Suche Topteil + Box oder Amp für Proberaum und kleinere Gigs

von Nile, 13.11.06.

  1. Nile

    Nile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.11.06   #1
    Ich muss zugeben, dass ich auf diesem Gebiet recht unbedarft bin und mich daher recht wenig damit auskenne, bzw. das nötige Fachwissen besitze.
    Wie der Titel schon verrät, suche ich einen Amp oder ein Topteil + Box, die ausreichend Power hat, um für den Proberaum bzw. kleinere Gigs zu genügen.

    Beim Preisrahmen schweben mir so 500-800€ vor, wobei letzteres die absolute Schmerzgrenze ist.
    Meine Band ist nicht auf einen Stil limitiert, aber die Bandbreite reicht von Melodic Rock, Metal bis Hardcore und daher sollte der Verstärker/Box dementsprechend variabel sein, denn mein Basssound und Spielstil ist es auch. Ich spiele übrigens einen Ibanez Sr 505, d.h., auch das tiefe H, bzw. B da wir einen Halbton runter stimmen, sollten klar zu hören sein und nicht "vermatschen".
    Ich will keinen "verrotzten" punkrocksound den kriege ich schon mit ner zerre hin, sondern der Grundcharakter meines Basses sollte möglichst erhalten bleiben und drücken, aber nicht matschen. Der Amp/Box sollten genug Reserven in Sachen Lautstärke haben.
    Bei Speakern habe ich keine Ahnung, von daher bin ich an der Stelle überfragt :rolleyes:
    Gewicht spielt auch keine Rolle, aber Rollen oder Griffe wären net schlecht^^
    Alles weitere lasse ich mal offen.
     
  2. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #2
    hi nile,

    ich kann dir jetzt nicht direkt eine amp und boxen kombi empfehlen, bzw. möchte das auch nicht.
    empfehlen kann ich dir jedoch eine 2x12", da sie deinen vortellungen für kleine gigs und proberaum entspricht und als standalone-box vollkommen ausreichend ist. auch 5er sind kein problem. am besten mal unseren deutschen hersteller (hos, fmc und basstown) eine mail schreiben und denen deinen sound und die preisvorstellung erklären. alle bauen klasse boxen und bieten aus eigener erfahrung einen super service wie du ihn bei anderen herstellern kaum finden wirst.
    ich bin der meinung, dass eine sehr gute box anfangs wirklich wichtiger ist als ein hübsches topteil! denn ohne gute box mit ordentlichem wirkungsgrad bringt der das tollste topteil nüschts ;)

    was das topteil selbst angeht müssten wir schon mehr erfahren was deine genaueren vorstellungen sind, aber ich würde mich generell (wegen deiner preisgrenze) auf dem gebrauchtmarkt umschauen, vorher 3-4 amps in die engere auswahl nehmen und mal in einem laden anspielen. markbass soll richtig geil sein, aber das musst du selber rausfinden, ob dir der grundsound gefällt oder ob er dir deinen bassound zu sehr verfälscht.

    ansonsten immer schaun, was andere bassisten in regionalen bands spielen und ob dir deren sound gefällt.

    grüße
    phantom
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  4. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Und das zu Recht! Bei dem preisrahmen und der Musikrichtung ist das schon eine gute Wahl!
     
  5. Nile

    Nile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.11.06   #5
    und wie ist die box von ashdown klanglich einzuordnen?
     
  6. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 14.11.06   #6
    Mit einem Wort gesagt: Rockig. Nen bisschen dreckig. Aber kommt dabei recht tief runter für eine 410er. z.B. der Bassist von System of a down spielt mittlerweile Ashdown (allerdings die teure Serie ;) )
     
  7. Nile

    Nile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.11.06   #7
    mir wäre halt wichtig, dass es nicht wummert und ich auch in den hohen lagen mehrstimmig spielen kann.
     
  8. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 14.11.06   #8
    Die Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Es gibt zwar einige Boxen, die zum Dröhnen neigen, aber imho ist das auch stark eine Frage der EQ Einstellungen und des Amps. Ebenfalls ist es entscheidend, ob der Bass gut ist. Wenn der Bass an sich einen schwammigen Klang hat, kann der Verstärker auch nicht mehr viel retten. Und beim Spiel in hohen Lagen ist vor allem Bundreinheit gefragt!
    Hast du die Möglichkeit, den Stak anzutesten? Dann könntest du mit deinem eigenen Bass drüber spielen und genau diese Fragen abklopfen und dann gucken, ob er dir zusagt.
     
  9. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #9
    eine 4x10" sollte eigentlich nie wummern. ich vermisse bei 10" ein wenig den tiefbass bzw. durchsetzungsfähige tiefmitten, daher mein tipp mit dem 2x12"...

    geh doch einfach mal in einen laden und spiel die verschiedensten boxen und topteile an. dann weiß du schon mal mehr.

    sound läst sich nicht beschreiben da er von jedem anders empfunden wird. die super geheimwaffe kann in deinen ohren total sch** klingen...
     
  10. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 14.11.06   #10
    das ist völliger Murks. Ich weiss nicht, wie oft hier schon versucht wurde, diese falschen Vorurteile gegenüber bestimmten Speakergrößen aus der Welt zu schaffen, aber sie tauchen immer wieder auf!
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.11.06   #11
  12. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #12
    wieso soll das murks sein????

    jeder speaker klingt anders, dazu kommt natürlich noch die auslegung des gehäuses.

    ansonsten könnten wir ja alle 10" spielen dann braucht man auch keinen 15" mehr ;)
     
  13. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 14.11.06   #13
    Richtig, deshalb kannst Du nicht pauschal sagen, dass 10" nie wummern würden oder wenig Tiefbass hätten. Tendenzen sind sicherlich nicht ganz abstreitbar. Aber allgemein vormulieren kann man das nicht.
     
  14. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 15.11.06   #14
    Du hast aber was ganz anderes behauptet und gewissen Speakergrößen pauschal Soundeigenschaften verpasst --> in dem zusammenhang danke FO ArmyMan, gfenau so ist es nämlich!

    Sorry, aber das raff ich nicht.
     
  15. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.11.06   #15
    Du hast versucht mit dem Vorurteil aufzuräumen, dass 4x10" nicht TIEF kann und ich habe dein beliebtes Gegenbeispiel Ampeg 4x10"HLF angeführt. Bloß blöderweise als Link, der nicht geht. :o
    War wohl etwas umständlich :o
     
  16. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 15.11.06   #16
    :D Ahso, alles klar habs kapiert - war auf den ersten Blick nicht klar, was du damit sagen willst :D
     
  17. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 15.11.06   #17
    man darf in nicht im zitat anklicken, dann klappts.
     
  18. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.11.06   #18
  19. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.11.06   #19
    :D :screwy: :D :mad: :D :screwy: :D :eek:

    Dein erster Beitrag UND schon voll in die Kacke gegriffen :D
    Hast du mal vorher hier im Forum ein wenig gestöbert :confused:

    p.s. Behringer hat ein deutsches ISO 9000 und lässt alles ich China fertigen :great:
     
  20. Nile

    Nile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.11.06   #20
    so, ich hab mich jetzt ein wenig informiert, bin mir aber noch nicht ganz sicher ;)

    schwanke im moment zwischen diesen beiden boxen - beide von house of speakers

    HoS - Tandem 2210T
    HoS - BBX
    wobei auch die boxen von FMC mir recht interessant scheinen. welche speakerkombination wäre für meine ansprüche ratsam?
    FMC - Performer Serie
    FMC - Basicline Serie

    bei topteilen ist das jetzt so eine sache oO
    würdet ihr mir eher raten, am anfang mehr in eine ordentliche box oder in ein gutes topteil zu investieren. dass ich bei meinem budget nicht die eierlegende wollmilchsau erwarten kann, ist mir durchaus bewusst :D ich suche ja auch nur nach etwas solidem

    Gallien Krueger Backline 600
    Gallien Krueger MB150E-III
    Gallien Krueger GT400RBIV

    Hartke 3500A
    Hartke 2500

    Markbass Little Mark 250
    Markbass Little Mark II
    Yamaha BBT 500 H


    wie schon gesagt, liegt mein preislimit bei maximal 800 euronen :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping