Surrealismus in der Musik

von Fastel, 27.06.08.

  1. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.06.08   #1
    ich möchte mich ein wenig mit dem thema beschäftigen. habt ihr (musikalische) hörtips oder auch intressante internetseiten zum thema?

    den twin peaks - soundtrack hab ich schon

    danke :)
     
  2. Coppola

    Coppola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #2
    hm, was würdest du den als surrealismus in der musik überhaupt definiern? zwar hat der ost von twin peaks sicher so seine "elemente" in die richtung, aber ist eigenltich großteils relativ koservativ.

    nach meiner definition von "surrealer musik" sind vorallem sogenannte soundscapes ("klanglandschaften") entscheidend. ein surrealister text tut das übrige.
    bsp band : the mars volta - die haben beides.

    gernerell wirst du falls du die dinge ähnlich betrachtest wie ich im progressiv forum sicher glücklich werden :)

    btw: guten filmgeschmack hat der mann. ;)


    (hab ja n lynch avatar)
     
  3. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 27.06.08   #3
    Surrealismus müsste ja eigentlich "ungesteuert" sein, also nicht so verkopft und mathematisch-logisch wie Prog. Ich würde es da eher im postmodernen Bereich, also auch im Sphärisch-meditativen versuchen.
     
  4. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.06.08   #4
    ja was ist surrealismus... ich kann es selbst nicht definieren. für mich hat es etwas traumhaftes, unwirkliches, verrücktes, unlogisches... irgendwie "fernes".
    eigentlich bin ich für alle vorschläge offen, vielleicht finden wir ja eine gemeinsame definition.

    progressiv... hmm ich kenne in die richtung nur dream theater und tool. grade ersteres suche ich allerinds nicht.

    sowas geht wohl am meisten in das was ich mir drunter vorstelle
    http://de.youtube.com/watch?v=kYSYlVFF_94

    ich bin auch für andere "sachen" die mit surrealistischem zu tun haben.
    hab z.B. neulich dieses "freakige" (noch so ein wort) spiel gefunden

    http://www.deepchalk.net/
     
  5. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 28.06.08   #5
    Probier mal den Soundtrack von der Silent Hill-Reihe.
     
  6. JDMaple

    JDMaple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.479
    Erstellt: 28.06.08   #6
    Für mich persönlich würde bei deiner definition von Surrealismus (verrückt, unwirklich, unlogisch, fern) definitiv Massive Attack - Mezzanine reinfallen. Da wären wir beim Trip-Hop Genre.
     
  7. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 28.06.08   #7
    The Mars Volta geht da auf jeden fall in die richtung. ich hab das Buch "De-Loused In The Comatorium" (das buch, nich das album) ein wenig gelesen und das ist definitiv, so wie die songtexte, surrealistische Literatur. die musik passt ebenfalls dazu.
    zählt wohl eher als "progressive" oder sowas in der art.
    keine surrealistische musik, aber dafür ein surrealistisches Video wäre zum beispiel Otherside von den Chili Peppers

    hängt eher von der definition ab :) ich verbinde mit Surrealismus eher bizarre Kunst^^ auf mich wirkt das so ähnlich wie zum beispiel dieses klassische Lied und Video von Primus

    sowas nenn ich Bizarr, freakig und abgedreht! :screwy:
     
  8. Coppola

    Coppola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #8
    hm, vielleicht gefällt dir diese jazzaband als anlehnung an den soundtrack, keine anhung obs dir gefällt oder obs das ist was du suchst:

    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=166475827


    vielleicht gefällt dir ja mein kurzfilm :)

    http://www.youtube.com/watch?v=PplntRrV6Bs
     
  9. Supermandre

    Supermandre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.07.08   #9
    Und surrealistische Artworks haben die auch noch. ;)
     
  10. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 02.07.08   #10
    Ja, und eine wichtigtuerische Art, dass es einem schwindlig wird... allein die Story, wie geheimnisvoll die Aufnahmen zum neuen Album doch zugegangen seien sollen und all das. Kaum zu glauben, dass die "Vorgängerband" nach einer Poison-Textzeile benannt war...
     
