thunderbird punkte...

von sicnemesis, 31.07.06.

  1. sicnemesis

    sicnemesis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    13.01.09
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #1
    hi.

    ich weiss es gibt schon relativ viele themen über den epiphone thunderbird gothic.....dennoch habe ich keine antwort auf folgende frage gefunden

    Epiphone by Gibson Gothic Thunderbird Bass

    unzwar sind ja bei diesem bass keine "punkte" aufm hals drauf also halt beim 3ten oder 5ten oder so sind ja meistens so ne punkte doch bei dem nicht.. nun ist meine frage ob die punkte dann garnicht vorhanden sind oder halt wenn man den umhaengt die da dann da zu sehen sind nur halt nich frontal..

    hoffe man versteht was ich meine^^
     
  2. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 31.07.06   #2
    da müssten punkte drauf seien wie bei es "normal" ist aber halt nur die von oben. manche warwicks und rbs haben das auch so.
     
  3. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 31.07.06   #3
    Die einen heißen dot inlays und die anderen side dots. Bei manchen Herstellern, wie Alembic, kosten die teilweise sogar richtig Aufpreis. Dann sind diese aber auch aus Silber oder aus Perlmutt. :screwy:

    Gruesse, Pablo
     
  4. sicnemesis

    sicnemesis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    13.01.09
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #4
    d.h. auf diesem bass sind keine dot inlays sondern side dots.....korrekt? -.-
     
  5. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 31.07.06   #5
    richtig. alles andere wär sehr unwahrscheinlich.
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 01.08.06   #6
    Also wenn man genau hinschaut, dann sieht man drei der besagten Seitenpunkte:

    [​IMG]

    Wenn ich meinen Bass umhänge, dann sehe ich die Inlays eh nicht. Auf die könnte ich eher verzichten als auf die side dots.

    Gruß,

    Goodyear
     
  7. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 01.08.06   #7
    gibt es eigentlich einen Bass ohne Sidedots? außer jetzt vielleicht n Fretless...weil das wäre doch die Hölle....wobei ich weis das bei fast jedem Bass das obere Horn am 12ten Bund endet
     
  8. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 01.08.06   #8
    Also ich weiß, das Hotwire mal 'nen Fretless Bass ohne side dots gebaut hat, weil sich ein Kontrabassspieler das sehnlichst gewünscht hat. Ansonsten wüsste ich nicht, was für einen Sinn das geben sollte. Ich hatte allerdings mal 'ne klassische Gitarre ohne side dots...

    Gruesse, Pablo
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 01.08.06   #9
    Was eher die Regel ist, als die Ausnahme... und wenn klassische Gitarren Side Dots haben, sind's oft genug nicht alle.
    Klassiker schauen halt nicht so oft auf's Griffbrett ;)
    (...was eine Lüge ist, deshalb haben viele von uns dann Punkte hingebäbbt.)
     
  10. toller Hecht

    toller Hecht Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 01.08.06   #10
    Aber es waren bis jetzt bei jedem Bass die Inlays oben am Hals soass man sie von oben sehen konnte.....oder irre ich mich???

    MFG
    Thomas
     
  11. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 01.08.06   #11
    meine klassische Gitte hatte auch nur am 7ten Bund Sidedots...aber wozu gibbet denn Edding ^^

    @toller Hecht: ja Side-Dots...davon reden wir ja =P
     
  12. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 02.08.06   #12
    ohne sidedots wäre ich meistens ziemlich verloren. wenn ich mal auf meiner a-gitte bisschen was spiele is das manchmal schon scheiße ohne die dots.
     
  13. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 02.08.06   #13
    Naja, sobald ich mich an ein Instrument gewöhnt habe, brauche ich die Markierungen (Dot Inlays UND Side Dots) eigentlich fast nie, weil ich dann blind weiß, wo welcher Bund liegt.

    Wenn ich dann allerdings z.b. nen Bass mit mehr Bünden oder anderer Mensur in der hand halte wirds natürlich wieder schwierig ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping