Thunderbird mit B-E-A-D

von Buschi83, 12.05.06.

  1. Buschi83

    Buschi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 12.05.06   #1
    Hallo Leute,

    ich bin total angetan vom Gibson Thunderbird bzw. Epiphone. Mein Problem ist allerdings, dass ich 5-Saiter spiele und auch auf die B-Saite nicht verzichten will. Deshalb meine Frage:

    Hat jemand Erfahrung, wie ein Thunderbird mit B-E-A-D klingt? Ist es sinnvoll ihn so zu besaiten, die G-Saite brauch ich eh nur selten bis gar nicht.

    Danke schon mal für Eure Mühe und Hilfe,

    Gruss

    Buschi
     
  2. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 12.05.06   #2
    Also wie der Thunderbird klingt kann ich nicht wirklich beschreiben, ich finde, er klingt geil ;)
    Und BEAD klingt halt nach BEAD und mitm Hals sollte es da keine großen Probleme geben...
    Wenn du allerdings richtig Geld hast, wie wäre es dann mit einer Gibson Thunderbird Studio Version , da wären es dann 5 Saiten ;)
     
  3. Buschi83

    Buschi83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 12.05.06   #3
    ja, wie der klingt weiss ich auch.
    ist halt die Frage, ob die tiefen Frequenzen vernünftig klingen, bei manchen Bässen kommt da ja leider mehr matsch als ton
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 12.05.06   #4
    Welchen Bass hast du da getestet? Bei meinem Preci war es definitiv sehr in Ordnung.

    Den Thunderbird hatte ich 'ne zeitlang mit dicken, normalen Saitensatz auf D 'runtergestimmt, nen 5-Saiter Satz hatte ich da noch nicht drauf, sorry...

    Gruesse, Pablo
     
  5. Buschi83

    Buschi83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 12.05.06   #5
    bisher nur no-name bzw. billig-bässe, und da klang das nicht gut, fand ich
     
  6. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 12.05.06   #6
    also wenn ich meinen Epiphone runterstimm auf B E A D klingt das schon ganz okay...zwar net so laut wie normaltuning...aber man hört alles...
    Mige von HIM...der hats ja auch gemacht auf den ersten beiden Alben...wie es klingt kannst ja da hören...nur das er den Gibson benutzt hat und nich den Epi...
     
  7. Buschi83

    Buschi83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 12.05.06   #7
    gut zu wissen, danke euch allen schon mal
     
  8. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 13.05.06   #8
    ich glaub das kannst du ohne bedenken machen. ich hab von nem freund gehört der es ähnlich gemacht hat mit dem Thunderbird un das hat sich ganz gut angehört. da fehlte halt ein bisschen druck aba das ist ja verständlich. ansonsten war es kein matsch, sauberer leersaitenton, da war ich schon von angetan :p
     
  9. Buschi83

    Buschi83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 13.05.06   #9
    super, da freu ich mich echt :-) hatte nämlich schon mit dem gedanken gespielt mir einen 5-saiter bauen zu lassen, da hätte ich aber noch 2 jahre sparen müssen. so wird das vielleicht schneller was.
    und ja, ich weiss, es gibt von gibson den tunderbird studio als fünfer, aber bei dem geld hätte ich dann auch genau das bauen lassen können, was ich haben will.

    eine frage hab ich noch:
    passt der thunderbird eigentlich in einen normalen gigbag?
     
  10. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.05.06   #10
    Niemals, unter keinen Umständen. :)

    Gruesse, Pablo
     
  11. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 13.05.06   #11
    Hier sind mal 2 gigbags die ich empfehlen könnte
    nr 1
    nr.2

    hört sich sehr vielversprechend an, hab aber leider keine erfahrung damit. aba ich bin mit rockbags zufrieden
     
Die Seite wird geladen...

mapping