Top für Emo/Indie/Hc?

von chopsuey!, 18.02.05.

  1. chopsuey!

    chopsuey! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #1
    Heyho,
    ich könnte in absehbarer Zeit bis 1.000€ für Topteil+Box (auch gerne gebraucht) locker machen. Was für Kombinationen eignen sich da für die Richtung Emo, Indie, Hardcore? Ich hatte zum beispiel an einen gebrauchten JCM900 oder vielleicht ein gebrauchtes VHT Top gedacht. Könnt ihr mir noch ein par Empfehlungen machen?
    Danke
     
  2. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.02.05   #2
    VHT ist absolut top, aber in der Preisklasse wirst Du nix mit Box finden! Überhaupt würd ich noch mind. 500 EUR drauflegen, denn an der Box sollte man auch nicht spaaren! In der Preisklasse (1500 EUR) würde ich Dir den 5150, nen Rectifier, Powerball oder wenn Dir 50 Watt langen VHT empfehlen. Als Box dazu ne gebrauchte Engl oder gute Marshall (am Besten mit V30er, aber da wirds eventuell mim Geld scho wieder eng).
    Ich würd die alle mal antesten fahren und mich dann gebraucht umschauen (dabei ruhig Zeit lassen, dann klappts mim Schnäppche)
     
  3. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 18.02.05   #3
    für emo solltest du eigentlich mit einem marshall tsl oder einem dsl recht gut auskommen, am ehesten würde ich zu einem jcm800 tendieren
     
  4. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 18.02.05   #4
    900. nicht 800 :)
     
  5. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 18.02.05   #5
    warum kein 800er? wenn man den aufreißt...
    was soll denn dagegensprechen?
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.02.05   #6
    ein 800er für emo, hardcore und indie? nein. sicher nicht.

    da braucht er vollen, komprimierten sound mit langem sustain, weil er viel akkorde klingen lassen wird, das genaue gegenteil eines jcm800 also.

    engl bauen dafür feine amps. der thunder sollte von der zerre her locker langen und dir gefallen. außerdem ist er nicht teuer.
     
  7. Closer

    Closer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    ganz nah bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #7
    spiel au so Hardcore, emo, matelcore zeugs und spiel (noch) auf JCM 800 (50watt 2205)

    und naja, man muss ihn schon ganz schön aufreisen, und clean verzerrt der schon wenn man Volume wenig aufdreht. heißt also --> sauber clean nur bei wenig lautstäke. werd den marshall auch bald verkloppen und werd mir n ENGL Powerball holen. hab den mal angetestet und des ding scheint auch sau geil zu sein.

    also steck lieber mehr geld rein und hol dir n ENGL oder n Boogie!

    CLoser
     
  8. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #8
    also jcm900, vht und engl sollte ich also in die engere auswahl nehmen. mesa ist mir doch ne ganze ecke zu teuer. in wie fern schränken denn 50watt modelle ein? wär nämlich schon wichtig das der amp auch bei guter lautstärke im clean kanal noch glasklar bleibt. was würdet ihr so für die box im vergleich zum top investieren? mit ~300€ müsste man doch schon eine gebrauchte box die nicht schlecht ist finanzieren können oder?

    achja, falls jemand einen von den obigen amps besitzt wären mir ein par meinungen auch ganz recht.
    und nochmal zur lautstärke, ich habe jetzt einen peavey bandit mit 80 transistor watt und da fällts mir schwer clean gegen den schlagzeuger anzukommen, wie sähe das mit z.b. dem engl screamer mit 50 röhren watt aus?
     
  9. XPRamone

    XPRamone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.02.05   #9
    wie so vieles ist auch das einfach geschmackssache. mir persönlich gefallen die verschiedenen engl amps überhaupt nicht, andere sind total begeistert. die dinger sind auf jeden fall ziemlich angesagt bei den hc/emo/screamo-kids :rolleyes: .

    ne günstige alternative wäre ein gebrauchter jcm 800 2210. "fender-clean" ist bei marshall nicht wirklich drin. probleme mit der lautstärke (im sinne von zu leise) hast du mit einem 2210er + 4x12er cab im normalfall nicht :D .

    da hilft nur antesten...
     
  10. Closer

    Closer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    ganz nah bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #10
    jo denk ich auch, selber in den Laden gehen und antesten bringt am meisten als blind zu kaufen. tipps geben lassen is ja ganz schön und gut, aber jeder hat halt sien geschmack! :great:
     
  11. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #11
    Ist mir schon klar, leider gibts aber Wunderläden die Vht, Engl und noch nen Jcm900 da haben nicht wie Sand am Meer, das heisst ich muss mir bevor ich los fahr ein par Gedanken machen wenn ich nicht ends viel Sprit verfahren will.

    Gibts sonst noch weitere Empfehlungen?
     
  12. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.02.05   #12
    Für 1000 EUR wirds wie gesagt garnicht soo leicht etwas zu finden dass Dich auch noch nach 2 Jahren zufrieden stellt. Für eine anständige gebrauchte Box würde ich auch 300 EUR veranschlagen (z.B. ENGL Standart Box oder Marshall JCM 900 Box). Dann bleiben 700 für das Topteil. Für den Preis könntest vielleicht nen gebrauchten Fireball bekommen, auf jedenfall eher was in Richtung 50 Watt.
    Für nen 5150 müsstest z.B. wohl schon wieder etwas drauflegen. Ich glaube dass Du mit Deinem Budget am ehesten mit dem Fireball + passender Engl-Box (beides gebraucht) glücklich wirst. Da Dir der Cleankanal ja auch wichtig ist, liegst Du da denke ich richtig.
     
  13. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.02.05   #13
  14. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #14
    danke für den link, die seite kannte ich noch nicht. umgesehen hätte ich mich auch nach einem screamer top, da mich die flexibilität von 4 kanälen reizt. Aber ich denk mit 700 für topteil und 300 für box lassen sich meine bedürfnisse ganz gut erfüllen. Besonders weil eins von diesen Marshall-Behringer Stacks oder Laney transistor stacks die einzige alternative wäre. Muss nur noch schauen wo ich Fireball und Screamer anpsielen kann, Thomann bei mir um die ecke hat glaub ich nur den Fireball am Lager...
     
  15. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.02.05   #15
    4 Kanäle brauchst Du wahrscheinlich net. Hatte auch mal so ne Phase, meinte ich müsste möglichst viel Möglichkeiten haben. Letztendlich langen 2 Kanäle, ein guter Clean und ein geiler Dist.kanal.
    Und nimm unbedingt Deine eigene Gitarre zum Testen mit!
     
  16. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #16
    Vielen Dank für den Tipp mit dem Fireball. Hast du den selber, oder wie darf ich das verstehen?

    Was spielen denn die Gitarristen der bekannteren Bands so für Verstärker? Thursday, Jimmy Eat World und so würden mich interessieren falls das jemand weiss.
     
  17. Damokles

    Damokles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #17
    ich habe jetzt seit kurzem einen Hughes&Kettner Tube 100 und kann ihn für dich nur empfehlen. Ich spiele selbst in einer emo ähnlichen band und das macht er perfekt. 4 Kanäle, ein einfach wundervoller Clean und mehr gain als die meisten Marshalls. Das einzige was ich aus ihm nicht rausbekomme ist richtig heavy bis Nu metal, dafür werd ich mir wohl noch ein pedal besorgen müssen. gebraucht gibts das Ding bei ebay für im Schnitt 450€, du musst nur weng schaun weil sie recht selten sind.
     
  18. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.02.05   #18
    Keine Ursache! Nein, hab Ihn nicht selber, aber nachdem ich schon n paar Jährchen diese Musikrichtung spiele und schon etliches Equipment ausprobiert habe, kenne ich mich da ein wenig aus :). Ich spiele übrigens einen Diezel und wenns nicht ganz so laut sein muss nen Single Rectifier. Der Fireball wird übrigens auch von echten Metal-Profis gespielt, z.B. Frank Pane von Valleys Eve, daran sieht man dass auch 50 Watt für größere Bühnen langen können.

    Viele Metalcorebands spielen den 5150, Rectifier hab ich auch schon öfters gesehen und Framus spielen Killswitch Engage. Der Engl (Powerball) wird in letzter Zeit für die Musik auch immer öfters verwendet und wie ich finde zurecht.
     
  19. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 20.02.05   #19
    Jimmy Eat World spielen Marshall und Orange Amps, aber auch recht viele Effekte von Line 6 glaube ich.
    Thursday weis ich jetzt nicht genau, oft gehört, aber nie gesehen:p, dürfte aber in Richtung Marshall gehen.
    Viele Emo/Hard-Core Bands spielen auch Mesa Rectifer, aber wenn du nicht nen Plattenvertrag hast, hat das keinen Sinn da die einfach zu teuer sind.

    Empfehlen würd ich dir nen grauchten JCM900/JCM2000 DSL, nen Laney 100 Watt, oder den Fireball, aber raten würde ich dir generel zu 100 Watt, da mehr Headroom und damit schöner, nicht matschiger Sound, aber 50 Watt reichen imho aus für Bühne, nur halt eben der Sound.
     
  20. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.02.05   #20
    wieso willst du dir nen powerball holen? du regst dich anscheinend auf, weil dein jcm800 top zu unflexibel is, willst dir dann aber einen powerball zulegen? schonmal angespielt und versucht einen anderen lead-sound hinzubekommen als diesen extrem diffusen und komprimierten powerball sound?

    und bedenket meine lieben, eine gute schaltung und eine gute tonabnehmer-kombi können auch wunder bewirken, siehet euch die leute an die z.b. sagen der 5150 hätte keinen guten clean kanal. mit der richtigen gitarre geht alles, und das noch auf niveau des ohrenschmausverdachts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping