Tieferes Tuning + 13er Saiten

von mYa, 16.08.08.

  1. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 16.08.08   #1
    Hallo,

    hoffe der Thread ist hier nicht falsch. =)
    Hab aus meinen Anfangstagen (völliger Gitarrenblödheit) mal .13er Gitarrensaiten gekauft, die ich unmöglich in normaler Stimmung spielen kann bzw. will (gehen tut alles ^^). Jetzt wo ich ne neue Gitarre habe, möchte ich evt. die alte Les Pauls Kopie in COB-Stimmung bringen (C G C F A D). Sind da 13er Saiten immer noch zu "hart" oder würde man dort eh was dickeres nehmen als 10er (nehm ich normalerweise)?

    Sind übrigens "Dean Markley" 13-56.

    Mir ist übrigens klar, dass ich die Gitarre neueinstellen muss. ;)

    Danke, hoffe mir kann jemand kurz und knapp was zu sagen. Ich weiß, dass des öfteren mal nach sowas gefragt wird, kann mich allerdings nicht dran erinnern, dass dort direkt auf 13er Saiten eingegangen wurde...aber lasse mich gerne eines besseren belehren =)

    Edit: Asche auf mein Haupt, habe grad folgendes "gefunden":

    Kann das wer vielleicht noch bestätigen? Dann probber ich dat doch mal^^
    Bzw. Std C. Heißt das Standard C? Also durchgehend 2 Ganztöne? Okay, dass wäre dann doch etwas tiefer als das ich das will...mh
     
  2. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 16.08.08   #2
    13ner für Drop C? Geht problemlos. Ich spiel ab und zu 12er auf E mit ner Paula, ist gar nicht soo straff wie man denken mag. Basssaiten sind bei deinem Satz mMn perfekt für Drop C, die hohen sind vllt. etwas zu straff (Geschmackssache, mir würde es zusagen und ich würde auch 13ner spielen, wenn ich nicht zwischen E und Drop C wechselnn müsste^^)

    In meiner Signatur gibts übrigens n Thread zu dem Thema. :)
     
  3. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 17.08.08   #3
    Mh, bin eh noch net müde, dann probier ich des jetzt mal :D Danke dir!
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 17.08.08   #4
    Ein Kumpel von mir spielt 13er in C, funktioniert einwandfrei.
     
  5. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 17.08.08   #5
    So, seit ner Stunde Saiten drauf und jetzt an den drei hohen Saiten die Saitenreiterchen mühsam rumgeschraubt mit dem Taschenmesser...mäh. Aber jetzt bossts mehr oder minder xD iwie klingt die Gitarre jetzt richtig böse :D
     
  6. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 17.08.08   #6
    Ich hatte das ganze ebenfalls auf meiner Stratkopie (25,5er Mensur), die D'Addario .13-.62 und die waren (für mich) perfekt für C#, also 3 Halbtöne tiefer.
    So hab ich dann auch geraume Zeit (mehrere Monate jetzt) gespielt, um dann mal Bock darauf zu bekommen, Lieder von Opeth zu lernen, und dann kam erstmal die Arbeit.

    Ich hab auf .10er Saiten gewechselt, für E-Tuning.
    Die Einstellerei hab ich nach mehreren Versuchen und stundenlangem Geärger jetzt gelassen, das allerschlimmste ist aber die Umgewöhnung, die hab ich nach ner Woche noch nicht.
    Ich war es mit den dicken Saiten gewohnt, gut Masse auf Seite der Saiten zu haben, d.h. ich kann nicht mehr gescheit h-o und p-o, von Sweeping ganz zu Schweigen.....
    Mit einem Mal ist es halt so, dass man meint, die Saiten haben null Zug, wenn man dicke gewohnt ist....

    Naja, ich werd lieber die .10er wegschmeissen :D
    Also, Leute, lasst euch gesagt sein, dass die Umgewöhnung wie ein kalter Entzug sein wird...
     
Die Seite wird geladen...

mapping