Taugt dieser Bass etwas?

von xRaHx, 09.01.07.

  1. xRaHx

    xRaHx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nurn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #1
    Hi Ihr,

    Ich hab mal eine Frage an euch. Ich spiele jetzt seit gut einem dreiviertlen Monat einen Harley Benton HBB500TBK und bin mit dem Instrument sehr unzufrieden und werde ihn auch demnächst wieder umtauschen.

    Jetzt wollte ich wissen, ob sich der Kauf eines FENDER SQUIER MB4 BKM lohnt.

    Erstens würde er vom Preis her in mein Geldbüdge passen und zweitens gefällt er mir vom Aussehen her gut. Vor dem Kauf werde ich ihn natürlich auch nochmal anspieln, dass er auch wirklich gut klingt, eben wie sich ein bass ahören soll :D

    Hat vlt jemand mit diesem Modell Erfahrung?

    Danke schon im Vorraus

    mfg Horus
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.01.07   #3
    Was stört dich denn am Harley Benton genau?

    Klar is kein spitzenbass :rolleyes: , aber wenn du mit bestimmten sachen nich zurechtkommst kann man ja auf andere bässe bzw auf den squier schliessen, ob der dann evtl das richtige für dich wäre...
     
  4. xRaHx

    xRaHx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nurn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #4
    1. Hab ich mal den falschen hbb bass, ich hab den 500 obwohl ich den 400 bestellt hab.
    Ein Grund warum ich ihn umtauschen muss.
    2. Stört mich an diesem Modell die aktive Elektronik. Ich hab jetzt mittlerweilen schon zum dritten Mal die Batterie gewechselt und das ist sehr nervtötend.
    3. Ist die Verarbeitung des Griffbretts schlecht, hat mein Basslehrer auch gesagt.
    4. Die Saiten liegen zu nahe am Griffbrett, eigentlich schon fast drauf und einstellen kann man das auch net.

    Reichen diese Gründe? :D:D
     
  5. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 09.01.07   #5
    1. Das ist in der Tat dumm.
    2. Ich spiele den Bass seit über einem Jahr und habe die Batterie 2 mal gewechselt - Montagsmodell?
    3. kann ich nichts zu sagen.
    4. Das ist falsch. Du kannst sowohl den Hals als auch die Saitenlage wie bei fast jedem anderen Bass der Welt einstellen.
     
  6. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 09.01.07   #6
    das mit der batterie ist seeeehr seltsam...ich hab den uahc, leider grad verliehen, aber die batterie hält...
    dass die den falschen geschickt haben ist natürlich ein guter grund und das mit der verarbeotung kann ich bestätigen...nur hab ich gedacht dass die neueren modell besser verarbeitet sind...
    aber im nachhinein muss ich sagen dass die vergleichbaren yamaha und ibanez sicher die bessere wahl sind...acuh wenns teuerer ist
    zum squier kann ich nichts sagen, kenn ich nicht
     
  7. kallekasse

    kallekasse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.01.07   #7
    Moin, ich selber spiele ein Ibanez RD 300 :great:und kann nur sagen, das ist ein sehr, sehr guter Bass. Zwar ist der 30euro teurer als der oben genannte Yamaha, aber die sind es wert. Solltest du auf jeden fall mal antesten.Gibt auch schon ein oder zwei Reviews (hab ich auf die schnelle nicht finden können), wenn du eine nähere Beschreibung haben möchtest. Bis denne.
     
  8. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 09.01.07   #8
    Ich mag den Squier nicht, weil er vom Preis/leistung verhältniss doch nicht so toll ist...ich mag den persönlich nicht, stand 2 Jahre bei mir rum und war mein einziger bass, sodass ich ihn auch noch spielen MUSSTE (wegen meiner Liebe zum Bassen) und es war nicht spaßig............................kauf dir nen Yamaha!
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.01.07   #9
    das Kabel ziehst du aber schon jedes Mal nach dem Spielen wieder heraus?
     
