Suche Röhrenamp bis 1500€

von sabberfaden, 04.11.07.

  1. sabberfaden

    sabberfaden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Guten Tag liebe Freunde der harten Riffs

    ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Ordentlichen Röhrentopteil. Doch bis jetzt habe ich leider nichts gefunden was mir gepasst hat.
    Den Verstärker den ich mir Kaufen wolle müsste einen überzeugenden Gain Sound haben der ordentlich Druck macht, jedoch sollte er auch einen schönen Clean channel haben mit dem ich auch Blues oder Funk spielen könnte.

    Da ich schon etwas länger suche habe ich auch schon etwas Geld angespart mit dem ich hoffentlich etwas gutes Kaufen kann. Zurzeit stehen mir 1500€ +.- 100€ zur Verfügung.

    Ich hoffe ihr habt ein paar Amps für mich die meinen Anorderrungen entsprechen.

    Stay Evil ciau
     
  2. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 04.11.07   #2
    da kann ich dir engl amps empfehlen ... die haben en sehr guten clean-kanal und der high-gain macht schön dampf ohne zu matschen hat druck un klingt einfach fett ...

    schau dir doch mal fireball powerball oder den blackmore an ...

    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...tml?sort=4d&page=1&keyword=ENGL&filter_id=273

    en peavey 6505 fällt wegen dem clean leider schon mal weg denk ich - obwohl die zerre echt geilo ist ... :rolleyes:
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Ja. Engl Powerball oder Fireball wäre auch mein Tip.

    Obwohl die für Blues zu kalt klingen könnten.


    Evtl. aber auch der Marshall JVM 410 http://www.musik-service.de/marshall-jvm-410h-prx395758832de.aspx

    Oder der Mesa Express 5:25, wenn dir 25 Watt reichen. Da weiß ich aber nicht, wie es sich mit dem High Gain Sound verhält.
    http://www.musik-service.de/mesa-boogie-express-525-prx395759072de.aspx


    Oder der Hughes & Kettner Trilogie, der hat auch nen schönen Clean und nen guten High Gain. Also ein guter Allrounder. http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Hughes--Kettner-Trilogy-Head-prx395750699de.aspx
     
  4. Mensch_Meier

    Mensch_Meier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Nähe Straubing (Niederbayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #4
  5. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 04.11.07   #5
    hi,

    ein mark IV (oder Mark III) könnte dir gefallen, wobei der mark Iv wegen der getrennten klangreglung etwas flexibler ist. auch der rectifier könnte interessant sein. wenns auch günstiger sein darf dann könntest du mal einen Laney vh-100-r testen, meiner meinung nach hat der amp mit das beste preis/leistungs verhältnis und wäre auch neu in deinem budget. auch der marshall 6100 ist ein sehr netter amp, der dir gefallen könnte. von peavey könntest du mal den xxx oder den jsx antesten, die sind auch beide ziemlich flexibel.

    vom charakter sind die amps alle sehr uinterschiedlich, daher solltest du auf jedenfall antesten, was dir zusagt.

    viele grüße

    kev
     
  6. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 04.11.07   #6
    Um jetzt mal Nägel mit köpfen zu machen:

    Was für eine Musikrichtung spielst du denn hauptsächlich? Wieviel Zerre brauchst du?

    Metal?
    Bluesrock?

    Britisch?
    Amerikanisch?

    ...
     
  7. sabberfaden

    sabberfaden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #7
    also hauptsächlich spiele ich Melodic Death Metal, jedoch spiele ich in meiner freizeit gerne blues und auch stoner rock-
     
  8. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 04.11.07   #8
    hey schau auch mal bei Mesa Boogie um:
    http://www.musik-service.de/mesa-boogie-express-525-prx395759072de.aspx
    der Kostet auch 1500, ich habe ihn auch selbst noch nich getestet, aber mesa amps sind in der regel sehr geil. was ich sehr sinnvoll finde dass man ihn zwischen 25 und 5 watt umschalten kann !
    oder den größeren bruder
    http://www.musik-service.de/-prx395759073de.aspx
    ist 200 € teurer, hat aber 50 watt. 100 watt röhre sind meiner meinung nach sowieso zu viel. ich würde zu der 50er variante greifen, da ist man auf der sicheren seite, außerdem kann man ihn ja auch wie den kleineren bruder auf 5 watt schalten, und somit perfekt auch daheim zum üben verwenden ! ein sehr sehr schönes extra
     
  9. sabberfaden

    sabberfaden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #9
    hat der mesa amp denn auch die flexibielität die ich gern hätte?
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 04.11.07   #10
    ENGL Powerball- und Fireball kannst du, sofern der High Gain Sound
    differenziert drücken soll auch direkt mal aus der Liste streichen. :ugly:
    Laney VH100R oder div. Mesa Boogie Amps (Mark Serie beispielsweise)
    wären evtl. für dich interessant.
     
