tips zum clean e-gitarre abnehmen

von ImaohwMoritz, 10.09.07.

  1. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Hi
    Wir wollen demnächst E-gitarren abnehmen.
    Verzerrt is shcon alles drin, nur clean hab ich bis jetzt noch keinen guten sound erzielt.... der sound sollte in richtung "metallica - unforgiven 2" (cleanpart am anfang) gehen.
    allgemein ist der klang bisher nicht direkt genug.
    haben bisher mit einem kondensator mic abgenommen...

    gitarren sind mit emgs, aber auch stratocasters

    amps: marshall jcm2000 tsl122 combo und mesa boogie dual rectifier

    haben ein alesis IO2 interface und cubase


    wie erzielen wir einen guten clean sound ? gibt es tips ?
    danke
    mfg Moritz
     
  2. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #2
    also ich hab auch schon die gitarre direkt in mischer in pc
    dann kann man ja noch effekte drauflegene, aber die charakteristische verstärkung vom amp (vorallem die jazzigen mitten) kommt einfahc nicht rüber
    und mit mic ist es zu indirekt
    wie wird es denn normalerweiße gemacht
    ich spreche nur on clean aufnahmen
     
  3. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #3
    ich hab jetzt 2 spuren im cubase eine emuzlated line und die andre kondenstor mic
    wie abmischen am besten.....tips ?
     
  4. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 11.09.07   #4
    Hab jetzt unforgiven nicht genau im Kopf. Eine direkt aufgenommene E-Gitarre (cleanes Signal) kann schon gut klingen (ich verwende da im meist noch einen Röhren-Preamp und einen leicht eingestellten Kompressor bevor ich in den AD-Wandler gehe). Man kann aber auch den DI-Out vom Amp nehmen und den Amp den wünschen entsprechend einstellen.

    Vom EQing kann ich folgendes empfehlen (nur Richtlinien, kommt drauf an):
    - LowCut bei 60-80Hz
    - Leichtes Anheben rund um 100-200Hz (nur wenns nicht matscht)
    - Absenken irgendwo zwischen 300-800Hz (oft ein Wundermittel, aber nicht immer)
    - Anheben/Absenken irgendwo bei 2k-3k für eigenen Charakter (eher selten)
    - Anheben zwischen 4k-5kHz für Durchsetzungsfähigkeit, "nach vorne bringen"
    - Bei Rauschen usw. bei ca. 9kHz absenken, für sehr gute Signale auch Anheben für Offenheit, wenn
    Material vorhanden (E-Git Tonabnehmer geht bis 4-8kHz, drüber ist nicht mehr viel)

    Für 80ger Sound viel mit Chorus, Flanger bzw Phaser arbeiten.
    Ein Delay und Hall schadet meist auch nicht.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.09.07   #5
    Zwei Mikros vor dem Amp und mit unterschiedlichen Positionen und Winkeln experimentieren, dann findest Du für Dich ein Optimum.
     
  6. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.07   #6
    Ich habe die besten Erfahrungen mit dem Direct-Out an meinem Amp gemacht.
    Mit Mikros hab ich bisher keinen klaren, direkten Sound hinbekommen, was aber auch an meinem Recordng-Setup liegen kann.
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 15.09.07   #7
    Joh. Je nachdem was man für einen Amp zur Verfügung hat, kann man recht brauchbare Ergebnisse erzielen. Oftmals sind das auch Verstärker die mit Amp-Simulation arbeiten und ein recht brauchbares Recording-Signal liefern.
     
  8. Zondag

    Zondag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.09
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.10   #8
    Bei metallica - unforgiven 2 benutzt er glaub ich auch noch nen Chorus :D
     
  9. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.648
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 01.01.10   #9
    "The Unforgiven II" ist doch dieses etwas Country-mässige mit den Bends, richtig? Ich tipp da eher auf eine Tele und einen Fender Amp. Eher weniger auf eine EMG-Strat und einen Marshall... :rolleyes:

    Nun ist wahrscheinlich die Frage, wie man mit dem vorhanden Equipment trotzdem in die Richtung kommt.

    Line Out (bzw Send) aus dem Amp wäre schonmal eine Möglichkeit. Wird aber sicher noch EQ brauchen. Ein Kondensator-Mikro wäre hier nicht meine erste Wahl. Lieber was dynamisches gerade mittig auf den Lautsprecher. Und mit dem Chorus-Effekt wäre ich seeehr sparsam.
     
  10. riff-raff

    riff-raff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 01.01.10   #10
    Hey Leute !

    Dieser Fred ist über 2 ! Jahre alt .

    Frohes Neues Jahr.
     
  11. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.648
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 02.01.10   #11
    Ups, hab ich gar nicht gesehen...

    Danke und auch Frohes Neues!
     
Die Seite wird geladen...

mapping