Taugt die Gitarre was?

von mkertz88, 03.01.06.

  1. mkertz88

    mkertz88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    4.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #1
  2. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 03.01.06   #2
    hi
    ich empfehle dir mal für den anfang ne yamaha pacifica 112.
    DIE einsteigergitarre schlechthin und auf jeden fall hochwertig als eine fender squier wenn man nicht gerade sehr viel glück hat und eine erwischt die sehr gut verarbeitet ist. klingt für das preissegment schon sehr geil. kostet allerdings ein bisschen mehr.
    http://www.musicstore.de/de/global/0_0_G_0_GIT0000676-007/0/0/0/detail/musicstore.html
    kriegt man aber auch ab 189 euro in schwarz weiß.
    greetz
    himmelkind
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 03.01.06   #3
    servus

    also die showmaster mit floyd rose tremolo taugen leider nicht wirklich viel
    was will man aber bei 140 huronen auch groß erwarten

    von den pacificas bin ich auch nicht begeistert (und deswegen auch schon öfters hier angeeckt)

    meine empfehlung:
    auch am anfang lieber etwas mehr investieren, dafür verliert man die freude am spielen und lernen nicht sofort wieder nur weil das instrument schxxße ist, bzw. weil man nicht damit zurechtkommt und gefrustet ist.

    je nachdem in welche musikrichtung du gehen willst gibts genug andere gitarren
    fürn anfang empfehle ich im regelfall ein instrument mit fixed bridge, also ohne tremolo-system weil die einfach stimmstabiler sind. z.B. les pauls, sg usw.
    wenns unbedingt ne strat sein soll schau dir auch mal die squier stratocaster aus der bullet oder affinity serie an. gutes preis-leistungsverhältnis und zum selben preis zu haben wie die showmaster. nur sollteste berücksichtigen dass der sound für metal mitunter etwas dünn klingen kann...


     
  4. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 03.01.06   #4
    *lol* also anecken muss man deswegen ja nicht.

    Ich hingegen bin von den Pacificas als Anfängergitarre sehr wohl begeistert, gerade weil sie eigentlich recht stimmstabil, solide verarbeitet ist und einen recht vollen Klang hat.

    Musste ich nochmal loswerden, obwohl Deine Argumentation ansonsten sehr viel für sich hat.
     
  5. filzstift

    filzstift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #5
    ich frag einfach mal im diesen thread nach

    hatte mich ja eigentlich schon für das epiphone einsteiger dingens entschieden. aber da der verstärker da ja nicht so toll sein soll dachte ich mir kauf ich den vielgelobten roland micro cube + ne billige gitarre

    ich hatte an die da gedacht
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Stagg-S-301-YW-prx395727137de.aspx
    kann wer was dazu sagen?
     
  6. hurzelburzel

    hurzelburzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #6
    Ich habe den Micro Cube gestern mal angetestet und war sehr überrascht, wieviel Power und Effekte der Kleine hat. Ist wirklich empfehlenswert...

    Bei der Stagg die du ausgesucht hast ist die Pickup-Ausstattung mit einem Humbucker ein bisschen unflexibel was Sounds angeht.

    Die beiden sind in etwa in deiner Preisklasse und bieten da ein bisschen mehr:
    Coxx Prestige S-Guitar Fat http://www.musik-service.de/Gitarre-Coxx-Prestige-S-Guitar-Fat-prx395751407de.aspx
    Yamaha PAC-012 http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-012-prx395679669de.aspx

    Ich würde (und werde bald) ein paar Euro drauflegen und dann diese nehmen:
    Yamaha PAC-112 MX http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-MX-prx395307985de.aspx
     
  7. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 03.01.06   #7
    Zur Gitarre kann ich leider nicht viel sagen, aber den Roland Microcube kann ich vorbehaltslos empfehlen.
    Guter Preis, Super Sound, Lautstärke reicht leicht zum Üben, gut klingende Effekte: was will man mehr.
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 04.01.06   #8
    der roland amp ist voll in ordnung, den kann ich vorbehaltslos empfehlen, besonders wegen der integrierten effekte.

    hatte selbst mal ne stagg les paul custom und war sehr zufrieden was sound, verarbeitung und qualität, kurzum preis-leistungsverhältnis angeht. normalerweise bekommt man bei stagg viel gitarre fürs geld (wobei man sicherlich auch dabei mal ins klo greifen kann, ist mir halt noch nicht passiert)
    diese stagg hatte ich vor kurzem mal im music shop in münchen anspielen können
    gute gitarre ohne nennenswerten schnickschnack, kräftiger sound für alle rockarten geeignet. bei der farbe musst du wissen ob und vor allem wie lange dir das gelb gefällt, die gäbs zur not auch noch in schwarz

    ansonsten
    soundmäßig haste halt nur nen humbucker in stegposition aber wenn ich ehrlich bin
    ich hab drei gitarren die nur nen steghumbucker haben und bei den anderen weiss ich gar nicht wann ich neck und middle pickup das letzte mal benutzt habe.
    ich fahr halt drauf ab, aber das ist geschmackssache.

    wenn du die probespielen kannst, ok
    wenn nicht, lass sie dir schicken und bei nichtgefallen innerhalb von 14 tagen wieder zurück.:great:

     
  9. filzstift

    filzstift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #9
    was sagt ihr eigentlich zu noname produkten wie z.b.?

    http://cgi.ebay.de/CUSTOM-E-Gitarre...382989332QQcategoryZ46646QQrdZ1QQcmdZViewItem

    edit/ noch ein paar zusatz infos

    Stagg L400 Custom wh weiss TOPSELLER
    Classic Rock "L" electric guitar - Pickups : 2x Humbucker w/cover - Controls: 2x Volume + 2x Tone - PU Selector: 3-way Toggle Switch - Arch Top w/ B&W binding - Body: Solid Alder Wood - Neck: Hard Maple / 628mm / 24'' 3/4, glued - Fingerboard: Rosewood / 22 frets - Bridge: Tune-O-Matic - Machine heads: Diecast, gold
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 19.01.06   #10

    das ist genau die stagg LP Custom die ich oben beschrieben habe, nur dass ich sie in schwarz hatte. also m.E. machste bei der nichts verkehrt. der verkäufer bietet ein 14 tägiges rückgaberecht an, also why not. zurückschicken kannste bei nichtgefallen immer noch....:great:
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 19.01.06   #11
    soory

    doppelpost

    schxxxß browser :-[
     
Die Seite wird geladen...

mapping