Sustain-Pedal Problem!

von Viewtifuldaniel, 29.01.17.

Sponsored by
Casio
  1. Viewtifuldaniel

    Viewtifuldaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Zuletzt hier:
    30.01.17
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.01.17   #1
    Hallo

    Ich legte mir vor kurzem für mobilere Zwecke ein Yamaha P-45 zu und erhielt dazu ein generisches Stagg Sustain-Pedal in Zungen-Form.
    Polarität habe ich natürlich bereits umgekehrt für den korrekten Effekt, aber dennoch besteht das Problem dass stellenweise die Töne
    nicht gehalten werden, trotz gedrücktem Pedal. Es ist so im prinzip für mich nicht vernünftig bespielbar, wenn ständig Töne trotz
    erwartetem Sustain einfach abgeschnitten werden...

    Entgeht mir hier irgendein wesentliches Detail, oder werde ich doch einfach sehen müssen dass ich mir für Mobile Instrumente
    ein höherwertiges Pedal zulege?
     
  2. schmatti

    schmatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Neustadt bei Cbg.
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    340
    Erstellt: 29.01.17   #2
    Yamaha Geräte sind oft "Divas" was fremdes Zubehör angeht. Ich vermute, dass das Pedal einfach nicht kompatibel ist.
     
  3. bebob99

    bebob99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.11
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    5.031
    Erstellt: 29.01.17   #3
    Wenn es das Stagg 21203 Sustain Pedal ist, dann ist das ein reiner ein/aus Schalter, so wie es die flachen sind, die gern bei den Keyboards verwendet werden. Nur eben mit Klavier Optik. Da ist gar nicht genug Elektronik drin, dass man von "höherwertig" oder "minderwertig" sprechen kann. Wenn es nicht verlässlich schaltet, dann hat es einen Kontakt Fehler. Ich würde es umtauschen. Wahrscheinlich ist es leicht zu reparieren, aber wenn es nicht geht ist der Lieferant in der Pflicht.

    Ein ordentliches "halbpedal" fähiges Teil wie das Yamaha FCA3 wäre wahrscheinlich ideal, ist aber gleich eine andere Preislage. Das P-45 könnte das.
     
  4. Viewtifuldaniel

    Viewtifuldaniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Zuletzt hier:
    30.01.17
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.01.17   #4
    Hm ok, dann werde ich wohl doch ein besseres benötigen Kaufen!
    Im prinzip funktioniert das Stagg ja, aber halt mit aussetzern... und das vermießt das Spielen total.
    --- Beiträge zusammengefasst, 29.01.17 ---
    Nachtrag : Habe es jetzt noch einmal mit dem ebenfalls beigelegten Yamaha FC5-Pedal ausprobiert.
    Ist zwar mit der Quadrat-Form etwas ungewohnt und die Polarität lässt sich nicht manuel umschalten, wenn diese aber stimmt
    dann funktioniert es tadellos. Liegt also eindeutig am Stagg Pedal :bad:
     
  5. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.958
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 29.01.17   #5
    Vermutlich ist einfach irgendwo ein Wackelkontakt. Nach den Bildern zu urteilen kann man den Stecker nicht aufschrauben, da eingeschweißt. Evtl. könnte man noch ein neues Kabel samt Klinke dranlöten, aber bei dem Preis lohnt sich das Basteln wohl nicht.
     
  6. Viewtifuldaniel

    Viewtifuldaniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Zuletzt hier:
    30.01.17
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    43
    Erstellt: 30.01.17   #6
    Ja, ist den Aufwand nicht wert... da bleib ich zur not erstmal beim FC5, das funktioniert wenigstens.
     
Die Seite wird geladen...

mapping