  11. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 04.11.07   #11
    Dann wär der einzige Engl den ich dir empfehlen würde, der Engl Blackmore. Toller Amp, der beide Richtungen gut bedient. Hat einen tollen Clean und Crunch-Sound, dazu zwei High-Gainkanäle die für die meisten Metal-Sachen eigentlich ausreichen. Es gibt zwar imho noch Engls mit wesentlich aggressiverer Zerre, aber die gefallen zumindest meinen Ohren im Clean und Crunch überhaupt nicht(wobei mir auch die Zerre des Powerball und Co nicht so gefällt). Der Blackmore ist da ganz anders als alle Engl Amps die ich so gehört hab.!

    Ansonsten kannst du auch den Hughes & Kettner Trilogy oder (gebraucht in dem Preisrahmen) Tri-Amp antesten. Mir persönlich gefällt die High-Gainzerre vom Trilogy zwar nicht sooo sehr, aber vielleicht trifft sie ja deinen Geschmack. Zumindest ist es ein Amp der Clean, Crunch und Gain gut kann.

    Wenn du viel Metal spielst und einen Amp mit gutem Clean aber abstrichen im Crunch Sound machen kannst: Peavey Triple XXX. Geile Highgainzerre (auch wenn sie mir persönlich fast zu komprimiert ist), auch sehr gut Clean, aber der "Crunch"-Kanal ist schon ziemlich heftig und auch sehr viel Gain.

    Ausserdem, zwar deutlich unter deinem Budget, aber ein toller Amp für quasi alle Stilistiken ist imho der Tech21 Trademark 300. Ein Dreikanaler, dessen Kanäle du selbst frei belegen kannst. D.h. für deine Metalband kannst du auch einen Clean und zwei verschiedene Highgainkanäle einstellen. Jeder der drei Kanäle lässt sich als Clean/British/California (Mesa Richtug) fahren. Bei mir musste übrigens der XXX für den Tech21 gehen.

    Gruß, Chris
     
  12. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 04.11.07   #12
    nabend,

    also hab wenn du flexibel sein willst, ich mein bei blues/funk und auf der anderen seite metal oder ähnliches, würd ich dir den JVM nas herz legen, wurde oben auch schonmal verlinkt.
    4 kanäle, mit je 3 gainmodes, das sind 12 sounds, die von perligem clean, über erdigen bluessound bis zu highgain-mördersounds ohne probleme zu realisieren sind.
    hab das teil jetzt seit ein paar monaten und spiele damit funk, Rock und metal und bin sehr zufrieden.

    gruß E.
     
  13. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.11.07   #13
    Sorry, aber dein Vorschlag ist ziemlich objektiv gesehen Mist.
    Der Express ist vielleicht fein für Rock, Blues, Funk ein Cleansounds aber mit Melodic Deathmetal hat der Amp nicht im entferntesten Sinne etwas zu tun.

    Am Besten keine Amps empfehlen, die man wirklich nicht kennt - nur weil der Hersteller ein paar feine Highgainamps macht, heißt das noch lange nicht, dass alle dafür brauchbar sind ;).

    Ich kann mich kevin_frustrato und Uncle Reaper bezüglich ihrer Vorschläge mit den Mesa Marks (III+IV) oder dem Laney VH-100r anschließen.
     
  14. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 04.11.07   #14
    oder der vielignorierte Engl Blackmore.. Der kann irgendwie fast alles. Aber wie immer geschmackssache :D
     
  15. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 04.11.07   #15
    was ist mit dem FENDER EVH 5150 III ?
    der sound kommt sicher dem alten peavey 5150 nahe.. aber die fender version hat 3 unabhängige channels... und der clean ist wirklich traumhfat.. wie mans von fender gewohnt ist..
    der 5150 ist aussedem für seinen crunch/overdrive bekannt...
    ihr wisst ja.. druckvoll, trocken, differenziert.. er überzeugt mich nicht genauso wie der peavey aber..
    dafür hat er den cleanchan!
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.11.07   #16
    5150 würd ich für die beschreibung knicken,wesentlich intressanter wäre da der JSX!
     
  17. Skullcracker

    Skullcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 06.11.07   #17
  18. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
  19. Hanselbleedswine

    Hanselbleedswine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #19
    Sind wir doch mal ganz ehrlich!
    gute und zufriedenstellende Blues-, Funk- und melodicDeathmetallsounds sind nicht wirklich aus nur einem Amp zu bekommen!
    Ich weiß das!

    Wenn du 1500 Eier über hast, kauf dir doch einen Fender oder einen Vox Combo für ca 500 und einen Gebrauchten Englamp für 1000€ (wenn du ne Box über hast). du musst das ding sonst immer hin und her schleppen (geh davon aus, dass dein Proberaum nicht zu Hause ist).
    hab das auch gemacht und es lohnt sich nicht.
    Habe mir sogar ne Zweite Box gekauft um "NUR" mein Engl Savage top zu schleppen.
    Aber dann noch unterschiedliche Sounds....
     
  20. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.11.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping