The T.bone Usb-1g

von Der_Don, 10.02.08.

  1. Der_Don

    Der_Don Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    87
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.02.08   #1
    Hallo erstmal ;)

    Ich habs neulich geschafft mic & line Eingang meiner soundkarte abrauchen zu lassen, und bin jetzt auf der Suche nach Ersatz.
    Ich brauche keine (semi-)professionelle Aufnahmen, sondern möchte lediglich so manche Ideen, Riffs etc von meiner Gitarre aufnehmen können, und habe bis jetzt immer VST plugins benutzt.
    Nun bin ich neulich auf das "THE T.BONE USB-1G" gestoßen, und wollte mal fragen ob das jemand kennt, bzw ob das reicht um den sound meiner Gitarre an den Rechner zu bringen, im optimalfall ohne Rauschen, Latenz und laut genug
    https://www.thomann.de/de/the_tbone_usb_1g.htm

    Falls das Ding Schrott sein sollte bitte ich um Vorschläge ;)

    Danke im Vorraus und einen Gruß

    Der_Don
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.02.08   #2
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.02.08   #3
    Dieses T Teil ist a.m.S. fürs Recording nicht geeignet. Finger weg!


    Topo :cool:
     
  4. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 11.02.08   #4
    Es kostet weniger als ein anständiges Gitarrenkabel, alleine das sollte einem zu denken geben ^^

    Jam Lab
    Wenn du das noch irgendwo ergattern kannst wäre sicher das richtige für dich :great:

    MfG Badga
     
  5. Der_Don

    Der_Don Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    87
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 11.02.08   #5
    erstenmal danke :)
    Das M-Audio JamLab könnte ich bekommen, muss nur das Geld aufbringen... ist es wirklich zu empfehlen und reicht für meine Zwecke und arbeitet es latenzfrei?
     
  6. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 11.02.08   #6
    Es ist genau für das gedacht, was du suchst, eine Soundkarte mit voller ASIO Unterstützung, bringt sogar eingene VST-Amps mit fürs Aufnehmen in Sequenzern und ist auch Standalone zu benutzen. Dazu einen Eingang, der auf Gitarre ausgelegt ist.
    Ich hab bisher nichts schlechtes hier im Forum drüber gelesen, kenne es aber selber nicht. Aber ich bin zuversichtlich, dass es (nahezu) Latenzfrei arbeitet (eine gewisse Latenz hat man ja immer, aber die sollte nicht ins gewicht fallen).

    MfG Badga
     
Die Seite wird geladen...

mapping