  10. xRaHx

    xRaHx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nurn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #10
    Ja, das Kabel zieh ich jedes mal wieder raus !!!
    Mal ne Kurze Zusammenfassung von meiner Seite aus :

    Ich brauche auf jeden Fall einen anderen Bass, ob ich den hbb 500 behalte oder nicht steht außer Frage.

    Mitlerweilen hab ich ja jetzt drei neue Bässe die ich dann mal Anspieln werde und dann auch entscheide welcher es sein soll !!!

    Vlt haben ja die bei meinem Lokalen Musikgeschäft noch ein Paar Vorschläge die für mich geeignet wären ...

    Thx für die Antworten und die die noch kommen :great:
     
  11. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 09.01.07   #11
    Boah, lernst du schnell......oder hast du nicht mit dem HB angefangen?
     
  12. xRaHx

    xRaHx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nurn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #12
    ääääääähhhhh, wie jetz? :screwy::screwy::screwy:
     
  13. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 09.01.07   #13
    Nee, folgendes: Ich ging davon aus, dass du vor knapp einem Monat mit dem Bassspielen angefangen hast - vielleicht liegt hier mein Fehler. Sollte es aber so sein, denke ich, dass du zuerst den Bass ordentlich einstellen solltest, bevor du dir neues Equipment zulegst. Denn, wenn du erst seit 1 Monat spielst, denke ich, dass es noch zu früh ist, etwaige Probleme aufs Equipment zu schieben - habe ich auch mal gemacht, aber fleißiges Üben hat mich eines besseren belehrt. Zum Beispiel dachte ich, man könnte auf dem HB nicht slappen - jetzt mache ich fast nichts anderes mehr ;) Wenn der bass aber irgendwelche eklatanten Mängel hat (Batterie etc), du aber sonst nichts daran auszusetzen hast, spräche nichts dagegen, ihn einfach austauschen zu lassen (evtl. eben gegen den 4er).
     
  14. Fak3d

    Fak3d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Duisburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.01.07   #14
    o.O:er_what: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

    Ich wechsel die Batterie alle vier Tage, habe mir deswegen einen Akkumulator gekauft mit Aufladestation...

    Gut, dass ich mir bald einen neuen Bass zulege :mad:
     
  15. snook

    snook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.872
    Erstellt: 09.01.07   #15

    Lässt du das Kabel immer drin??

    Muss auch nur alles halbe Jahr mal die beiden Batterien wechseln, trotz intensivem spielen
     
  16. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.01.07   #16
    eine frühe form von gas ... ;)
    2 gute ideen denn
    so bekommst du einen eindruck, was dir liegt und gefällt. ruhig auch ´mal andere pu-bestückungen an guter mittelklasse-amplifikation ausprobieren. vll.kommst du dann z.b. auf sowas Ibanez RD-06 LTD RR bzw. zur erkenntnis, dass man auch noch etwas sparen bzw. gebraucht kaufen kann. den entschluss, den hb einfach "wegzuwerfen" bzw. in der ecke stehen zu lassen halte ich für falsch. beim "batterieproblem" liegt m.e. ggf. ein garantiepflichtiger masseschluss vor.
     
  17. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 12.01.07   #17

    Mal ein kleiner Beitrag zum Batteriewechsel, ich hab zwei aktive Bässe - da war noch nie die Batterie leer.....

    Beim ersten Bass (Tobias) hab ich nach ca. 2 Jahren die Batterie einfach mal so ausgewechselt weils mir komisch vorkam und ich beim Auftritt keine Schräubchen rausdrehen will.

    Bei meinem Cort Curbow hab ich nach 1,5 Jahren die Batterie ausgetauscht, um abuzuchecken ob das Brummen des Instruments von leerer Batterie herrührt. Tat es nicht, der Bass ist daher in Reparatur.

    Ach ja ich spiele pro Woche ca. 6 - 8 Stunden, vor Auftritten mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping