Tele-Kaufberatung (schon wieder eine ;-)

von singlecoilfan, 12.12.06.

  1. singlecoilfan

    singlecoilfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    8.05.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.06   #1
    hi!
    der titel sagst ja schon, bitte teil doch euer fachwissen mit mir :o.....

    ich hab bisher fast immer nur Les paul mässige gitarre gespielt, aber nach diversem anspielen bei freunden und in geschäften solls dann auch mal ne tele sein - ich mag einfach so richtig fette gitarren, die nicht unter "holz-magersucht" (nur scherzhaft) :D leiden...
    meine anforderungen:

    -mittlere/untere preisklasse bis ca 500 eur
    -soundmässig soll sie hauptsächlich für rock-sachen á la stones herhalten
    -ein fettes halsprofil brauch ich, dass fender-übliche schmale reicht mir bei weitem nicht :( ich bin ja les paul gewohnt
    -maple-neck und griffbrett sollten es sein, dass gefällt mir soundmässig besser
    -esche-body, erle klingt mir zu "weich"
    -evtl. ein humbucker am neck, oder p-90 PU's
    -lite-ash sagt mir vom klang nicht so ganz zu, irgendwie nicht ganz tele..


    ich hab ein bisschen recherchiert, es gibt da ja auch andere marken, tokai breezysound, G&L, yamaha, blade, diego, die dürfen und sollen empfohlen werden. gebrauchte auch her!
    ;)
     
  2. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 12.12.06   #2
    hmm

    achso lol.. hab mal wieder net grad wirklich gelesen... wollt grad die liteash vorschlagen

    <fand die nciht schlecht.. hab die auch mal angetestet


    mfg
    dolls
     
  3. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 12.12.06   #3
    die tokais wirst du nur noch gebraucht bekommen, da sie seit ca. 10 jahren nicht mehr gebaut werden. dafür baut tokai jetzt fender japan .
    ich habe eine diego strat und mit der bin ich wirklich sehr zufrieden. die teles habe ich auch angespielt und fand sie auch sehr gut. ist aber natürlich auch alles persönlicher geschmack. wenn du in der nähe von hamburg wohnst, dann fahr mal zu amptown. die haben diegos da.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.12.06   #4
    Normale Fenderhälse sind auch nicht dünner als dünne slim taper 60ies Gibsons. Die heutzutage ja sehr beliebt sind.

    Beides ist so ein richtig nettes Durchschnitts-C. Keine alten U-Prügel, aber auch keine Wizard-Ds.


    Am ehesten wär mir jetzt ne Fender Classic 50ies eingefallen. Ne Tele eben. Esche. Wenn der Hals ist wie bei der 50er Strat, ist das ein etwas dickerer bissel V-artiger. Und natürlich one piece maple. Stones-Mucke sollte eigentlich ganz gut hinkommen.

    EDIT: ok, im Gegensatz zur Strat kein V, sondern C. Halsdicke steht leider nicht dabei.

    Ansonsten wird das mit Eschebody recht schwer. Die alte Squier-Protone fällt mir noch ein (die solidbody, nicht die Thinline, obwohl die auch aus Esche ist und richtig gut, aber auch fett, knallt).

    Oder ne American deluxe ash.....aber nicht ganz die preisklasse :rolleyes:

    Evtl. noch ne Mex 72er Custom. Erle oder Esche (Esche dürfte 3color sunburst sein), Maple neck gibts auch, U-shape (woanders steht allerdings C) und auch noch Humbucker am Hals.
     
  5. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 13.12.06   #5
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 14.12.06   #6
    ohja. und ich habe auch gehört, daß metallica seit neuestem Polka spielen. Jamez ist jetzt umgestiegen aufs akkordeon!

    sag mal...hast du von der squer nur mal was gehört, oder hast du síe schonmal gespielt? ich persönlich kenn sie nicht. deswegen werde ich die auch net empfehlen.

    Zum Topic: ich bin zur zeit auch scharf auf ne Tele. Ich werde nächste woche mal die Diego testen. Wenn ich die gespielt habe, kann ich dir nen erfahrungsbericht geben.
     
  7. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.12.06   #7
    ich kann dir den Yamaha Pacifica 311S empfehlen.......
     
  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 14.12.06   #8
    Hi Ihrs!
    Nachdem ich hier sehr viel positives über die Diegos gelesen habe, hab ich mal eine angetestet.... seit gestern bin ich nun stolzer besitzer einer solchen. Eine sehr gute Gitarre - wirklich! Wollte mir eigentlich was anderes holen, bin aber so begeistert von der gewesen, dass ich sie gekauft habe (Soundland).
    Was hier aber teilweise über die Fender MIM geschrieben wird, ist so nicht richtig!
    Ich habe meine Fender (die weisse) nun seit 5 Jahren und bin nachwievor begeistert.
    ich weiss nicht wie jemand was anderes behaupten kann, bei meiner langen Erfahrung mit der MIM sollte ichs eigentlich wissen.
    Und ich habe echt verglichen mit Relics, USA etc. Alle OK, ich will da nicht vergleichen, aber meine weisse ist wirklich lecker.
    Nun kann man aber die diego und die Fender (meine 2) nicht direkt vergleichen,
    da anderer Hals (mn vs. rw), andere Korpushölzer etc. ...
    Sie sind beide Klasse, klingen aber doch sehr unterschiedlich.
    Und - die Diego ist viel viel schwerer.
    Wenn ich mit der Diego mehr vertraut bin, werde ich mal mehr drüber berichten.

    Auf alle Fälle Superteil, Twang, leckere Optik, gute Parts und Hölzer....
    Kandierter Apfel, eben
    Bis denne

    Da gibts weitere Bilder und Kommentare, echt eine geile Tele....

    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...-rockinger-diego-user-thread.html#post1852479
     
  9. singlecoilfan

    singlecoilfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    8.05.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #9
    die sind aber aus erle :( und ich hab schon ne gitarre daraus. da fehlt irgendwie der "punch". wenns ne pacifica aus esche gibt, kannst du sie mir empfehlen?
     
  10. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 15.12.06   #10
    Schau mal, ob du irgendwo eine Blade Delta Classic bekommst (nicht die Delta Standard!). Die hat einen Body aus Esche und es gibt sie auch mit Mapleneck. Selbst für den Neupreis (ca. 750.-) eine absolute Klasse-Tele. Vom Klang trotz immensem Tele-Twang durchaus auch kräftig. Hier ist auch der Hals-SC erste Klasse. Habe mal ein Bild von meiner drangehängt.
     

    Anhänge:

  11. singlecoilfan

    singlecoilfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    8.05.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #11
    sieht lecker aus! werd ich sicher nachschlagen. ;)

    @ ray: ich steh ja eben nicht auf 60's slim taper:rolleyes:...
    meine cort hat dass fette, runde 59er profil, der sog. "U-Prügel" bei fender-hälse käme mir da gerade recht :D - aber für ne jeff beck strat fehlt mir dass geld :o.
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.12.06   #12
    Da wärst du jetzt auch an der falschen Adresse, die neuen Modelle sind recht zahm.

    Den halbierten Baseballschläger kriegst du nur beim alten Modell. Und die gibts eigentlich nur noch 2nd hand.


    Ich mag die übrigens auch. Hab selber ne alte deutsche Strat, die einen fetten U-Hals hat. Das ist quasi ein moderner Strathals, auf dem noch mal ein 5mm-Griffbrett sitzt :D

    Wirst du heutztage kaum noch finden. Hälse scheinen gnadenlos entschärft zu werden. Ich hatte sogar das Gefühl, die neue Clapton hätte nicht mehr das V wie früher, sondern nur noch so nen sanften V-Grat an der Rückseite.
     
  13. singlecoilfan

    singlecoilfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    8.05.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #13
    hm, bei thomann seh ich grad noch die 50's esquire von fender. hat die auch keine ausfräsung für den hals-humbucker, oder die nur mit dem pickguard verdeckt? sonst könnt ich mir ja den hals-humbucker nachrüsten.
    https://www.thomann.de/de/fender_50s_esquire_tele_mn_wb.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_mexico_50s_telecaster.htm

    bei beiden ist unter der offizielen seite als halsprofil C-Shape angegeben, nicht "modern" C-shape, wie bei manch anderen. kann ich mir da hoffnung machen?

    alternativ ist dieses schätzen noch bei thomann zu finden,

    https://www.thomann.de/de/fender_classic_player_baja_tele_ds.htm

    ob der soft v-shape hals auch satt in der hand liegt?

    ich hoff mal ich stör euch nicht zu sehr:D
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 19.12.06   #14
    Zur Diego:
    Ich fand sie...naja...gewöhnungsbedürftig.

    Die Verarbeitung war spitze. Echt! Super Lack, super Verarbeitung...echt Top!
    Aber der Klang...war irgendwie leblos. Langweilig. Hat mir nicht gefallen.
    Aber die Diego Strat war super!!!!!
    Was mich gewundert hat, daß ich bei einer 800€ Fender Strat ein Griffbrett in der Hand hatte, wo die Bünde nicht gut eingesetzt waren und die Bundenden scharf waren...
     
Die Seite wird geladen...

mapping