Suche Top Mischpult 8 Kanal

von blues62, 02.04.12.

Sponsored by
QSC
  1. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.04.12   #1
    Hallo,
    zur Zeit habe ich ein Macke 802-VLZ3. Ich wollte nun von der Qualität ein Stufe höher gehen für Live Gigs. Meistens Wird nur Gesang über die PA verstärkt. Was gibt es da für Alternativen?
    Es müssen nicht umbedingt Effekte vorhanden sein, da wir die meistens extern (auch für Gesang) einsetzen.
    Besten Dank
    Marco
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 02.04.12   #2
    Du solltest genauer definieren, was "eine Stufe höher" bedeutet. Bessere Audio-Qualität, bessere Routing Möglichkeiten, bessere Ausstattung ?
    Soll das neue Pult zukunftsfähig sein, also lieber ein paar Kanäle und AUX-Wege mehr ?
    Und nicht zuletzt: Was darf es kosten, 500, 2000 ?
     
  3. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.04.12   #3
    Ich denke vor allem an bessere Audio Qualität. Von der Ausstattung bin ich eigentlich zufrieden mit dem mackie...ev. 2 Monitor Ausgänge wären gut. Preislich denke ich so max 800.-
     
  4. 968

    968 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.11
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.169
    Erstellt: 02.04.12   #4
    Für 800 Euronen bist Du bei 8 Kanälen noch deutlich in der Einsteigerklasse.

    Klnglich finde ich da Soundcraft besser als die Mackies um 800 €. Im Gebrauchtbereich geht da natürlich noch mehr.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.430
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.083
    Kekse:
    49.182
    Erstellt: 02.04.12   #5
    Dann darf ich mal weiterfragen was du dir davon versprichst?
    Habt ihr eine derart hammermäßige Front-PA, dass ihr meint, das wird durch das Mischpult noch besser?
    Sind die EQs des vorhandenen Mackies nicht in Ordnung/zufriedenstellend bzw. was möchtet ihr da anders haben?

    sorry, aber ich denke damit können weder der TE noch wir was anfangen:
    (Ich finde übrigens Opel besser als Ford)

    Lieber blues62: mit grade mal 800 Euro katapultierst du dich noch lange nicht in die "Top"-Klasse.
    "Kleine" Mischpulte über die "nur" Gesang verstärkt wird stellen jetzt keine besondere Herausforderung dar. Es sei denn es wäre ein 40-köpfiger Chor wo jeder ein eigenes Mikrofon hat und 6 verschieden AUX-Wege benötigt werden.

    Selbstverständlich können wir für 800 Euro ein Mischpult empfehlen. Mir bzw. uns ist aber noch nicht ganz klar was du eigentlich damit bezweckst. Nur eine "Audioverbesserung" klingt für mich nach Placebo.
     
  6. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.04.12   #6
    alles klar :-) sorry das ich das alles so minimal formuliert habe...
    Ich bin mit dem mackie zufrieden, möchte aber ein zweiter Mischpult damit ich das mackie definitiv im Proberaum stehen lassen kann. Dabei dachte ich vielleicht kann ich dann qualitativ einen Schritt weiter gehen. Wie gesagt hab ich keine zusätzliche Bedürfnisse. Live benütze ich sennheiser e-935 / e-945 mics und RCF 310A boxen...
    Ich suche einfach was kleines, leicht transportierbar das aber eine sehr gute Leistung bietet
    Gruss Marco
     
  7. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 02.04.12   #7
    Moin moin,

    im Grunde gibt es hier einige für dich in Frage kommende Modelle!
    Letztlich spielt hier auch einiges an persönlichem Geschmack mit rein.
    Ich zeig dir mal zwei Modelle mit denen du sicherlich nichts falsch machen wirst.

    1. Das Soundcraft Spirit M8 wirklich nettes Pult mit gutem Sound, hat auch einen größeren Bruder M12 mit 12 Mic-Kanälen, der sogar auch noch unter 800€ liegt.

    2. Das Allen & Heath PA12 genauso wie das Soundcraft sehr gut verarbeitetes Pult mit gutem Sound. Hat noch den Vorteil von zwei 4-Fach Parametrik EQ der auf Aux oder Main routbar ist. Nutzt du allerdings sowieso einen Summen EQ ist das natürlich überflüssig - außer um vllt einen Monitor in irgendeiner Weise zu "entzerren". Zusätzlich noch eine Effektsektion - wie fit die ist kann ich spontan nicht sagen.

    4 Aux (2x Post, 2x Pre) haben beide das Soundcraft hat halt noch zwei Stereokanäle mehr (ja mei...).

    Wie gesagt, da spielt viel Geschmack mit rein. Ich persönlich würde wahrscheinlich das A&H nehmen - bin allerdings durch ML3000 und GL2800 auch A&H vorgeprägt.

    Toll wären natürlich 2-fach semiparametrische Mitten was allerdings im Preisbereich von unter 800€ wohl nicht drin ist. Zumindest ist der erste Kandidat der mir einfallen würde der MixWizard 12:02, der aber leider knapp über 1000€ liegt.

    So far!
     
  8. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.04.12   #8
    Besten Dank,
    Ok so 1000.- könnten auch noch drin liegen... Aber die sind alle gross..., gibt es denn in der Grösse von dem Mackie 802 nichts in dieser Richtung? Ich möchte tatsächlich nur Gesang über die PA laufen lassen... Und deshalb so wenig wie möglich rumschleppen... Wenn es nähmlich grössere Bühnen sein sollen ist dann sowieso immer ein Service vor Ort...
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    26.04.18
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    1.078
    Kekse:
    24.950
    Erstellt: 02.04.12   #9
    Für konkrete Empfehlungen wäre echt gut zu wissen, was über das Pult abgemischt werden soll. Gesang für Karaoke? A-Capella Truppe? Unplugged-Bands, deren Gesänge eben auf Pegel der Instrumente gebracht werden sollen? Rockband, die über die Backline beschallt?

    Also: Wieviele, ggf. wie aufbereitete Gesänge in welchem Kontext?


    domg
     
  10. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.04.12   #10
    ...funky blues, im stil von Robben Ford, Carlos del Junco, SRV, u.s.w, einzig und alleine meine Stimme... Und wenn ich akustisch spiele meine blues harp...
     
  11. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.04.12   #11
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.430
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.083
    Kekse:
    49.182
    Erstellt: 03.04.12   #12
    Mit dem Allen&Heath machst du grundsätzlich nix verkehrt.
    "Klein" heißt für mich: einbaufähig in ein 19"-Rack bzw. Case.
     
  13. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 03.04.12   #13
    8 Mono und 2 Stereo Inputs
    6 Auxwege davon 2 Pre, 2 Post und 2 Schaltbar
    4-Band Parametic EQ mit Semiparametrischen Mitten
    Lowcut pro Kanal
    Interne editierbare Effektsection
    uvm.

    Ich würde sagen mehr Pult für so viel Geld geht nicht.
    Das 16:2 rennt mir immer wieder über den weg und das ist vom Aufbau identisch.
    Fazit: Klingt super, Unkaputtbar, 19"-fähig - was will man mehr.

    Und wenn jetzt jmd kommt und fragt warum der threadstarter sich kein Studio live 16.0.2 kauft muss ich leider schreien:o
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.593
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.324
    Kekse:
    48.254
    Erstellt: 03.04.12   #14
    Warum kauft sich der Treadstarter eigentlich kein Studiolive 16.0.2 ;):D:D
    Ich finde die alle noch ein bisschen zu umfangreich der Treadstarter braucht wesentlich weniger wie ein 12er Wizard.
     
  15. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    26.04.18
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    1.078
    Kekse:
    24.950
    Erstellt: 03.04.12   #15
    Also in Sachen Qualität ist das vorhandene Mackie jetzt nicht sooo der Überflieger, daß man unter einem Tausender nichts findet, was einen qualitativen Fortschritt brächte... ;-)

    Knackpunkt nach meinem Dafürhalten ist, daß hier wohl alternativ EINE Gesangsstimme oder EINE Harp drüber laufen soll und somit stellt sich doch die berechtigte Frage, weshalb man 8-16 Kanalzüge Mischpult aufladen sollte. Da läge ein Vocal-Preamp-Multi-FX-Channelstrip-wasauchimmer doch viel näher.


    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.04.12   #16
    Hm wusste nicht das es sowas gibt... Wie gesagt ich brauche normalerweise nur 1, ev. 2 micros... Ich habe immer auf grössere (8 kanal) mischpulte geschaut weil die einen besseren EQ haben...
    Was gibt es denn für Möglichkeiten? Kann ich dann so direkt zu den Boxen (aktivboxen)?
     
  17. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 03.04.12   #17
    Auja Channelstrip :rolleyes: Ich bin bekennender Fan. Vorallem mit Röhren :D

    Theoretisch bestimmt klasse - damit werden vermutlich die besten Ergebnisse erzielt werden können.
    Nachteil: Du hast wirklich nur einen Kanal - also mal mit noch hier die Gitarre vom Bekannten der grad mal vorbeischaut noch anstöpseln oder mal MP3 für Pausenmukke - da wirds dann schwierig.

    Wenn du wirklich sagst du hast nur dieses eine Mikro dann ist es natürlich die optimalste Lösung, weil du dann 4-Band EQ mit Semiparametrischen Mitten + Compressor + regelbaren Low und oft Highcut + Kompressor + De-Esser hast. Aber halt auch nur einen Kanal.

    Mit den Aktivboxen ist das unproblematisch du gehst einfach an den Out vom Channelstrip, der hat ja nochmal einen regelbaren Gain und die zweite hängst du einfach parallel.

    Mein Vorschlag mit dem WZ 12:2 rührt daher, dass es das erste Pulte mit Semiparametrischen Mitten ist und es für mich im Alltag doch praktikabler scheint. Und ob ich jetzt ein 2HE 19" Rack mitnehm oder den 12:2 im Case ist auch schon fast egal oder seh ich das falsch?
     
  18. Elinnar

    Elinnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    13.03.18
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    700
    Erstellt: 03.04.12   #18
    Was würde denn zB gegen ein Soundcraft EPM6 sprechen?
    Das hat auch semiparametrische Mitten und ist nicht soooooooo groß.
     
  19. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    26.04.18
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    1.078
    Kekse:
    24.950
    Erstellt: 03.04.12   #19
    Dagegen sprechen würde nix, sofern Du weder Hall, noch Dynamics benötigst.

    domg
     
  20. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.04.12   #20
    Das klingt aber sehr interessant... Hast Du einen link für diesen channelstrip?
    Betreffend effekte benütze ich TC Helicon, meistens voice tone create XT, also ist es nicht umbedingt ein must... Aber das mit dem Channelstrip finde ich interessant vor allem für gigs wo ich von Anfang weiss dass nur mein Mic über die PA läut. Ich habe zur Not immer als Backup ein Mackie SRM 150 dabei, sollte ich mal einen kleinen Monitor benötigen oder irgend etwas mit dem mixer ist nicht gut... die bluesharp geht zu 90% über einen Röhrenamp....

    Betreffend dem Soundcraft EPM6 ist der zum Beispiel auch eine Stufe bessere als der mackie, ... Wegen dem EQ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping