Tonlage bestimmen wenn nur Quintakkorde

von ginod, 07.02.08.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Hey, ich habe mal ne Frage ich stelle einfach mal 2 Akkord verbindungen in den Raum mit 3 Akkorden

    C-Dur / G-Dur / F-Dur - ( 1 )

    Dm /G-moll-/ C-Dur (2 )

    Wir haben hier 2 Akkordverbindungen

    Die erste steht in C-Dur und die zweite in D-moll. Das liegt darin, dass unser G-Akkord sich unterscheidet . G-Dur kommt in C-Dur Tonleiter vor . G-moll kommt allerdings nicht vor sondern in der Dm - Tonleiter .

    Doch stellen wir uns vor wir haben nur Quint Akkorde wie in der Rockmusik häufig so ist ?????? Wir können ja dann gar keine Tonlage vorschreiben bzw. wir müssen uns eingestehen, dass alles gehen würde. Es könnte C-Dur sein, es könnte D-moll sein, oder sonst was.
    Aber wir ist das denn nun mit den Quint Akkorden, ist einfach alles möglche erlaubt, passend. Oder welche Tonlage gibt man bitte jetzt einem Stück nur aus Quintakkorden ?? geht das überhaupt.

    Oder kommt es dann einfach drauf an welche Tonleiter benutzt wird, aber wenn dann verschiedene Tonleitern benutzt werde, weil sie ja in dem Fall erlaubt wären. Fällt das ganze wieder zusammen
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.701
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 08.02.08   #2
    In der Rockmusik gibt es natürlich genauso vollständige Akkorde, nur spielt sehr oft eine Gitarre nur Powerchords. Der zweite Gitarrist oder Bassist, der Keyboard oder Sänger ergänzen die Akkorde durch Harmonie und Melodie.
    Nur die Noten/Tabs einer Gitarre sind zu wenig.
     
  3. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 08.02.08   #3
    In der Rockmusik wird das Geschlecht in vielen Fällen dann durch den Gesang oder etwaige Soli vorgegeben.

    Sprich: Mögen die Instrumente "geschlechtslos" spielen, der Sänger aber in Dur singt, so ist das Stück in Dur. (sehr vereinfacht!)

    Oft wird dennoch ein Tongeschlecht vorgegeben, auch wenn die Rhythmusgitarre geschlechtslos spielt (Stichwort wieder Solo und Gesang)
     
Die Seite wird geladen...

mapping