  11. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 02.07.08   #11
    :D hach ja^^
    diese typen sind wahrlich unterhaltsam.
    aber großartige musik machen sie :) nur hat man meistens probleme da rein zu kommen...weißte, die bauen meistens so ein kuppel um ihre musik und lassen dich erst rein, wenn du um gottes willen lange genug gewartet hast. mit dem neuen album konnte ich erstmal 2 monate überhaupt nichts anfangen...aber jetzt ....das is so krass...liebe ich es über alles und halte es für eines der besten alben der letzten jahre :cool:
    Ich mag Omars Art zu komponieren, die Idee des kontrollierten Chaos.

    1.) sie haben einen extrem durchdringenden Sänger mit fast schon absurden lyrics...
    2.) sie haben einen GItarristen, den es praktisch nicht interessiert wie er klingt, wann er was zu spielen hat und wie die gesamten Lehren der Musiktheorie lauten...
    3.) sie spielen unglaublich Melodramatisch und zwar schon fast bis an die Schmerzgrenze.
    4.) sie bauen einen riesigen Haufen von psychedelischen Effekten rein, was manchmal so klingt, als wüssten sie nicht, was sie tun.
    5.) sie sind langatmig
    6.) sie geben dir die Illusion ach so "fordernd" zu sein, obwohl sie einfach eine sehr sehr energische, abenteuerlustige Psych-Rock band sind - die Fans benehmen sich wie irgendwelche "vom Himmel ausgewählten" besserwisser.
    7.) sie kauen ihre Musik in einem derart alarmierenden Tempo durch, dass du dich manchmal fragst ob ihnen die alten Alben überhaupt noch was bedeuten.
    8.) sie haben keine Angst davor mit den Vorurteilen und Erwartungen von Menschen zu spielen z.b. wie ein song klingen "müsste"...

    aber okay, das wird jetzt langsam seeeeehr offtopic, daher verweise ich mal auf diesen Thread hier
    https://www.musiker-board.de/vb/progressive-rock-art-rock/106242-mars-volta-thread-27.html

    und um am thema wieder anzuknüpfen mal ne frage:
    Surrealismus in der musik bezieht sich glaub ich eher so aufs gesamt design/layout, also die artworks, die texte und die videos!
    weil "Surrealistische Musik" gibt es eigtl. (zumindest mit dem namen) nicht! Das nennt man in der kategorie vllt. sowas wie "Art Rock", "Psychedelic" oder auch "Progressive"...oder was für namen einem sonst noch einfallen.
    Surrealismus bezieht sich nämlich auf Kunstformen der Literatur, der Malerei und der Filmkunst...

    meine 2 cents...
     
  12. Coppola

    Coppola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #12
    hm , ganz so seh ichs nicht, ich glaube musik kann schon surreale ansätze haben.

    ich habe eigentlich zwei definitionen des wortes in diesem berreich:

    1) die kusthistorisch korrekte:
    der surrealismus stellt oft den versuch da, das ich , ungefiltert, in die realität zu übertragen. so bedient er sich oft verschiedener zufallstechnicken (z.b. das "automatische schreiben") um diese darzustellen. selbst der scheinbar größte schwachsinn, so dei surrealisten, hat, wenn für den betrachter auch nicht erkennerbar, einen sinn.
    ergo wäre surrealiste musik in diesem fall : mikro anschalten, jemanden ein instrument geben der noch nie eins gespielt hat , aufnehmen. punkt. (gibt sicherlich bessere bespiele)

    2) meine eigene etwas trivialere defintion:
    in diesem falle geh ich nicht vom dem sinn der kunst aus, sondern von dem was ich empfinde. hier wurden ja öfter so begeriffe "verrückt, unwirklich, unlogisch, fern" benutzt, wobei man die meiner ansich nach auf jedenfall noch mit "parallel" ergänzen müsste. eigentlich ist die welt in der der surrealismus spielt für micht nicht unlogisch - er hat nur eine andere logik!
    naja egal. ich denke man kann erahnen was ich meine. jedenfalls wenn diese gefühle durch kunst erzeugt wird die EIGENTLICH gar keine surreale kunst ist, weil sie gesteuert ist, ist das zumindest im ersten moment für den betrachter egal. (wobei moderne kunst ganz klar über den betrachter und das werk herraus geht ).
    solche emotionen bewirken halt bei mir sehr oft progbands , auch wenn sie whrl so viel planen wir kaum andere musiker. frage bleibt also leite ich den begriff vom betrachter oder vom künstler ab?
     
  13. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 05.07.08   #13
    Also Internetseiten zu dem Thema kenne ich nicht, aber Hörtipps zum Thema surreale Musik kann ich vorschlagen. Dabei ist es so wie PRoF schon gesagt hat, man könnte das jetzt auch einfach ungewöhnlich statt surreal nennen, aber ich finde die einfach wunderbar. Diese beiden Sachen klingen für mich deshalb surreal, weil 1. die Sounds elektronisch entstellt und nicht wie "natürliche" Instrumente klingen und 2. weil die Rhythmen ungewöhnlich sind.
    Das erste ist Autechre, die haben auf ihrem Album "Untiltet" auch viele Rhythmusparts per Zufallsgenerator erstellt. Hier Links:
    http://www.youtube.com/watch?v=BU3KEPyO548
    http://www.youtube.com/watch?v=C0C7JcEIXzA&feature=related

    Das zweite ist Tim Hecker, der rhythmisch gesehen genau das Gegenteil der frickeligen Autechre ist. Einer der Lieblingsacts von Aphex Twin, hat er mal im Interview gesagt. Die Musik ist minimalistisch und schwebt durch den Raum, aber es gibt auch Leute die fragen mich nach 3 1/2 Minuten wann die Musik denn anfangen würde. ;) Hört selbst:
    http://www.youtube.com/watch?v=J5axJxHFbis
    http://www.youtube.com/watch?v=QVbZpnUciG8&feature=related
     
  14. Saitenschwinger

    Saitenschwinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.14
    Beiträge:
    28
    Ort:
    nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.07.08   #14
    Schon mal "The Art of Noise" probiert? Für mich ist das surrealistische Musik, obwohl man es wohl einfach "modern Art" nennen könnte. Grenzen gibt es jedenfalls keine.

    z.B. Paranoimia, Ode to Don Jose oder Eye of the Needle, Opus for 4, Dilemma und das ganze "Below the Waste"-Album (z.B. Catwalk) klingen für mich irgendwie surreal. Obwohl mir eine genaue Definition des Begriffes für die Musik noch fern liegt.

    Ob sich hinter so mancher psychadelischen Musik auch etwas surreales verbirgt, mag natürlich auch sein. z.B. "Atom Heart Mother" von Pink Floyd klingt für mich sehr unwirklich, irgendwie seinen eigenen Harmonischen Regeln folgend, obwohl sich das hier wohl noch in Grenzen hält.

    Gruß, Saitenschwinger
     
  15. CATS eye

    CATS eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.11
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.11   #15
  16. Homewrecker

    Homewrecker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    2.503
    Erstellt: 24.05.11   #16
    evtl sowas





     
  17. Mowmow

    Mowmow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 24.06.11   #17
  18. MaxBodendorf

    MaxBodendorf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.09
    Zuletzt hier:
    27.12.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    79
    Erstellt: 28.06.11   #18
    Was würdet ihr den konkret als Surrealismus in der Musik bezeichnen?
    Ich finde,dass man jegliche Musik in der man sich aufgrund von vielseitigkeit und Komplexität, verlieren kann, als surrealistisch bezeichnen könnte.

    Hier noch ein mit djent untermaltes surrealistisches Musikvideo ;)

    Was würdet ihr den konkret als Surrealismus in der Musik bezeichnen?
    Ich finde,dass man jegliche Musik in der man sich aufgrund von vielseitigkeit und Komplexität, verlieren kann, als surrealistisch bezeichnen könnte.
    Hier noch ein mit djent untermaltes surrealistisches Musikvideo ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=pO8aEGxpVuc
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Leandis Osvald Schenk

    Leandis Osvald Schenk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.11
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    8.733
    Erstellt: 18.07.11   #19
  20. rubberbeat

    rubberbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    667
Die Seite wird geladen...