine) man sollte sie sich aber selbst aussuchen bzw. mal überprüfen-ich hatte wohl glück ein gutes modell zu erwischen (blindkauf) aber sind wir doch mal ehrlich, mal abgesehen davon dass ich ibanez nicht mag, die semis von denen sind doch total stillos, so eckig und kantig...nene, is nicht meins. schau mal bei uns im es-335 thread vorbei :)


    MfG
     
  7. Bates-Racing

    Bates-Racing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Nähe Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.10.07   #7
    Moin!

    Meine Empfehlung ist da auch eine Epiphone Sheraton II - lässt sich prima spielen, das Instrument, zumindest meine. Anspielen im Geschäft ist aber schon zu empfehlen (die oft bemängelte Qualitätsstreuung!).

    Gruß
    Norman
     
  8. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 25.10.07   #8
    Zum Thema Qualitätsstreuung bei Epiphone:

    Meines Wissens nach, werden neuerdings alle Gitarren verschiedener Hersteller (unter Anderem Epiphone) bevor sie an die Geschäfte gehen nochmals eigens von einem Guitar Tech überprüft und ggf. ausgemustert.

    Denke, dass die hier eine gute Wahl ist:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-ES-335-DOT-VS-prx395742853de.aspx

    Kommt dem von dir favorisierten Orginal auch am nächsten. Epiphone baut ja als einziger Hersteller so nah am Orginal.

    mfg Padel86
     
  9. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 26.10.07   #9
    Ne ne ne nix gegen das Design von Ibanez Semis sagen...
    Ibanez hat wohl anscheinend ein vielseitigeres Semi-Design als Epiphone ;)
    Bei Epiphone sind viele Semis eher an die ES 335 Form angelehnt.
    Während man bei Ibanez Stratige Semis (AWD 83T), ES 335-artige Semis (AS 73), Gretschige Semis (AFS 75) und auch Les Paul-artige Semis (AGS 83) bekommt ;)

    Von daher hat da wohl Ibanez Design-technisch gesehen die Nase vorn :D

    Fazit: Meine nächste Semi könnte eine Ibanez oder eine Yamaha werden...
    Die Gretsch Electromatic Teile könnten auch mal verlockend sein (endlich mal ne Semi mit Single-Coils, scheint ja extrem selten zu sein).
     
  10. kimping

    kimping Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #10
    Vielen Dank an alle für die vielen Infos - das hilft mir sehr bei der entscheidung. *verbeug*
     
  11. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 26.10.07   #11
    Hey kimping!

    Gibson hat vor kurzem erst die Gibson ES-339 herausgebracht. Das ist ne 335 auf Solidbody-Größe. Dazu gibt es hier auch noch nen Thread!

    Hier nochmal alle drei (LP,339,335) nebeneinander.

    Kenne deine Preisvorstellungen leider nicht... und die ist, soweit ich weiß, in Deutschland auch noch nicht erhältlich, deshalb kann ich dir keinen genauen Preis sagen!
    Grüße!
     
  12. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 26.10.07   #12
    Hi,
    die Höfner Verythin Contemporary wäre auch ne interessante Alternative. Über sie gibts in der Gitarre&Bass Ausgabe 9/07 nen positiven :rolleyes: Testbericht.

    Viele Grüße
    Matze
     
  13. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 26.10.07   #13

    gibts es in der gitarre& bass und auch in der guitar denn je negative testberichte? :D

    MfG
     
  14. kimping

    kimping Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #14
    wird wahrscheinlich zu teuer sein, aber danke vielmals für die links
     
  15. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 26.10.07   #15
    Ja, mittlerweile bei den ganzen Gibsons unter 3000€ - wenn man zwischen den Zeilen lesen kann. Im Fazit und dem Plus/Minus taucht es dann nämlich meist nicht mehr auf.
     
  16. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 26.10.07   #16
    mhm, okay, aber ich versteh nicht warum sie nicht einfach mal ganz offensichtlich sagen: die klampfe ist absolut fürn arsch! werden die von den firmen bezahlt/gesponsort?


    MfG
     
  17. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 26.10.07   #17
    naja, absolut fürn arsch sind die ja auch bestimmt nicht. Eine der Erklärungen ist natürlich, dass sie Instrumente die eh scheiße sind schon garnicht testen. Zweitens wirst du von einem ordentlichen Vertrieb immer die tollsten Instrumente geschickt bekommen als wichtiger Tester. Bei Gibsons sinds ja meist die Bünde, Sättel und so. Die Tester lassen durscheinen, dass man für das Geld mehr kriegen könnte, aber darum ist (z.B.) Gibson ja nicht schlecht.
    Als Sekundärliteratur seien entsprechende Threads im G&B Forum empfohlen :) Es gab lange die Hypothese dass die Anzahl der Tests mit der Anzahl der geschalteten Anzeigen korreliert, diese These wurde aber mittlerweile widerlegt :-)
     
  18. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 26.10.07   #18
    oft ist es auch geschmackssache. viele finden den klang kacke andere hingegen geil.
     
  19. SKM

    SKM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 27.10.07   #19
    Wenn du zufällig Ärzte Fan bist oder mit der Lackierung leben kannst, dann kann ich dir uneingeschränkt folgendes Modell empfehlen...
    Rod Semi Jazz
     
  20. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.10.07   #20
    Yamaha SA

    Hab ich mal angespielt und hört sich sehr gut. Kommt aber leider mehr zu Rückkopplungen als die Modelle von Epiphones.
    Weiß auch net wieso.
     
Die Seite wird geladen...

mapping